19.01.10 17:00 Uhr
 480
 

14 "Fußballfans" nach tödlichen Ausschreitungen wegen Mordes angeklagt

Die Staatsanwaltschaft in Belgrad klagt 14 Anhänger von Partizan Belgrad des Mordes an. Sie hatten einen gegnerischen Fan mit Baseballschlägern zusammengeschlagen. Dieser war dann später verstorben.

Der Vorfall ereignete sich vor vier Monaten bei einem Europa-League-Spiel. Partizan Belgrad empfing FC Toulouse. Die Angeklagten sind ein Teil einer Gruppe von 30 Hooligans, die eine Bar stürmten, in der Fans aus Frankreich waren.

Von den Angeklagten befinden sich 12 Personen in Untersuchungshaft. Zwei Täter sind noch auf der Flucht. Wenn sie verurteilt werden, drohen 40 Jahre Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Gewalt, 14, Anklage, Ausschreitung, Fußballfan
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
Syrien: Regierung berichtet von Erfolgen bei der Offensive auf Aleppo
Northeim: 40-Jährige im Wohnzimmer erstochen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2010 17:58 Uhr von Pacman44
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
allen ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musikjournalist und Ex Bassist der "Ärzte" Hagen Liebing verstorben
Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?