19.01.10 15:31 Uhr
 979
 

Dänemark: Versuch eines Burka-Verbotes scheitert nach Studie kläglich

In Dänemark scheiterten die Rechtspopulisten und Konservativen kläglich mit dem Vorhaben, die Burka zu verbieten. Wie jetzt heraus kam, gaben die Politiker an der Universität Kopenhagen eine entsprechende Studie in Auftrag.

Doch entgegen den Erwartungen der Politiker kam bei der Studie heraus, dass in Dänemark kein "Burka-Problem" vorliege, da es lediglich 100 bis 200 Burka Trägerinnen gebe und von diesen nochmal ein großer Teil zum Islam konvertierte Däninnen seien.

Die Parteien bestreiten allerdings die Glaubwürdigkeit der Studie. Bereits im letzten Jahr gab es in Österreich eine ähnliche Debatte, die aber damals schon zu der Erkenntnis kam, dass in Österreich ebenfalls kein "Burka-Problem" vorliege.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Studie, Verbot, Dänemark, Versuch, Burka
Quelle: kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgipfel: Merkel will schnelle Abschiebungen
AfD: "Völkisch" positiv sehen - Jörg Meuthen distanziert sich von Frauke Petry
USA: Chicago - "stop and frisk" soll Gewaltverbrechen austreiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2010 15:45 Uhr von Flutlicht
 
+18 | -16
 
ANZEIGEN
NOCH
Kommentar ansehen
19.01.2010 15:55 Uhr von fallobst
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
kommt noch
Kommentar ansehen
19.01.2010 16:25 Uhr von supermeier
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
So lange sie: bei dem Verursachen eines Unfalls, bedingt durch die Sichtbehinderung, für einen Mordversuch lange lange in den Knast wandern ist es doch gut.

Muss man seine Psychischen Mängel wirklich derart nach außen tragen?
Kommentar ansehen
19.01.2010 17:02 Uhr von Alh
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Nicht: repräsentativ.
Fragt doch mal die Leute die es etwas angeht.
Da kommt mit Sicherheit das Gegenteil zutage.
Mit Sicherheit existiert dieses Burka-Problem, keine Frage.
Kommentar ansehen
19.01.2010 17:10 Uhr von Thomas-27
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Schön! Ich finde es schön, dass zuerst die Probleme gelöst werden, die keine sind!
Kommentar ansehen
19.01.2010 18:48 Uhr von TrustN0_1
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
@ die mal wieder super kommentare hier bei SN. Wenn eine studie eure intoleranz nicht belegt gilt sie direkt als nicht represantiv.
Findet euch damit ab, nicht jeder hatt ein problem damit.
Ach was wäre die welt doch ein besserer ort wenn alle so denken würdet wir ihr.

das kommentar ist aber immer noch das beste
"Fragt doch mal die Leute die es etwas angeht"

welche leute wurde deiner meinung nach bei der studie gefragt????

.....bestimmt net die richtigen....... (ROFL)
Kommentar ansehen
19.01.2010 19:09 Uhr von shadow#
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
100-200 Frauen: Das personifizierte Böse!
Wenn die sich erst mal nicht mehr beschissene Mützen über den Kopf ziehen dürfen, wird alles gut...
Kommentar ansehen
20.01.2010 00:07 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
TrustNO_1: Irgendwie les´ ich von dir immer wie Intolerant denn alle sind.

Schonmal darüber nachgedacht das man etwas oder jemand nicht tolerieren oder gar akzeptieren muss nur weil es weit verbreitet ist oder es ´viele´ sind, und das Intoleranz garnichts negatives sein muss?


Kennst du eigentlich diesen Witz mit den Fliegen und der Scheiße?

_ _ _ _

Ergänzung:
"Ach was wäre die welt doch ein besserer ort wenn alle so denken würdet wir ihr."

Zumindest wäre sie das in Saudi-Arabien, im Iran, Afghanisten, Somalia, Sudan usw.usf.

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
20.01.2010 01:23 Uhr von TrustN0_1
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Jesus_From_Hell: Es sind nicht alle intolernat.... Aber die meisten.

Schon mal den witz von der teppichkante und dem niveau gehört?
Kommentar ansehen
21.01.2010 12:05 Uhr von EduFreak
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wenns ihnen spaß macht, so rumzulaufen, lasst sie doch. fühlt ihr euch etwa bedroht oder beleidigt dadurch?
wenn sie dazu gezwungen werden, dann sollen sie zur polizei gehen.
Kommentar ansehen
21.01.2010 15:16 Uhr von FTWenough
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@TrustN0_1: Ja das haben die damals auch gedacht als in Duisburg Marxloh die größte Moschee gebaut wurde. War damals ein aufstrebender Stadtteil. Und heute?! Heute sind die Meinungen so das dies ein Fehler war.Diese Meinung kommt allerdings nur von den einheimischen die dort leben. ABER die Politiker werten dies natürlich als Erfolg.
Kommentar ansehen
21.01.2010 17:00 Uhr von isslamm
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Frankreich: In Frankreich steht das Verbot der Vollverschleierung durch Burka oder Nikab im öffentlichen Raum auf dem gesamten französischen Hoheitsgebiet mittlerweile so gut wie fest. Nicolas Sarkozy sprach sich gestern vor dem Abschlussbericht des Parlamentsausschusses am 26. Januar noch einmal deutlich für ein Verbot aus.
Kommentar ansehen
22.01.2010 11:20 Uhr von GencOsman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Nicolas Sarkozy sprach sich gestern vor dem Abschlussbericht des Parlamentsausschusses am 26. Januar noch einmal deutlich für ein Verbot aus."

Gestern, am 26.Januar 1943?? oder was??

Nicolas Sarkozy würde gern auch die grösste swinger Party veranstallten.

[ nachträglich editiert von GencOsman ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgipfel: Merkel will schnelle Abschiebungen
Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Kanzlerin Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?