19.01.10 13:56 Uhr
 52
 

Zehnter Grimme Online Award: Vorschläge werden gesucht

Für den renommierten Grimme Online Award werden bis zum 15. März Vorschläge von Internetusern gesucht.

Es existieren vier Kategorien - "Information, Wissen und Bildung" sowie "Kultur", "Unterhaltung" und "Spezial" - die von einer unabhängigen Jury, bestehend aus Journalisten und Medienexperten, nach Content, Grafik und Funktionalität beurteilt werden.

Am 30. Juni wird der Preis in Köln verliehen. 2009 wurden 1.700 Empfehlungen von Internetnutzern gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Online, Award, Vorschlag, Preisverleihung, Grimme-Preis
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextremismus: Immer mehr Flüchtlingsheime brennen
Neue Staffel von "Arrested Development" wird ab Januar 2017 gedreht
"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe will bei "Game of Thrones" mitspielen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2010 14:47 Uhr von Copak
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Wie wäre es mit ShortNews?": Und Dieter Bohlen bekommt den Nobelpreis für Literatur
Kommentar ansehen
19.01.2010 15:27 Uhr von mozzer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wieso haltet ihr euch auf einer plattform auf, die ihr für niveaulos erachtet?

sn ist gut gemacht, eine gute idee steckt dahinter, es ist das alteste web 2.0.-portal und hat viele dinge vorweggenommen.
die news sind witzig und vielfältig. dass manche news schlecht geschrieben sind, liegt ja an manchen usern...

und äh werbung gibt es auch auf allen anderen newsseiten...
und grenzwertige user-kommentare auch....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musikjournalist und Ex Bassist der "Ärzte" Hagen Liebing verstorben
Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?