19.01.10 13:27 Uhr
 1.871
 

Auf Facebook dürfen jetzt auch Brüste Transsexueller gezeigt werden

Im Dezember letzten Jahres hatte Facebook aufgrund einer Beschwerde eines Users das Profil eines Transsexuellen Users gesperrt. Begründet wurde das, weil dieser ein Brustbild aufgespielt hatte. Das empfand Facebook als pornografisch.

Nachdem die ursprünglich weibliche Userin ihre Brüste jedoch bereits zu der Brust eines Mannes umoperieren hatte lassen, argumentierte sie damit, dass männliche Brustbilder nicht als Pornografie gelten.

Nach Protesten hat sich Facebook nun doch dazu entschlossen, künftig Profile mit derartigen Bildern nicht mehr zu sperren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leseratte21
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Brust, Entscheidung, Social Network, Transsexuell
Quelle: www.gaywien.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2010 13:41 Uhr von Kirifee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm die Überschrift ist irgend wie Falsch. Brüste(im weiblichen Sinne) dürfen immer noch nicht gezeigt werden, egal an was für einem Körper sie sind. Die Brust(im männlichen Sinne) also der Oberkörper eines Mannes oder einer umoperierten Frau der die weiblichen Merkmale "abgenommen" wurden, darf gezeigt werden.

Und so neben bei, auf dem Bild in der Quelle ist das auch nicht mehr als "Brüste" zu erkennen, da hat ja der typische Biergartendeutsche mehr.
Kommentar ansehen
19.01.2010 13:45 Uhr von szFrog6
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
und dabei sind die Brüste Transsexueller am geilsten...
Kommentar ansehen
19.01.2010 13:56 Uhr von iamrefused
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
alle die: nix zu melden haben, sind schon so einer "community" beigetreten. weiter so!

achja und zum thema transen... kennt ihr einen herrn stein aus franken?!^^

[ nachträglich editiert von iamrefused ]
Kommentar ansehen
19.01.2010 13:56 Uhr von RainerKoeln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: Es geht also um die flache Hühnerbrust von "Männern". Danke für die News, ich bin jetzt um einiges bereicherter
Kommentar ansehen
19.01.2010 14:05 Uhr von leseratte21
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kirifee und RainerKoeln: sorry, das liegt daran, dass der Titel der News vom Zeichensatz begrenzt ist. Allerdings habe ich in der News selber und vor allem im Kommentar (Gesetzeslage) das doch ziemlich ausführlich erklärt.

Dich irritiert im Titel möglicherweise die Mehrzahl: ´die Brust eines Transsexuellen´, aber ´die Brüste Transexueller´.

LG

[ nachträglich editiert von leseratte21 ]
Kommentar ansehen
19.01.2010 14:41 Uhr von journalist2010
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das: ist doch mal ein fortschritt bei 52.000 toten täglich dass man bei stasibook jetzt transentitten sehen kann..
Kommentar ansehen
19.01.2010 14:58 Uhr von DerRazor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht in Bildform? Was ist mit der ganzen Lätta Werbung und co da seh ich nur Brüste. *G*

Oder an jedem Zeitungsstand offensichtlich für Kinder vom Internet ganz zu schweigen. Überall nur "Titten" wäre man nicht so prüde oder würde man das nicht immer so raufspielen wären weibliche Brüste was ganz normales. Opa rennt ja auf Malle auch oben ohne rum oder im Garten.

Über die vermummung im Islam meckern aber selbst die Brüste verstecken.
Kommentar ansehen
19.01.2010 15:48 Uhr von leseratte21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DerRazor: Vielleicht sind das in der Lätta-Werbung auch alles Transsexuellen-Brüste? :)

Nein, im Ernst: Das Gesetz ist nun einmal etwas ´eigenartig´. Beispiel: Ein Ganzkörperbild eines nackten Mannes (inkl. Penis) darfst du zeigen (das ist Kunst). Allerdings nicht, wenn dessen bestes Stück erregt ist (das ist Pornografie).
Allerdings: Wenn du das Gesicht unkenntlich machst oder es im Bild abschneidest, ist das Bild auch mit ´Schlappen´ verboten (sexuell verzerrende Darstellung).

Detto eben die Brüste: Die Brust eines Mannes zählt nicht zu den Geschlechtsteilen eines Mannes > somit keine Pornografie. Die Brüste einer Frau sind ´Geschlechtsteile´ > somit Pornografie.

Die Frage (für Facebook) war nun: Als was zählen die (umoperierten) Brüste und nunmehrige Brust des Users?

Alles klar?^^
Kommentar ansehen
19.01.2010 16:12 Uhr von Yoshi_87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gleichberechtigung heißt das Frauen immer und überall ohne Oberteil rumlaufen können. Tun die Männer ja auch... siehe die äusserst sexistische Maggifix Werbung. ;)
Aber wehe man sieht irgentwo nackte WEIBLICHE Brüste... uhhh... -.-
Kommentar ansehen
20.01.2010 12:22 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bilder weiblicher Brüste sind meines Erachtens keine Pornografie. Aber mann kennt das ja: z.B. Waterboarding oder in "gerechten Kriegen" Leute abzuschlachten ist erlaubt, aber wenn eine Titte zu sehen ist, meint der Konservative direkt der Untergang des Abendlandes drohe. Eine schitzophrene Welt...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?