19.01.10 12:29 Uhr
 162
 

Potsdam: Gegenwind für Oberbürgermeisterkandidat nach Bekanntwerden von IM-Tätigkeit für Stasi

Der Linken-Politiker Hans-Jürgen Scharfenberg hat für die Stasi aktiv gearbeitet. Unter anderem hatte er Mitmenschen "Exzesse mit Frauen" und Homosexualität unterstellt.

Laut seinen Angaben hat er dies kurz nach der Wende öffentlich gemacht. Wem er dies erzählt hat, weiß er jedoch nicht mehr.

Die eigene Partei fordert nun von ihrem möglichen Oberbürgermeisterkandidaten einen Beweis dafür, dass er seine Tätigkeiten öffentlich gemacht hat.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Die Linke, Stasi, Potsdam, Oberbürgermeister, IM, Gegenwind
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke plant Cannabis zu legalisieren
Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2010 12:36 Uhr von usambara
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@08_15: die ist aber in der "richtigen" Partei...
Scharfenberg hat seine Tätigkeit zumindest zugegeben
(vor 15 Jahren)

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
19.01.2010 12:57 Uhr von TaO92
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
oooooooh wie schlimm ... das aber ein großer Teil der Mitglieder der CDU/CSU altnazis und mitglieder der NSDAP waren .. das ist egal ....
Kommentar ansehen
19.01.2010 14:12 Uhr von Alh
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
gehört von jedem die dunkle Vergangenheit hergeholt und wenn es dann stimmt, dann gehören die Damen und Herren unehrenhaft aus ihrem Amt entlassen. Ohne Altersabsicherung versteht sich.
Eventuell hätten wir dann kein Ostregime mehr???
Kommentar ansehen
19.01.2010 17:09 Uhr von quade34
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gegenwind ist: zu harmlos für diesen Lumpen, einen Sturm muß es geben!
Kommentar ansehen
19.01.2010 18:09 Uhr von Alexander.K
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die eigene Partei fordert Die Linke (ehem. SED, umbenannt zu PDS, umbenannt zu Die Linke) ist so lächerlich, es gab nie eine ernsthafte Aufarbeitung der Vergangenheit der SED. Und jetzt "fordert" sie von ihren ganzen IM´s Beweise?

Gut das der Platzeck sich für die Linke als Koalitionspartner entschieden hat, jetzt wird in Brandenburg deutlich welche Partei sich da sehr opportunistisch den Deckmantel der Demokratie umgeworfen hat.
Kommentar ansehen
19.01.2010 19:05 Uhr von 08_15
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
BastB und die Löscher: http://www.news4press.com/...

Die Wahrheit tut weh!

Löscht auch diesen Beitrag, die Weltpresse hat es gelesen!

Merkel hat Havemann observiert und basta!

Löscht ... Google kann man nicht löschen und das Bild gibt es auch werte OST-CDU und Löscher.
Kommentar ansehen
19.01.2010 22:46 Uhr von DtSchaeferhund
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@TaO92: "das aber ein großer Teil der Mitglieder der CDU/CSU altnazis und mitglieder der NSDAP waren"
Ah, jetzt, ja... Denkst Du auch manchmal nach, bevor Du etwas schreibst? Die NSDAP gibt es seit nunmehr 65 Jahren nicht mehr, folglich müsste ein großer Teil der Mitglieder der CDU/CSU nach Deiner Vorstellung um die 83 Jahre alt sein... Lächerlich!
Das SED Regime ist dagegen erst vor 21 Jahren gefallen und deren Schergen leben nach wie vor unbehelligt unter uns. Manchmal wünschte ich, wir hätten damals die Rumänische Lösung gewählt, als dieses Affentheater.
Kommentar ansehen
20.01.2010 07:47 Uhr von maki
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Keine Angst, die rumänische Lösung kommt noch -: bei der nächsten "Wende"...

:-DDDDDD

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke plant Cannabis zu legalisieren
Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?