19.01.10 10:50 Uhr
 79
 

Spanien: Reiterspektakel lockte mit waghalsigen Sprüngen durchs Feuer die Besucher

Schon seit fast 500 Jahren ehren die Bewohner von San Bartolome (Spanien) den Heiligen Antonius, den Schutzpatron der Tiere, dadurch, dass Reiter mit ihren Pferden durch die lodernden Flammen eines Reisigfeuers springen.

Bevor die "Feuerreiter" am "Las Luminaris"-Fest mit ihren furchtlosen Pferden den Sprung durch die Flammenwand wagen, segnet ein Priester die Pferde.

Das religiöse Spektakel, es wird von Musikern untermalt, und dauert lange in die Nacht hinein, findet jedes Jahr am 17. Januar statt.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Spanien, Feuer, Tier, Pferd, Veranstaltung, San Bartolome
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2010 20:16 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow: Bekannte von mir haben ihre Pferde ja schontrainiert ÜBER brennende Objekte zu springen, was lange gedauert hat. Aber DURCH das Feuer zu springen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?