19.01.10 09:05 Uhr
 28.438
 

China geht gegen den Film "Avatar" vor

Die Gesellschaftskritk in dem Film "Avatar" von James Cameron scheint anzukommen.

China nimmt aus Angst vor eventuellen Unruhen, die der Film auslösen könnte, die Leinwandversion des Films aus den Kinos.

In China kommt es regelmäßig zu Zwangsumsiedelungen und die Behörden wollen vermeiden, dass die Bürger daran erinnert werden.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China, Film, Kino, Unruhe, Avatar, Zwangsumsiedlung
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
USA: Erstmals Frau mit Kopftuch im "Playboy" zu sehen
"Bombenidee, Nazis!": Satire-Magazin "Titanic" veräppelt Anschläge in Dresden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2010 09:35 Uhr von NewsJunky
 
+67 | -23
 
ANZEIGEN
Arme Welt !!! weit sind wir auch nicht mehr entfernt wenn es so weiter geht :(

[habe Ironie begonnen]
Aber wir haben ja ne SUPER Regierung die das so nicht zulassen wird
[/habe Ironie fertig]
Kommentar ansehen
19.01.2010 09:48 Uhr von _BigFun_
 
+88 | -16
 
ANZEIGEN
Schlimmes Land und mir ist es unverständlich wieso wir den Chinesen immer noch Millionen und Milliarden an Fördergeldern in den gelben Ar.... schieben.

[ nachträglich editiert von _BigFun_ ]
Kommentar ansehen
19.01.2010 09:49 Uhr von ITler84
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle etwas anders? Laut Quelle wird nur die normale (2D) Version des Films nicht mehr gezeigt.

Die 3D Version soll auch weiterhin laufen..
Kommentar ansehen
19.01.2010 09:50 Uhr von journalist2010
 
+35 | -7
 
ANZEIGEN
tja: ist schon shice wenn einem die realität in form von hollywoodfilmen unter die nase gerieben werden muss anstatt durch "unabhängigen" öffentlichen medien aber ist hier ja auch nicht anders..
Kommentar ansehen
19.01.2010 10:01 Uhr von TomTom123123
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
zwangsumsiedlung? hmmm das erinnert mich an Half life 2 :D
Kommentar ansehen
19.01.2010 10:02 Uhr von U.R.Wankers
 
+14 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2010 10:04 Uhr von Zuckerfee
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
ach ja so eine arme Regierung wie die chinesische hat es aber auch nicht leicht....wie soll sie aber auch bloss die Bürger des schönen Reiches der Mitte an der Kandare halten, wenn ständig irgendwelche westlich/freiheitlichen Dinge wie Internet oder, wie in diesem Fall, Filme mit "fragwürdigem" Inhalt dazwischen kommen und Ruhe und Ordnung des Landes gefährden?????

Übrigens: es gibt da noch so ein paar andere Staaten, auf die obige Beschreibungdurchaus auch zutrifft....
Kommentar ansehen
19.01.2010 10:27 Uhr von Showtime85
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Umsiedlungspolitik: würden die das nur in China machen wäre halb so wild aber das mittlerweile ganze Dörfer in Afrika umgesiedelt werden damit die Reis für China anbauen können ist die härte. Die Afrikaner kriegen einen Hungerlohn und den Abfall ab. Von wegen Aufbauhilfeleisten in form von Infrastruktur, die sichern sich nur ihre eigene Zukunft

edit: Der Film war jetz nicht so der bringer...

[ nachträglich editiert von Showtime85 ]
Kommentar ansehen
19.01.2010 10:54 Uhr von War_mal_Rocker
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ you U.R.Wankers: ich fand den film toll..das ist halt popcorn kino..
Kommentar ansehen
19.01.2010 11:01 Uhr von Hebalo10
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
@_BigFun_ , es sind, glaube ich, etwa 50 Mio €, die Deutschland an China Entwicklungshilfe zahlt, auf jeden Fall weit weg vom Milliardenbetrag! Ein wenig übertreiben klingt ja besser.

Aber egal, keine 5 € dürften mehr bezahlt werden, diesbezüglich hast Du recht!
Kommentar ansehen
19.01.2010 11:13 Uhr von JustMe27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@BigFun, Hebalo: Ab 2010 ist die Entwicklungshilfe für China ganz eingestellt, stand ja sogar hier auf sn mal. Naja, dann werden es eben Milliardenkredite, das kennt man ja... Wirtschaftlich stecken die uns doch eh längst in die Tasche...
Kommentar ansehen
19.01.2010 11:43 Uhr von aczidburn
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde es schlimmer, was das über die Regierung aussagt.

Sie wissen das was sie Falsch machen, machen es aber trotzdem, weil es für diese Korrupte Regierung nur um Geld und persönlichen Vorteil geht.
Kommentar ansehen
19.01.2010 11:58 Uhr von .Vanyar.
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ach du Schei** es wundert mich nicht ich kenne China aber es haut mich trotzdem immer wieder um wie krass das da drüben ist. Irgendwann kommst zum Krieg Und Dt. ist da in der Mitte, dass ganze ist so umfassen das es nicht nur mit den Menschen(rechten) da drüben zu tun hat sondern auch Wirtschaft etc.
Kommentar ansehen
19.01.2010 12:02 Uhr von Suppenhund
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
China ist überhaupt nicht krass! Die Küche ist eine der gesündesten der Welt und die Kultur hat viel zu bieten.
Kommentar ansehen
19.01.2010 12:04 Uhr von frazer09
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
ein land voller sklaven...keiner aber auch wirklich keiner traut sich den mund aufzumachen....eine frau wird festgenommen aus willkürlichem grund damit sie nicht verhindern kann das ihr haus für ein einkaufszentrum angerissen wird (zwangsumsiedlung) deswegen ist das das reichste leind der welt, sklaven muss man nicht viel bezahlen nur gerade soviel das es zum leben reicht, ich versteh bis heute nicht warum die das alle mit sich machen lassen
Kommentar ansehen
19.01.2010 12:07 Uhr von iamrefused
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2010 12:20 Uhr von br666
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
CHINA SUCKS! Mehr gibts dazu echt nicht mehr zu sagen.

Entwicklungshilfe: So wiet ich weiß, läuft die dieses Jahr eh aus.


[ nachträglich editiert von br666 ]
Kommentar ansehen
19.01.2010 12:22 Uhr von DerRazor
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Ah mal den Mund halten und auf Deutschland schauen: Hier werden doch auch Menschen zwangsumgesiedelt wenn es Braunkohle Vorkommen gibt.

Das macht doch jedes Land so.
Kommentar ansehen
19.01.2010 12:42 Uhr von Dr.Eck
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Hier: bekommen die Menschen wenigstens eine Angemessene Entschädigung für die Umsiedlung. Zusätzlich finde ich es eine echte Frechheit die Medien und Meinungsfreiheit hier in Deutschland mit der chinesischen zu vergleichen ... das ist ja so als würde ich einen Trabbi mit einem Ferrari gleichsetzen.
Kommentar ansehen
19.01.2010 13:18 Uhr von geee
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
der film könnte genausogut in israel verboten werden
dort spielen die leute auch gern siedler und
manche nicht
Kommentar ansehen
19.01.2010 13:28 Uhr von Seyhanovic
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
HÄÄÄ?

Das erinntert mich an DISCTRICT 9
Kommentar ansehen
19.01.2010 13:49 Uhr von mar77i
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Schlimmer Film: Habe den Film schon freiwillig boykottiert, da ich finde, diese Hollywoodesen könnten doch zumindest erst mal über die Bücher:

http://www.saltypopcorn.com/...
Kommentar ansehen
19.01.2010 14:12 Uhr von Sturmfest
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Lasst uns Piraten sein Ein Grund mehr die Regierung von China zu hassen.
Die USA ist genauso ein Regime, nur sind sie nicht ganz so plump.
Kommentar ansehen
19.01.2010 14:18 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
zwangsumsiedlungen: gibt es auch hier.. Remember Braunkohletagebau?
Kommentar ansehen
19.01.2010 14:42 Uhr von Köpy
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Auch wenn Avatar Popkornkino ist, hat dieser Film, trotz dünner Story, einen ernsten Hintergrund. Das was die Menschen mit den Navis versucht haben kriegen wir in den Nachrichten jeden Tag vor die Nase geworfen. Beispiel sind die USA, mit ihrem Öl. Der Spruch: "Wenn irgendwer, irgendwo auf einer Scheiße sitzt, die du haben willst, mach ihn zu deinem Feind" hat es genau auf dem Punkt getroffen.

Ich denke.. genau darum will China nicht, dass diese "Botschaft" in China irgendwer versteht und auf den Trichter kommt Chinas Politik zu kritisieren, was die Zwangsumsiedelung angeht.
Was schwachsinnig ist... Es ist ja nur ein 500 Mio $ Film mit riesen Effekten zum Hirnauschalten. ^^

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?
Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?