19.01.10 08:51 Uhr
 22.562
 

Haiti: Reporter nimmt Gehirn-OP an einem Kind vor

Die Lage in Haiti ist so verzweifelt, dass selbst Journalisten helfend eingreifen.

So half der CNN-Reporter Sanjay Gupta einem Mädchen, dass durch einen Betonklotz schwer verletzt wurde.

Auf dem US-Flugzeugträger Carl Vinson operierte der gelernte Neurochirurg das Kind erfolgreich am Gehirn. Davor und danach arbeitet Gupta an Reportagen für den Fernsehsender.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Gehirn, OP, Reporter, Haiti
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt und Ausländerhass nehmen in Deutschland drastisch zu
IS verbietet Fußball-Trikots und droht mit 80 Peitschenhieben
Brand in Flüchtlingsheim Nostorf-Horst: Ursache geklärt - es war Brandstiftung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2010 09:02 Uhr von willi_wurst
 
+175 | -6
 
ANZEIGEN
oha die überschrift ist schon mal genial reißerisch ... bin jetzt aber ein bisschen enttäuscht, das der reporter eigentlich neurochirurg ist. wenn das nicht der fall wäre, wäre die news der hammer ...

ps. natürlich freu ich mich für das kind.
Kommentar ansehen
19.01.2010 09:25 Uhr von Mehrsau
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
Allen guten Absichten zum Trotz: hätte dem Reporter sonst was gedroht, wäre er kein Neurochirug gewesen @Willi

Das hat mit "Hammer-News" dann leider nichts mehr zu tun.
Kommentar ansehen
19.01.2010 09:37 Uhr von RainerKoeln
 
+99 | -5
 
ANZEIGEN
What?? Ein Neurochirurg ist für die CNN als rasender Resporter unterwegs??? Was für eine verschwendung von Ressourcen.
Kommentar ansehen
19.01.2010 09:39 Uhr von Geschan
 
+75 | -10
 
ANZEIGEN
Also ich möchte nicht von einem Reporter am Gehirn operiert werden... stellt euch vor der Reporter arbeitet für die Bild-Zeitung!!
Kommentar ansehen
19.01.2010 09:44 Uhr von partyboy771
 
+12 | -72
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2010 09:47 Uhr von journalist2010
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
ja klar "Reporter nimmt Gehirn-OP an einem Kind vor"

müsste wohl heissen

"gelernter Neurochirug nimmt Gehirn-OP an einem Kind vor"

bescheuert sowas...
Kommentar ansehen
19.01.2010 09:51 Uhr von _BigFun_
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Titel iss klasse - du solltest in die Werbung gehen!!!! :)

Dem Kiddy - gute Besserung
Kommentar ansehen
19.01.2010 10:38 Uhr von Nailah
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso sollte er nicht als Journalist arbeiten? Man muss doch nicht für den Rest seines Lebens in seinem Beruf arbeiten und sei er noch so gut bezahlt.

Vielleicht wollte er halt einfach mal die Welt sehen, bevor er in einem Krankenhaus vergammelt ;)
Kommentar ansehen
19.01.2010 10:39 Uhr von _BigFun_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ judas bedenke bitte - es gibt auch Medizinische Fachmagazine und Verlage - sowie medizinische Sendungen bei CNN - da ist ein Fachmann evtl doch brauchbar - zumal er das evtl auch nicht als Hauptbeschäftigung haben könnte ;)
Kommentar ansehen
19.01.2010 10:56 Uhr von JustMe27
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@rainerköln: Wenn man sieht, was Ärzte in den USA verdienen, soweit sie nicht selbständig sind, und wenn man weiss, was CNN für Einsätze in Krisengebieten zahlt (Gefahrenzulage, usw. und im TV in den Staaten verdient man eh gut), wundert mich das gar nicht mal so sehr.

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
19.01.2010 10:57 Uhr von War_mal_Rocker
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
einfach nur daumen hoch..!!! lese gerne solche News..;)
Kommentar ansehen
19.01.2010 12:00 Uhr von DerMaus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
regt euch nicht auf! Was regt ihr euch so auf? Der Mann hat ein leben gerettet obwohl es nicht seine Aufgabe war. Das ist Zivilcourage und das Heldentum von heute.

Der Mann hat großen Respekt verdient!
Kommentar ansehen
19.01.2010 12:58 Uhr von Krawallbrueder
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Vom Neurochirurg zum: Reporter.. Was fürn abstieg??
Kommentar ansehen
19.01.2010 13:18 Uhr von Topheles
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Geschan: Würdest du lieber gleich "abkratzen" ?
Kommentar ansehen
19.01.2010 13:38 Uhr von hujiko-san
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich weiß überhaupt nicht warum sich hier viele über den Titel der News beschweren? Journalistisch gesehen ist das doch eine klasse Headline: Aus jedem Blickwinkel der Wahrheit entsprechend und reißerisch genug um ein gutes Maß Aufmerksamkeit zu binden. :)
Kommentar ansehen
19.01.2010 13:47 Uhr von volpe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
spekulieren ja - informieren nein? "In December 2006, CBS News president Sean McManus negotiated a deal with CNN that will have Gupta file up to 10 reports a year for the "CBS Evening News with Katie Couric" and "60 Minutes" while remaining CNN’s chief medical correspondent and associate chief of neurosurgery at Grady Memorial Hospital."
http://en.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
19.01.2010 14:02 Uhr von BessaWissa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Geschan: Das war sogar für nen Witz zu flach - denkste nen neurochirug arbeitet irgendwann mal als Journalist bei Bild?!

*lol*
Kommentar ansehen
19.01.2010 14:06 Uhr von shorty65
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@volpe: Genau, Dr. Sanjay Gupta IST Neurochirurg und nebenbei tätig für CNN als Analyst. bei allen möglichen Ereignissen (Todesfälle, Unfälle usw.) wird seine medizinische Meinung erfragt.

P.S.: ich schau täglich sehr viel CNN und der Mann ist sehr seriös und was er von sich gibt mehr als interessant. dass er in diesem Fall so eingegriffen hat, ist nicht hoch genug zu bewerten. er sollte eigentlich über die medizinische Versorgunslage und Zustände berichten.
Kommentar ansehen
19.01.2010 15:14 Uhr von morningman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
BILDZEITUNG? Wie in der Bildzeitung....riesen Überschrift und nix dahinter. Das er als Neurochirurg in diesem Ausnahmezustand mit anpackt, setze ich voraus. Welche Chance hätte das Mädel sonnst gehabt?
Kommentar ansehen
19.01.2010 16:37 Uhr von DarkDome
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
kein reporter: das is kein reporter der ne gehirnop macht sondern n neurochirurg der ne reportage macht....
Kommentar ansehen
19.01.2010 17:02 Uhr von droeni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich reisserisch: . . . diese Überschrift. Aber mich würde schon interessieren, warum dieser Neurochirurg jetzt als Reporter arbeitet. Allein, so aussergewöhnlich ist es ja nicht. Howard Carpendale hat in früheren Jahren als OP-Pfleger gearbeitet - und ist jetzt ein erfolgreicher Sänger
Es kommt halt immer aus den Inhalt an - egal, wie die "Verpackung" ist.

[ nachträglich editiert von droeni ]
Kommentar ansehen
19.01.2010 17:09 Uhr von droeni
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ aspartam_gift: "Dabei hatte das Kind nur einen Holzsplitter in der
Kopfhaut".
Auch DER kann sehr schmerzhaft und folgenreich sein! Ab besten, Du probierst es an Dir selber mal aus! ! ! Mal sehen, wie Du dann reagierst.
Kommentar ansehen
19.01.2010 17:54 Uhr von SelltAnasazi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Judas II: Der Typ ist einer der besten Neurochirugen in den USA. Ich glaube kaum das er da verklagt wird ;) Und ansonsten bekommt er die Unterstützung der Regierung oder der vielen Firmen die ihn sponsorn.
Kommentar ansehen
19.01.2010 18:12 Uhr von Pssy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Judas II: In Deutschland ist man als Arzt verpflichtet, erste Hilfe zu leisten.
Kommentar ansehen
19.01.2010 18:18 Uhr von omar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, was für ne schlechte News. Ganz ehrlich:
Der Mann ist in den USA berühmt. (http://en.wikipedia.org/...)
Sanjay Gupta ist haupberuflich eigentlich Neurochirurg und kein Reporter. Er ist sogar einer der Chefärzte am Grady Memorial Hospital in Atlanta.
Außerdem unterrichtet er an einer Universität für Neurochirurgie.
Er hat zudem eine eigene Fernsehsendung (auf CNN) zum Thema Gesundheit und er berichtet oft über Gesundheitsthemen bzw. gibt Fachmeinungen zu diversen medizinischen Themen in diversen Medien ab. Dazu gehört die Tatsache, daß er regelmäßig Artikel für die Times schreibt und für CBS News berichtet -> daher die Annahme er sei Reporter.
Sein Buch Chasing Life war ein landesweiter New York Times Bestseller.
Barack Obama hat ihm den Posten des "Surgeon General" angeboten, was er aber aus privaten/familiären Gründen abgelehnt hat (Hier die Erklärung was damit gemeint ist: http://de.wikipedia.org/... ).

Die News ist einfach nur total schlecht und reisserisch geschrieben. Aber hautptsache die Leute lesen sie...
"Reporter"... tztztz...

[ nachträglich editiert von omar ]

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In neuem "Iron Man"-Comic wird Identität von Tony Starks Vater verraten
Neue Staffel von "Arrested Development" wird ab Januar 2017 gedreht
NASA entdeckt neues Tierkreiszeichen "Schlangenträger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?