19.01.10 06:06 Uhr
 347
 

Leipzig: Vernichtete Pfeilerhalle im Grassi-Museum wieder hergestellt

Das Grassi-Museum in Leipzig wurde mit seinem Prunkstück, der Pfeilerhalle im Jahr 1927, im Art Décor-Stil erbaut. Im zweiten Weltkrieg wurden große Teile des Gebäudekomplexes und der Saal stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Rekonstruktionen des Museums für Angewandte Kunst konnte nun beendet werden.

Das Gebäude wurde in den zurückliegenden Jahren beständig nach dem Original wieder aufgebaut, sagte die Leiterin des Museums, Eva Maria Hoyer, am Montag in Leipzig und ergänzte: "Einer der schönsten Innenräume des Art Déco weltweit ist wieder auferstanden".

Nur durch die finanzielle Unterstützung durch Fördergelder des Bundes, der Stadt Leipzig und von Sponsoren konnten die 950.000 Euro für die Wiederherstellung aufgebracht werden. Die offizielle Einweihung der Halle findet mit einer Schau über asiatische Kunst am 31. Januar statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Leipzig, Pfeil
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch
Moskau: Fotoausstellung wegen Pädophilie-Vorwürfen geschlossen
Laut Autor Michel Houellebecq begeht Europa wegen Islam "Selbstmord"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2010 07:57 Uhr von Hanno63
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Alles Gelder die dem Volk fehlen, ...und wofür.?? wer "nur" spendet um eine günstige Steuerrückgabe zu nutzen
und dann für etwas "fast Unwichtiges" , das Wohlwollen einer Stadt "erkauft", der wird wissen was er tut, anstatt damit das "Volk selber" , dem er ja direkt oder indirekt sein Geld verdankt, direkt mehr zu unterstützen.
Denn "nur" mit ehrlicher Arbeit ist soviel Geld ja nicht zu erlangen , d.h. "Irgendjemand" wurde betrogen, oder übervorteilt.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
19.01.2010 09:13 Uhr von Marc_Anton
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Das Grassi-Museum ist wirklich zu empfehlen. Eines der schönsten und, von den Austellungen her, interessantesten Museen in Leipzig. Und Sie haben Recht, es ist wirklich groß. Nicht weit entfernt liegt auch gleich das Völkerschlachtdenkmal.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook will mit Business-Version die Büros erobern
Blackberry will mit neuem Smartphone wieder in die Oberklasse zurück
"WoW": ARD und ZDF bringen neues Comedy-Format mit Elfe und Ork


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?