18.01.10 20:31 Uhr
 619
 

Er treibt bislang fünf Jahre sein Unwesen: Sex-Täter gibt vor behindert zu sein

Die "Aachener Zeitung" berichtet von einem 30 bis 40 Jahre alten Mann, der bereits seit fünf Jahren sein Unwesen als Sex-Täter treiben soll.

Der Mann gibt vor, behindert zu sein und dadurch seine Arme nicht bewegen zu können. Er klingelt bei Frauen und bittet ihre Toilette benutzen zu dürfen. Er soll die Frauen dann bedrängen und belästigen. Möglicherweise hat er auch schon Frauen genötigt und vergewaltigt.

Die Polizei äußerte sich aus ermittlungstaktischen Gründen nicht.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Jahr, Gewalt, Täter, Behinderung, Unwesen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?