18.01.10 17:10 Uhr
 435
 

Vater kauft für seinen Sohn (3) eine täuschend echt aussehende Schusswaffe

Ein 25-jähriger Deutscher hat in Maastricht eine Spielzeugwaffe mit harter Munition gekauft, die einer echten Waffe sehr ähnlich sieht.

Das Spielzeug sollte für seinen dreijährigen Sohn sein, wie der Mann angab.

Aufgefallen ist der Mann den Polizeibeamten bei einer Routinekontrolle, bei der das Fahrzeug nach Drogen untersucht werden sollte. Die Spielzeugwaffe wurde eingezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Sohn, Kauf, Schusswaffe, Masstricht
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: 21-Jähriger steuerte mit PKW unter Allahu Akbar-Rufe auf Menschenmenge zu
Schwerin: 30 Deutsche greifen zehn Flüchlinge an
Köln: Festgenommener 16-jähriger Flüchtling ist offenbar IS-Mitglied

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2010 19:53 Uhr von Hodenbeutel
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
naja: je nachdem wie viel joule das ding hat kann das ne echte gefahr sein und ist damit sehr fahrlässig.
Leider geht das aus der News nicht hervor.
Kommentar ansehen
18.01.2010 20:35 Uhr von Pils28
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab als Kind mit einem Luftgewehr gespielt! Ich empfinde das im Nachhinein nicht als verantwortungslos, sondern als Verantwortungsbildende Maßnahme.
Leider wurden wir dann irgendwann von der Polizei erwischt und Waffen wurden eingezogen.
Allerdings keine Anzeigen, keine Nachrichten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA will Bundestrojaner für Smartphones und Tablets entwickeln
Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Kaffeefahrten: NRW-Justizminister Thomas Kutschaty will Gesetz gegen Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?