18.01.10 16:40 Uhr
 269
 

Microsoft erwartet Bereinigung des Marktes für Handybetriebssysteme

Auf einer Analystenkonferenz hat Robbie Bach, Präsident des Geschäftsbereichs Entertainment und Geräte bei Microsoft, sich über den wahrscheinlichen Wegfall vieler, insbesondere auf Linux basierender Handybetriebssysteme, geäußert.

Bachs Meinung nach mangelt es an Qualitätsverbesserungen dieser Betriebssysteme. Hier könnten gerade die Mobilfunkanbieter Geräte ablehnen, um den Supportaufwand zu reduzieren. Momentan gibt es immerhin alleine 17 verschiedene Linuxversionen.

Für das eigene Betriebssystem sieht Bach dagegen gute Chancen, auf dem Markt weiter zu bestehen.


WebReporter: Don.Zwiebel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Handy, Markt, Linux, Betriebssystem, Mobilfunkanbieter
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2010 17:01 Uhr von Robert_Reporter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmm wegen solcher "Standards" leben wir inzwischen in der Windows-Google Welt und telefonieren mit T-Mobile-Verträgen über Apple-Handys.
Nein, ich finde, wenn irgendwas zum Standard erhoben wird, dann muss es für alle offen sein und es müssen faire Wettbewerbschancen herrschen...keine Monopol Diktatur a la Windows (oder Apple oder Google oder Nêstle oder.....)
Kommentar ansehen
18.01.2010 17:28 Uhr von fiver0904
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Glaube ich weniger: Das "eigene" OS hat einen Marktanteil von 0,06% (Dez ´09) und liegt damit weit unter dem iPhone und sogar dem iPod Touch, der zwar ein Mobiles OS hat aber kein Handy ist! Und natürlich ebenfalls unter dem mobilen Linux...

Edit:
Quelle: NetApps

[ nachträglich editiert von fiver0904 ]
Kommentar ansehen
18.01.2010 18:25 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Janee, is klar: Bevor Windows mobile zum Standart wird muss aber erst noch einiges passieren...
Das system ist keinen einzigen deut besser als das Iphone, Symbian, Android und andere. Eher schlechter. Warum sollte das also standart werden?

Das sieht mir nach einem bloßem Wichtigtuer-Gesabbel aus. Vermutlich um Werbung für Ihre nächste (7er) Version zu machen. Heiße Luft.
Kommentar ansehen
18.01.2010 18:28 Uhr von COOLover
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
eine Hand voll große Also von den x Unterschiedlichen System gibt es doch nur eine Hand voll die sich durchsetzen werden.
- Windows Mobile
- Apple OS
- Android
- Symbian
- BlackBerry

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?