18.01.10 16:02 Uhr
 1.344
 

Haiti: Voodoo-Priester wehren sich gegen Beisetzung der Toten in Massengräbern

In Haiti ist etwa die Hälfte der Bevölkerung Anhänger der Voodoo-Religion, eine Glaubensrichtung aus Afrika, zu der auch der Glaube an wiederbelebte Leichen bzw. Zombies, gehört.

Da es gegen den Voodoo-Kult verstoße, die Toten in Massengräbern zu bestatten, hat der Voodoo-Priester Max Beauvoir bei einem Treffen mit dem Präsidenten Haitis, Rene Preval, auf den Mangel an Respekt gegenüber den Toten hingewiesen.

"Es entspricht nicht unserer Kultur, Menschen auf diese Art zu begraben", kommentierte der Voodoo-Priester die Tatsache, dass inzwischen an die 50.000 Erdbebenopfer in Massengräbern ihre letzte Ruhestätte gefunden haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Priester, Haiti, Verstoß, Beisetzung, Massengrab, Voodoo
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buchhändler am Pariser Seine-Ufer klagen: "Sind nur noch folkloristisches Dekor"
Asche von Schriftsteller Truman Capote für 40.000 Euro versteigert
Musikjournalist und Ex-Bassist der "Ärzte", Hagen Liebing, verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2010 16:18 Uhr von Hodenbeutel
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man schon von: Zombies spricht, könnte man etwas genauer auf die Kultur eingehen damit es nicht ganz so lächerlich klingt ;)

In diesem Fall sind die Zombies keine gammeligen, untoten wie in den meisten Filmen, sondern willenlose Menschen die bsp. mit giften gefügig gemacht werden.

Sehr empfehlenswerter Film: Die Schlange im Regenbogen.

Zum eigentlichen Thema: Ich würde auch nicht wollen das meine angehörigen in Massengräbern verscharrt werden.
Kommentar ansehen
18.01.2010 17:09 Uhr von Numanoid
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Einfache Lösung! Gebt jedem Priester dem es nicht passt nen Spaten und dann kann er nach Lust und Laune selber bestatten!
Kommentar ansehen
18.01.2010 19:56 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hodenbeutel: Das möchte wohl niemand. Aber wie will man in angemessener Zeit für diese Masse an Toten für jeden ein Grab ausheben? Die Seuchenbekämpfung dürfte oberste Priorität haben und dazu gehört in den klimatischen Zonen nun mal eine zügige Bestattung.
Kommentar ansehen
18.01.2010 22:55 Uhr von Powerlupo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verbrennen: ist die einzige gute Methode. Es kommt nicht zu Seuchen, und ist billig. Hört sich vielleicht krass an, aber ist das beste.
Kommentar ansehen
18.01.2010 22:56 Uhr von Hodenbeutel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Krebstante: Da gebe ich dir absolut recht, ich habe auch nicht behauptet das diese Massengräber bei der aktuellen situation nicht der richtige Weg sind, ich finde nur das der Hinweiß das es nicht gerade schön ist durchaus berechtigt ist.
Kommentar ansehen
19.01.2010 08:01 Uhr von Cosmopolitana
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Wir sind hier nicht bei Zombieland.
Hättest du in den letzten Tagen die Nachrichten aufmerksam verfolgt, würdest du nicht so unreif daher reden und über das Ausmaß der Katastrophe nicht nur schreiben, sondern es auch begreifen!
Wenn man schon postet, sollte man sich vorher auch vernünftig mit der Thematik befasst haben. Wir sind hier nicht bei Jepardy zum Punkte sammeln. Sehr geschmacklos!
Kommentar ansehen
19.01.2010 08:03 Uhr von Fleischpeitsche
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Was für eine Überraschung" //aus: Und wieder sind es die geliebten Religionen, die nichts besseres zu tun haben, als wieder alles schwieriger machen, anstatt mitzuhelfen.

Einfach dumm.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ilmendorf: Frühbronzezeitliches Körpergrab entdeckt
Jürgen Todenhöfer in der Kritik - Angeblicher Nusra-General trug Goldringe
GKV: 2015 1,3 Milliarden Euro Mehrausgaben bei patentgeschützten Arzneimitteln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?