18.01.10 15:06 Uhr
 470
 

"Süddeutsche" "besticht" Blogger und stoppt Kampagne

Um für die neue iPhone-Applikation der "Süddeutschen Zeitung" zu werben, startete die "SZ" zusammen mit Vermarkter Trigami eine großangelegte Kampagne in Blogs.

Doch diese Werbeanzeigen, Blogger hatten diese kenntlich zu machen, schlugen hohe Wogen. Die Beiträge sollten mit "100% positiven" Meinungen zur App gespickt sein. Als dies am Montag ans Tageslicht kam, stoppte die "SZ" sofort ihre Kampagne.

Auf die Anschuldigung, dass die Blogger die neue App im positiven Licht erscheinen lassen müssen, reagierten Trigami-Chef Uhereck und "SZ"-Verantwortlicher Bilz-Wohlgemuth mit Gegendarstellungen und stoppten die Kampagne umgehend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PAuleMeister
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kampagne, Blog, Süddeutsche Zeitung
Quelle: zweinullig.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?