18.01.10 13:50 Uhr
 499
 

Umfrage: Viele junge Menschen besitzen bereits ein Dritt-Handy

Der Branchenverband Bitkom hat in einer Umfrage 1.003 Menschen ab 14 Jahren befragt, wie viele Handys sie gleichzeitig in Betrieb haben. Während in der Altersgruppe von 14-29 Jahren nur drei Prozent kein Handy besitzen, sind es in der Gruppe ab 65 Jahren circa 50 Prozent.

Bei den 30-49-Jährigen besitzen acht Prozent kein Mobiltelefon. 25 Prozent der Bundesbürger im Alter von 49 bis 64 sind derzeit nicht im Besitz eines Handys. Ein Präsidiumsmitglied der Bitkom erklärte, dass sich die älteren Mitmenschen - trotz spezieller Angebote - nicht an Handys herantrauen.

Ein weiterer interessanter Fakt der Umfrage ist die Nutzung von mehreren Handys. Der prozentuale Anteil der unter 50-Jährigen, die mindestens zwei Handys nutzen beläuft sich auf 50 Prozent. Ungefähr 25 Prozent sind in Besitz von drei Handys. Dies scheint der Trend zu werden.


WebReporter: tel_pacino
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Mensch, Umfrage, Jugend, Besitz
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2010 14:01 Uhr von Klassenfeind
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Wozu brauch man denn: Drei Handy´s..?? Und dann wundert man sich,daß junge Leute schon total verschuldet sind..!!
Kommentar ansehen
18.01.2010 14:04 Uhr von Tille2000
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab nur 1 Handy: und das reicht mir völlig aus.

@Klassenfeind, man muss doch aktuell sein, es kommt doch inzwischen monatlich ein neues Handy raus. Und bei den Verträgen kann man sich ja nur alle 2 Jahre ein neues aussuchen.
Kommentar ansehen
18.01.2010 14:04 Uhr von CroNeo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Ganz einfach eins für private und das andere für geschäftliche/berufliche Angelegenheiten.

PS:
Sorry, habe "zwei" gelesen gehabt. ;)

[ nachträglich editiert von CroNeo ]
Kommentar ansehen
18.01.2010 14:08 Uhr von Loichtfoier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Ich habe faktisch auch drei Mobiltelefone. Allerdings nur zwei Nummern im Rahmen einer Twin-Card und eine Prepaid. Heute hat man neben einem Gerät in der Tasche mitunter auch ein im Auto eingebautes. Das Prepaid ist für Leute, welche die private Nummer nicht verdienen und geschäftlich.

Und so teuer ist das auch wieder nicht. Diese Schulden kommen meist durch skrupellose Abzocker zustande. Das kann auch passieren, wenn man nur ein Handy hat.

[ nachträglich editiert von Loichtfoier ]
Kommentar ansehen
18.01.2010 14:15 Uhr von Copak
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Freund vom mir besitzt auch 3 Handys und mit 3 verschiedenen Nummern. Er hatte ernsthaft von mir verlangt ich solle wenn ich ihn erreichen will eine SMS an alle 3 Nummern schicken oder auf allen 3 Handys probieren ihn anzurufen weil er immer ein anderes dabei hat. Hab ihn für bekloppt erklärt und mir nur eine Nummer gespeichert :D

[ nachträglich editiert von Copak ]
Kommentar ansehen
18.01.2010 14:17 Uhr von Bender-1729
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
2 sind ja noch nachvollziehbar .. / @ Klassenfeind solange man damit verschiedene Tarife möglichst geschickt ausnutzt, aber 3?! Erscheint mir ein wenig übertrieben. Bei solchen Leuten ist doch MINDESTENS eines der Handys nur als Statussymbol gedacht.

ich bleib bei meinem einen Handy. ^^

@ Klassenfeind

Das hat damit gar nichts zu tun. Verschuldete Handyverträge findest du vorallem bei Jugendlichen, bei denen die Evolution mit der Intelligenzvergabe nicht ganz so großzügig war und die jeden Tag 100 SMS an ihre "Freunde" schicken oder stets das neuste singende Drecksvieh von Jamba runterladen. Die Anzahl der Geräte ist vollkommen egal.

[ nachträglich editiert von Bender-1729 ]
Kommentar ansehen
18.01.2010 14:33 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vielen Dank, für eure Komment´s ..ich habe auch einen Arbeitskollegen mit mehreren Handy´s..da weiß aber keiner genau,welches Handy gerade eingeschaltet ist...deswegen rufe ich ihn nicht an und schreibe auch keine SMS,bin doch nicht bekloppt,oder was...
Kommentar ansehen
18.01.2010 14:34 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe 2 und das finde ich auch sinnvoll, da ich zwei Drittel des Jahres im Ausland bin, keine Festnetzanschlüsse mehr habe und mich sonst tot an Roaming Gebühren zahlen würde.
Finde es nur arm dass nicht einmal Vodafone multinationale Dienste anbietet.
Kommentar ansehen
18.01.2010 15:14 Uhr von Praggy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
2 sind ja fast normal: ich hab ne d2 vertrags und ne d1 callmobile für anrufe, die nicht d2 sind in einem sgh-d780 dual sim handy. das funktioniert super, man ist auf beiden erreichbar, kann auch mit beiden tel und hat nur ein handy dabei. solange die netzbetreiber immer noch zwischen eigenem und fremdnetz unterscheiden, solange wird es das noch geben. wenn es eines tages wie im festnetz keinen unterschied gibt wen man anruft, dann wird es sicher auch weniger mehr- sim besitzer geben :-)
Kommentar ansehen
18.01.2010 16:46 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Drei Handys klingt plausibel eigentlich

Eins für private Zwecke, wie Familie, Freunde, Lebenspartner/in.

Eins für das Geschäftliche und Kontakte zu Mitarbeitern.

Eins, was sämtliche Leute von Punkt 1 nicht kennen und wo der Partner / die Partnerin nicht drinne rumschnüffeln kann, also für die heimliche Affaire :D
Kommentar ansehen
18.01.2010 19:14 Uhr von evil4president
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
WTF: Das ist echt der totale Schwachsinn. Kann mich zu der Altersgruppe zählen, die mit 3 Handys herumrennt. Aber ich besitze eins und bin zufrieden. Habe aber schon einige merkwürdige Argumentationen für mehrere Handys gehört...
1. Handy: SMS Vertrag
2. Handy: Telefonflat
3. Handy: um angerufen zu werden... (von geheimen Affairen ;-) )
Da fragt man sich doch, was der Mist soll.
Kommentar ansehen
18.01.2010 19:14 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst als Geschäftsmann brauchte ich: maximal zwei Handys. Jetzt reicht mir eines und das nutze ich nur in dringenden Fällen. Irgendwann braucht jeder seine Pirvatsphäre, auch wenn man die Nummer nicht für Verzeichnisse freigibt. Die Spezialisten kommen schon durch kriminelle Methoden an die Nummern ran.
Kommentar ansehen
18.01.2010 20:30 Uhr von gehirntumor001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Welch ein schwachsinn Wer braucht denn bitte 3 handys??? Ich hab nur eine erklärung, weil einige leute nicht die geduld haben um die ganzen 2 jahre vertragslaufzeit abzuwarten um ein neues handy zu bekommen!

Ernsthaft, soviele geschäftsleute sind hier nicht bei shortnews das die ein zweit- bzw dritthandy brauchen... Für grenzpendler oder leute die viel im ausland sind, gibt es sowas wie dual-sim handys, das ist auch viel praktischer als 2 handys!

Glaubt mir ich bin selber geschäftsmann und viel im ausland unterwegs... Zum ersten hab ich mein zweithandy (geschäftlich) selber abgeschafft, weil wie jsbach schon sagte, braucht jeder irgendwann seine privatsphäre und es ist auch verdammt unpraktisch!
Wenn ich mir nur überlegen würde das ich ständig meine handys abgleichen müsste (kontakte, termine etc), seh ich überhaupt keinen vorteil! In meinem handy hab ich geschäftliche kontakte und private kontakte und dementsprechend klingelt dann auch mein telefon.

Und dann is noch weniger verständlich das manche leute mehrere handys haben, weil ihre vertragskonditionen schlecht sind... Eventuell sollten diese leute mal überlegen einen vertrag auszusuchen der ihren wünschen entspricht, ich kann mir nicht vorstellen das 3 verträge günstiger sind als ein 1 vertrag mit nem haufen frei-minuten oder frei-sms!?

Aber wie ich schon sagte, ich glaube der einzig wahre grund ist warum vorallem junge leute drei handys (+vertrag) haben, ist weil man seine 2 jahre nicht abwarten kann und unbedingt das neue braucht... Welch ein schwachsinn!

Dann wundert man sich noch dass man keine kohle hat!?

[ nachträglich editiert von gehirntumor001 ]
Kommentar ansehen
18.01.2010 22:17 Uhr von Sonny61
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lögisch viele Überschulden sich damit und machen einfach einen
neuen Vertrag!
Kommentar ansehen
18.01.2010 22:40 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, ich hab auch 3. Das erste ist meine Hauptnummer (3 Jahre altes Handy), mit Prepaidkarte, über die alles läuft, aufm 2. ist meine alte nummer (4 Jahre altes Handy, also nix mit Statussymbol), und im 3. (nochmal um einiges älter als Nr. 2) steckt ne Sim-Karte von nem Vertrag über den ich vor nem Jahr sehr günstig an ne PS3 kam und zudem noch 30 min/Monat aufs festnetz hab.
Dabei hab ich, wenn ich unterwegs bin nur 1dabei und Reine Handykosten liegen bei ca 5 Euro/Monat + 10 Euro Grundgebühr für die PS3.
Die meisten verschulden sich wohl eher weil sie sich nicht im griff haben und mehrere hundert sms/Monat schreiben und 2-3 Stunden am Tag vertelefonieren.
Gibt bestimmt auch welch die 4 Verträge am laufen haben um alle 6 Monate n neues Handy zu bekommen....wers nötig hat...
Kommentar ansehen
19.01.2010 08:42 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht sehr viel Sinn: das 1. Handy mit einer günstigen I-Net-Flat (Modell Iphone).

das 2. mit einer günstigen (9 cent) Telefon-flat (Modell N70 o.ä.).

das 3. (ein einfaches billiges Prepaid-Handy) für in die Disco oder an Gegenden wo man einfach nur abhängen und saufen will (da soll ein eh keiner anrufen) , aber dann im halbbesoffenen Kopp nicht noch ne Telefonzelle suchen will damit man ein Fahrer für nach Hause bekommt. Ich persönlich habe extra für Disco + Co. so ein Handy weil ich keine Lust habe mein Handy zu "bewachen". Das billige (20 Euro Sonderangebotshandy) klaut eh keiner und wenn dann bin ich im schlimmsten Falle 45 Euro wert los (20 Euro Handy selbst und max. 25 Euro aufladung. Ich will nicht wissen wieviele Iphones und Co. in so angeheiterter Gesellschaft den Besitzer wechseln oder durch unachtsamkeit zerstört werden.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?