18.01.10 13:37 Uhr
 253
 

Faltenglätter Botox gegen Inkontinenz (Update)

Das Nervengift Botox, das von allem als faltenreduzierendes Schönheits-Mittel bekannt ist, wird auch in der Urologie eingesetzt.

Durch die Injektion des Mittels in die Blase können die Leiden von Inkontinenz-Patienten bis zu neun Monate lang reduziert oder sogar unterbunden werden. Eine flächendeckende Anwendung der Behandlungsmethode soll sich bald durchsetzen.

Der Urologe Dr. Christoph Seif hierzu: "Anders als in der Schönheitschirurgie gibt es in der Urologie eine klare medizinische Indikation. Der Wirkstoff schließt die therapeutische Lücke zwischen Medikamentengabe und Operation".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maude
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Botox, Inkontinenz, Blasenschwäche
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Taliban halten Impfaktionen für Sterilisierung von Muslimen
Thüringen: Augenarzt geht wegen Zwangsterminen vor Gericht
Portugal: Wegen falscher Diagnose saß Mann 43 Jahre im Rollstuhl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hillary Clinton kann das TV-Duell für sich entscheiden
Gegen Polizeigewalt: Nackte schwarze Frau malt sich live im Internet weiß an
Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?