18.01.10 12:25 Uhr
 469
 

Neuer Verbraucherschutz in den USA betrifft auch Revolving-Kreditkarten

Wie ShortNews bereits berichtete, wird es ab 22. Februar neue Verbraucherschutzregeln in den USA geben.

Wie nun bekannt wurde betreffen die Regelungen auch die sogenannten Revolving-Kreditkarten, bei denen bislang der Zinssatz, auch für schon auf der Kreditkarte belastete Beträge, erhöht werden konnte.

Mit der neuen Regelung ändert sich dies, sodass es im ersten Jahr der Kreditkartenlaufzeit keine Erhöhung der Zinsen geben darf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsvomTage
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Kreditkarte, Verbraucherschutz, Revolving-Cards
Quelle: www.creditolo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei von Ratingagentur herabgestuft
Türkei nicht mehr kreditwürdig: Moody´s senkt Rating der Türken auf Ramschniveau
Hartz IV: Flüchtlinge im Heim bekommen nur noch 90 Prozent des Regelsatzes

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2010 14:27 Uhr von NewsvomTage
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der ursprüngliche Artikel: ist hier zu finden:

http://www.finanznews-123.de/...
Kommentar ansehen
18.01.2010 20:03 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Revolving war früher das Schlagwort: bei den Banken, aber ein sehr teuerer Kredit sich Geld zu beschaffen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?