18.01.10 11:55 Uhr
 784
 

Schweden: Tanzender Rollstuhlfahrer muss ins Gefängnis

Ein angeblicher Rollstuhlfahrer aus Schweden ist zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt wurden.

Die Polizei fand Bilder im Haus des 33-jährigen, auf denen er tanzend mit einem lebensgroßen Hasen zu sehen ist. Die Bilder stammen aus einem Vergnügungspark In Göteborg.

Der Mann hatte sich über 300.000 Euro vom Staat erschlichen. Auch seine Mutter und seine Schwester wurden wegen Beihilfe verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: md-bln
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Gefängnis, Schweden, Schwede, Rollstuhl, Rollstuhlfahrer
Quelle: www.elchburger.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Interesse an Drogen - Junge Männer verprügelt
Myanmar: Tourist verhaftet, weil er buddhistische Mönche beim Gebet störte
Gesamtschule Euskirchen: Nach Koma-Attacke auf Eric - 12-Jähriger mit Messer bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2010 13:04 Uhr von McDarkness
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so. Wer eine Behinderung vorstäusch tund dafür geld kassiert sollte bestraft werden.
Allerdings frage ich mich, warum Ärzte das nicht gemerkt haben. Ich glaube schießlich nicht, dass der einfach so das Geld vom Staat bekommen hat ohne vorher untersucht zu werden.
Kommentar ansehen
18.01.2010 18:00 Uhr von Nervender_Teenager
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: Den Titel kann man wirklich falsch verstehen. Als ich ihn gelesen habe, dacht ich tatsächlich an jemanden, der sich im Rollstuhl zu Musik bewegt.
Kommentar ansehen
19.01.2010 15:44 Uhr von Flutlicht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Menschen die soetwas tun gebührt es, plötzlich wirklich in dieser Lage zu sein. Dann bleibt ihnen nur das Hoffen, dass es nicht mehrere ihrer selbst gibt, die die finanziellen Leistungen des Staats so sehr erschöpfen, dass kein Geld für PKW Umbau, Behindertenaufzug oder überhaupt für die Rente bleibt.
Kommentar ansehen
04.02.2010 22:59 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In anderen Zeiten: hätte man den Vergnügungspark in Göteborg zu einer Pilgerstätte gemacht.
Lahme wieder zum Gehen zu bringen ist ein anerkanntes Wunder.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Interesse an Drogen - Junge Männer verprügelt
Myanmar: Tourist verhaftet, weil er buddhistische Mönche beim Gebet störte
Hass auf You Tube: Am häufigsten gemeldete "Hassvideos" kommen von Justin Bieber


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?