18.01.10 10:51 Uhr
 160
 

Spielen für Haiti - Bungie ruft Spieler auf das "Halo"-Schlachtfeld

Der "Halo 3"- und "Halo 3 ODST"-Entwickler Bungie hat ebenfalls eine Spendenaktion für die Erdbebenopfer von Haiti auf die Beine gestellt. Außer durch den Kauf von T-Shirts, sollen die Spieler aber auch mit ihrer Präsenz auf dem Online-Schlachtfeld mithelfen können.

Insgesamt 77.000 Dollar stellt Bungie für die Aktion zur Verfügung. Wieviel davon letztendlich beim Roten Kreuz auf Haiti landen wird, liegt an den Spielern selbst. Die müssen nämlich am kommenden Mittwoch und Donnerstag im Online-Modus des Spiels ihr Bestes geben, damit die Summe wächst.

Für jeweils 1.000 Spieler überweist Bungie 100 Dollar an die Hilfskräfte, während die Erlöse aus dem Verkauf von "Be A Hero"-Shirts komplett gespendet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jonnyknock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Spieler, Hilfe, Aktion, Spende, Haiti, "Halo"
Quelle: www.spieleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
USA: Erstmals Frau mit Kopftuch im "Playboy" zu sehen
"Bombenidee, Nazis!": Satire-Magazin "Titanic" veräppelt Anschläge in Dresden