18.01.10 10:47 Uhr
 8.958
 

Videobeweis: Brite baut 27-Liter-V12 aus einem Panzer in einen PKW

Tempo 320 will der britische Erbauer mit seinem Rover SD1 fahren. Das ist sein erklärtes Ziel. Dazu hat er sich einen gewaltigen Panzermotor in den Wagen gebaut.

Der ehemalige Panzermotor hat 27 Liter Hubraum und leistet über 2.000 Newtonmeter Drehmoment. Bei der PS-Leistung verrät der Brite zwar nichts genaues, 600 bis 800 PS dürften aber mindestens anliegen.

Leider passt der riesige Motor nicht ganz in den Motorraum, weshalb sich der Erbauer das Cockpit mit sechs Zylindern des Aggregats teilen muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Video, Liter, Brite, Panzer, V12
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Highlights auf dem Autosalon Paris 2016
Führerschein wird in Deutschland teurer
Jeder zweite Autofahrer zahlt bei der Versicherung zu viel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2010 11:05 Uhr von therebel
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
hätte man: auch eine Wand filmen können
würde man genauso viel sehen ...
Kommentar ansehen
18.01.2010 11:08 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dann: doch lieber den von Jay Leno:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.01.2010 12:16 Uhr von datr1xa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaube ohne traktionskontrolle kommt der mit seinen 2 000 newtonmeter nicht sehr weit, außer er hat einen sehr sensiblen fuss aber bei 800 ps würd ich wohl auch lieber reintreten. :)
Kommentar ansehen
18.01.2010 14:32 Uhr von KING07
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde mal gerne wissen was der für eine Kupplung und Getriebe verbaut hat bei 2000 Newtonmeter Drehmoment?!
Kommentar ansehen
18.01.2010 17:31 Uhr von ParaKnowYa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu: brauche ich einen Videobeweis für etwas was ich nie angezweifelt habe?
Kommentar ansehen
18.01.2010 17:56 Uhr von Hady
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu: brauche ich einen Videobeweis, der rein gar nichts beweist. Das Auto in dem Video tuckert mit nicht viel mehr als Schrittgeschwindigkeit über die Wiese. Vom Innenraum ist rein gar nichts zu sehen. Allein der Sound hört sich nicht unbedingt nach "Nähmaschine" an. Das Interessanteste an der Schüssel ist noch die Tatsache, dass der Brite untypischerweise als Fahrer auf der linken Seite sitzt.
Davon abgesehen dürfte der laut Zitat "riesige Motor" deutlich zu schwer sein, um das Auto auch nur halbwegs sportlich mehr als nur geradeaus fahren zu können.
Kommentar ansehen
18.01.2010 19:40 Uhr von iason33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Halma: Der Wiesel hätte da nur nen kleinen Audi Motor drin.
Der musste ja auch kaum Panzerung bewegen.
Kommentar ansehen
18.01.2010 20:24 Uhr von rezesion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich seh nix
Kommentar ansehen
19.01.2010 09:20 Uhr von saber_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
warum sollte ein panzermotor nicht in einen wagen passen? nur weils ein panzermotor ist heissts noch lange nicht das er tausend mal so gross ist wie ein pkw motor...

ein panzer hat auch ein getriebe... das getriebe kann man auch auseinanderbauen und auch die zahnraeder wechseln...

ausserdem kann man auch noch ein weiteres getriebe in reihe schalten um das drehmoment noch feiner auf die strasse zu bringen...

die kraefte und momente sind kein problem... immerhin gibt es auch rennlkws und die sind auch nicht grad schwach auf der brust...

das gewicht ist garnichtmal so dsa problem... der wagen hat wohl immernoch unter 2 tonnen und ist somit leichter wie jeder veyron oder sonstige dicke mercedes....

achja... die motoreinheit vom veyron ist 650 kg schwer und man soll dieses fahrzeug trotzdem noch "sportlich" bewegen koennen... und trotz des gewichts sind auch noch 406 kmh moeglich ( oder gerade wegen des gewichts?)
Kommentar ansehen
19.01.2010 10:44 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
bringt was? ein Panzer-Motor ist nicht Drehzahl-optimiert.
Kommentar ansehen
19.01.2010 12:41 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wankers: jeder motor der in einem grossserienfahrzeug und vor allem in einem militaerfahrzeug eingesetzt wird ist "drehzahl-optimiert".... es ist ein panzermotor der fuer die jeweiligen vom militaer geforderten spezifikationen optimiert ist...

bei diesem drehmoment kannst du auch bei 2000rpm mit entsprechender getriebe uebersetzung deine 300+ fahren...
Kommentar ansehen
20.01.2010 15:10 Uhr von antonius69
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tja: typen gibts

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biografin: Prinz Charles litt angeblich unter Verfolgungswahn
Tanja Tischewitsch: Fett weggefroren und Brüste operiert
Vollverschleierung nun auch in Bulgarien verboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?