18.01.10 09:44 Uhr
 1.818
 

London: Europas größte Moschee wird wohl doch nicht gebaut

In direkter Nähe zum Olympiagelände in London wollte die islamische Sekte Tablighi Jamaat Europas größte Moschee errichten. Daraus scheint nun nichts zu werden. Die Bauherren mussten letzte Woche ihre provisorische Moschee im Osten Londons räumen, da sie diese illegal betrieben haben sollen.

Tablighi Jamaat soll eine stark fundamentalistische Bewegung sein, zu der auch einige britische Terroristen Verbindungen gehabt haben sollen. Die geplante große Moschee sollte Platz für etwa 12.000 Gläubige bieten.

Der Rat der Muslime in Großbritannien behauptet nun, die Sekte sei Opfer von Anfeindungen und Hysterie geworden. Mehr als 48.000 Bürger sollen eine Petition unterzeichnet haben, in der sie die Regierung aufgefordert haben, das Bauprojekt zu verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Europa, London, Bau, Islamist, Moschee, Sekte
Quelle: www.timesonline.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Funko Pop! stellt neue Actionfiguren von Batman, Deadpool und Co. vor
In neuem "Iron Man"-Comic wird Identität von Tony Starks Vater verraten
Mayim Bialik von "The Big Bang Theory" mit neuem Buch "Girling Up"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2010 10:31 Uhr von Canay77
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist: eine Organisation die sich der Missionierung verschrieben hat. In Islamischen Ländern ist Missionierung verboten, warum machen wir es Ihnen nicht gleich. Ich habe nichts gegen Moslems, aber gegen solche Fundamentalistischen Organisationen...
Kommentar ansehen
18.01.2010 10:42 Uhr von Tuerkeinewsliebhaber
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
Illegal? "Die Bauherren mussten letzte Woche ihre provisorische Moschee im Osten Londons räumen, da sie diese illegal betrieben haben sollen. "

Illegal also, na da kann ich mir schon vorstellen was dort für ein Publikum verkehrt.

"Mehr als 48.000 Bürger sollen eine Petition unterzeichnet haben, in der sie die Regierung aufgefordert haben, das Bauprojekt zu verhindern."

48000? Das zeigt das es doch noch vernünftige Menschen in Europa gibt.
Kommentar ansehen
18.01.2010 11:02 Uhr von DerRazor
 
+21 | -11
 
ANZEIGEN
Uuh :): Hier in Deutschland wäre das wohl kein Problem gewesen, wir lassen uns doch sogar in schulen Gebetsräume aufschwatzen.
Kommentar ansehen
18.01.2010 11:51 Uhr von Fleischpeitsche
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Das wäre doch mal eine Gelegenheit für ein sinnvolles (!) Verbot. ;)
Kommentar ansehen
18.01.2010 12:21 Uhr von TrustN0_1
 
+11 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.01.2010 12:47 Uhr von BK
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
@TrustN0_1: @TrustN0_1:

Mich stört der Moslem nicht, mich stört der Glaube nicht !

Mich stört nur eins: Unsere Werte/Rechte/Gewohnheiten/Sitten/Bräuche etc. werden beschnitten. Es wird hier verboten, da verboten. Aber kaum gehört man einer bestimmten Glaubensrichtung an kann man sich scheinbar alles erlauben.

Mir persönlich macht es Angst was aus unser bzw. aus unserer Gesellschaft werden wird, wenn wir diesen Fanatikern, die sich mit unserem RechtsSystem "einnisten", nicht entlich etwas entgegen bringen.

Die Rechte dieses Kreises auszubauen bringt uns keine Vorteile, im Gegenteil: Gibst du ihnen den kleinen Finger, nehmen Sie die ganze Hand.

Verdammt, ich hab nichts gegen Ausländer.. Die türkische Nachbarin von drüben ist eine sehr nette Frau. Sie ist für mich das beste Beispiel das man sich anpassne kann. Sie spricht mit ihren Kindern auf Deutsch, Sie trägt nur ein lockeres Kopftuch. Diese Menschen sollten wir unterstützen und nicht die Fanatiker die sich von Hasspredigern zum Krieg gegen uns aufwiegeln lassen.

Der Glaube hat früher schon viel Zerstört. Und wenn wir nicht alle aufpassen, wird der Glaube auch uns Zerstören. Egal welcher Glaube das ist Fanatismus war schon immer der Grund für, Hass, Gewalt und Verbrechen.

Und das alles nur für Gott oder wer immer da oben Rumhängt...

P.S.: http://www.spiegel.de/... !!!


[ nachträglich editiert von BK ]
Kommentar ansehen
18.01.2010 13:08 Uhr von Perisecor
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
@ TrustN0_1: "Stört dich ein gebetsraum in einer schule etwa???"

Ja, in einer Schule sollte niemandem die Möglichkeit gegeben werden, sich von anderen abzukapseln.

"Stört es dich wenn ein moslem etwa zu gott beten möchte???"

Meinetwegen kann irgendjemand auch auch den DUFF-Zeppelin anbeten, aber bitte so, dass andere dadurch nicht gestört werden.

"Oder stört dich der moslem an sich??? "

Nur, wenn er sich selbst und andere sprengt. Oder mal wieder irgendwas fordert. Oder sofort unglaublich beleidigt tut. Oder sich nicht integrieren will.
Kommentar ansehen
18.01.2010 13:11 Uhr von dagi
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
die: moschen sind die kasernen in denen hassprediger die fanatiker anstachelt gegen das christentum vorzugehen!!!
Kommentar ansehen
18.01.2010 13:19 Uhr von TrustN0_1
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Ganz klar, dem fanatismus will ich auch keine chance geben. Egal welche religion wir ansprechen, fanatiker gibts in jeder religion.

Wolen wir aber deshalb deinen netten nachbaren die sich in deutschland intergriert haben die möglichkeit nehmen auch ihn der schule zu gott zu beten?

"Die Rechte dieses Kreises auszubauen bringt uns keine Vorteile, im Gegenteil: Gibst du ihnen den kleinen Finger, nehmen Sie die ganze Hand."

Mir stelt sich die frage ob wir nicht selbst diesesn flügel erst entstehen lassen haben!!! Ich meine schau dir selbst mal das bild seit dem 9.11 an. Wieso haben sich die moslems in den westlichen ländern radikalisieren lassen. Wir haben seit dem 9.11 eine globale angst gegen den islam aufgebaut, ihn der meinung sie wären alle teroristen. Bush selbst hatt damals den krieg als kreuzzüge bezeichent. Dazu die schandtaten der amerikaner "Irakisches-ÖL", "abu-ghraib", "guantanamo" etc.... Das hatt denn in der westlichen welt lebenden moslems doch erst den nährboden für ihre radikalisierung gegeben. Ich denke mal das alles hatt sie verunsichert, und erst so läuft man gefahr die leute zu radikalisieren, und sie anfäliger für hasspredigten zu machen.
Demagogie ist ein wunderbares werkzeug.

was dafür trefend ist, ist ein zitat von gajus julius caesar

ist es doch eine allgemeine menschliche schwäche,
sich von unsicheren und unbekannten dingen allzu sehr in hoffnung wiegen und in schrecken setzen zu lassen
Kommentar ansehen
18.01.2010 13:35 Uhr von TrustN0_1
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@ Perisecor & @ dagi: "Ja, in einer Schule sollte niemandem die Möglichkeit gegeben werden, sich von anderen abzukapseln"

Du findest also wenn man ihn einem raum, auf einem teppich in seiner pause zu gott betet das man sich abkapselt? Krass!!!! Mein gott was sind dann wir erst mal sonntags alle in der kirche? Ist das eine "massenabkapslung" ?


"Oder mal wieder irgendwas fordert"
was hatt er den bischer von dir gefordert ???


"Nur, wenn er sich selbst und andere sprengt"

Klingt ja so als ob alle auf der welt lebenden moslems nur darauf warten sich in die luft zu sprengen. Das hört sich sehr paranoid an, schaue vlt weniger rtl ;)



@ dagi
"moschen sind die kasernen in denen hassprediger die fanatiker anstachelt gegen das christentum vorzugehen"

Mein gott du must viele moschen besucht haben um alle hasspredigten gehört zu haben. Oder waren das vlt ein paar auschnitte die du in einer "pseudo-doku" bei rtl gesehen hast und deine rückschlüsse auf alle moschen ziehst???
Für dich gilt die gleiche empfhelung. schaue weniger TV, das macht auf dauer paranoid
Kommentar ansehen
18.01.2010 14:44 Uhr von ozheen
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
der: islam ist eine totalitärische doktrin die sich mit gewalt durchsetzt... wehrt euch.
Kommentar ansehen
18.01.2010 15:53 Uhr von TrustN0_1
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ ozheen: "der islam ist eine totalitärische doktrin die sich mit gewalt durchsetzt... wehrt euch."

Biste islam forscher oder wie begründest du das???

Die christen haben auch vor paar jahrhunderten das christentum mit gewalt in der welt durchgesetzt. Oder wie sonst wurde es zur weltreligion??? Oh man... wie oft haben christen im namen gottes kriege angefangen, und gemeint gott wäre auf ihrer seite!!!
Oder die heilige inquisition erst. die bekanntlich alles auf den scheiterhaufen verbrennen lies was ihnen im weg stand!!!!

Man denke allein an das motto der amis "in god we trust" das sie auf jeden ihrer dollar scheine drucken. Aber halt..... die amerikaner folgen ja keiner doktrin..... und sie setzten schon erst recht keine gewalt ein um ihre ziele zu ereichen..... man man man dieser böse böse islam....

wer ironie findet darf sie behalten

[ nachträglich editiert von TrustN0_1 ]
Kommentar ansehen
18.01.2010 16:37 Uhr von ozheen
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@ TrustN0_1: "Biste islam forscher oder wie begründest du das???"

Ich komme ausm irak , ich bin zwischen denen aufgewachsen , ich weis mehr über dem islam als die meisten sogennanten "forscher" jemals wissen werden.

"Islam" kann man nicht mal als religion bezeichnen denn es hat nichts spirituelles... lies dir den quran durch die meisten suren sind : intolerant , frauenfeindlich , unmenschlich etc etc.. Und ich will erst gar nicht von Mohammed anfangen den ich nie im leben als "prophet" sondern eher als diktator und terrorist bezeichnen würde..
Kommentar ansehen
18.01.2010 16:44 Uhr von Perisecor
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ TrustN0_1: "Du findest also wenn man ihn einem raum, auf einem teppich in seiner pause zu gott betet das man sich abkapselt? Krass!!!! Mein gott was sind dann wir erst mal sonntags alle in der kirche? Ist das eine "massenabkapslung" ?"

Ja, finde ich. Außer natürlich, alle Schüler würden in diesem Raum zu (ihrem jeweiligen) Gott beten.

Und in die Kirche kann jeder freiwillig gehen. Wie auch in den Puff oder in den Supermarkt. In die Schule muss aber jeder.

"was hatt er den bischer von dir gefordert ??? "

Toleranz in allen Punkten. Ich muss eine höhere Kriminalitätsrate hinnehmen, weil die Polizei gegen manche Gruppen nicht vorgeht/vorgehen darf wie sie möchte, ich kann mich nicht mehr überall sicher fühlen und meine Grundrechte werden teilweise bedroht.

"Klingt ja so als ob alle auf der welt lebenden moslems nur darauf warten sich in die luft zu sprengen. Das hört sich sehr paranoid an, schaue vlt weniger rtl ;)"

Sicher nicht alle, aber sicher auch nicht nur 100 oder 200. Das Problem ist - man weiß nie, wer welche Ansicht hat. Ich schaue übrigens überhaupt kein Unterhaltungsfernsehen.
Kommentar ansehen
18.01.2010 18:30 Uhr von TrustN0_1
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Perisecor & @ozheen: @Perisecor
"Ja, finde ich. Außer natürlich, alle Schüler würden in diesem Raum zu (ihrem jeweiligen) Gott beten"

Wenn wir jetzt mal von den juden, christen und moslems ausgehen, haben alle den gleichen gott!

Wäre aber wohl ein durcheinander wenn alle im raum verschidene rituale zelebrieren.
Warum solten juden, christen, moslems, nicht ihre eigenen räume haben.Oder solten wir auch alle zusammen in eine kirche beten gehen.
Würden sich klosterschulen, die soagr auch nach geschlechter getrennt werden, nicht auch deiner meinung nach von den anderen staatlichen schulen abkapseln? Man o man müssen wir angst bekommen? Vlt planen die nonen dort die weltherschaft und betreiben gehrinwäsche an den schülern.


"Toleranz in allen Punkten. Ich muss eine höhere Kriminalitätsrate hinnehmen, weil die Polizei gegen manche Gruppen nicht vorgeht/vorgehen darf wie sie möchte, ich kann mich nicht mehr überall sicher fühlen und meine Grundrechte werden teilweise bedroht"

Nur damit ich das verstehe: die polizei darf nicht gegen "gruppen" (welche auch immer du meinst) vorgehen wie sie möchet? Gott sei dank sage ich da nur, oder hatt sich die polizei nicht an gesetzte zu halten, alles andere wäre willkür!!!
Wir reden hier vom islam, und du behauptest du fühlst dich nicht mehr sicher weil du eine höhere kriminalitätsrate hinnehmen must. Wenn der islam nicht da wäre, würdest du dich dann von der kriminalität nicht mehr bedroht fühlen?
An kriminalität ist keine religion schuld sondern menschen.


"Sicher nicht alle, aber sicher auch nicht nur 100 oder 200. Das Problem ist - man weiß nie, wer welche Ansicht hat"

Meine glückwünsche..... wenn du anderen menschen ansehen kannst was für absichten sie haben biste ein übermensch.... ich verneige mein haupt vor dir..rofl
Man kann egal welche religion er hatt, einem menschen grundsätzlich seine absichten niemals ansehen.

Deine einfachen argumente sind so leicht durchschaubar. Sie wurden schon mal vor ca 70 Jahren in diesem land einer anderen religion unterstellt. Das beweist mal wieder: die geschichte wiederholt sich immer wieder, nur die akteure werden ausgetauscht.


@ozheen

"Islam" kann man nicht mal als religion bezeichnen denn es hat nichts spirituelles... lies dir den quran durch die meisten suren sind : intolerant , frauenfeindlich , unmenschlich etc etc.. Und ich will erst gar nicht von Mohammed anfangen den ich nie im leben als "prophet" sondern eher als diktator und terrorist bezeichnen würde

Schon mal das alte testament gelesen?

[ nachträglich editiert von TrustN0_1 ]
Kommentar ansehen
18.01.2010 18:40 Uhr von Baerenpils
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Oh Mann ! "Schon mal das alte testament gelesen?"

Christen sind KEINE JUDEN (Alte Testament)

Christen (Von Christus / Neues Testament)

Weißt schon... der friedliche Typ.
Kommentar ansehen
18.01.2010 21:27 Uhr von TrustN0_1
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ MacClouds: habe mich schon gewundert wo deine hetzte zu diesem thema bleibt! na heute beim lügen schon erwischt worden!

für dich scheint es wohl nur probleme mit moslems, türken und algemein ausländern zu geben. man man man, haste wohl machmal feuchte träume das du ihm falschen jahrzehnt geboren worden bist, gel???

in einer stadt mit 14.000.000 einwohnern sind 48.000 unterschriften wohl ohne probleme zu ereichen.

was ist eigendlich dein problem mit moslems??? haste mal in der vergangenheit paar drauf bekommen, von den bösen bösen moslems, und kein deutscher hat dir geholfen.
Kommentar ansehen
18.01.2010 21:55 Uhr von hofn4rr
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hetze: meine hetze gegen den islam (in meiner heimat) ist nicht oberflächlich, weshalb ich meist an kritik kaum spare, um nicht in verdacht zu geraten etwas falsches geschrieben, gesagt zu haben =>
(piespers mehme ich an der stelle nicht als vorbild =>)

@TrustN0_1
>>Wenn wir jetzt mal von den juden, christen und moslems ausgehen, haben alle den gleichen gott!<<

den eindruck kann man ohne drogen leider nicht gewinnen.

ausser man vertraut eher auf den "muezzin" oder dem "rabbi" von neben an, als auf die eigenen fähigkeiten des lesens zurückzugreifen.

und was ich schon immer mal los werden wollte, eine frage bezüglich der anpassungsfähigkeit hiesiger moslems in europa.

welche intention steckt hinter den ständigen forderungen nach rechten, die selbst nicht mal in ihren heimatländern
zur selbstverständlichkeit gehören? (ausgenommen schreihalstürme)

[ nachträglich editiert von hofn4rr ]
Kommentar ansehen
18.01.2010 22:08 Uhr von ErwinAnroechte
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
moschee: in europa...irgendwas passt da niCht..naja wenigstens gibt es ja kirchen in saudi-arabien und dem sudan...*hust*
Kommentar ansehen
18.01.2010 22:48 Uhr von TrustN0_1
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ MacClown: OMG LACH!!!!

Du hälst dich ehrlich für was besonderes!!! Übrigens, die meisten psychiatrie insassen auch.

Macclown mal ehrlich was stört dich am islam?


Nenst du es "sachlich" wenn du schreibst "in deinen (verblendeten) Augen" oder "und leg Dir ein paar Freunde zu". Was tut das hier zur "sache" Das ist ein kläglicher versuch meine person anzugreifen (viel glück noch damit).
Das zeigt eigentlich nur welcher einfacher polemik du dich bedienst.

Kanste überhaupt auf eines meiner argumente konstruktiv eingehen?
Oder ist die zahl von 48.000 (nicht zu vergessen: "und wahrscheinlich noch mehr") auf der du mehrfach beharst das einzige argument was du entgegensetzen kannst?

Ich wette mit dir ihn einer stadt wie london finde ich sogar 50.000 ( und wahrscheinlich noch mehr) menschen die behaupten elvis wäre am leben.

"der Ismal nunmal nicht überall willkommen ist"
Bei dir auch nicht? Es gibt immer menschen die etwas gegen andere haben werden (so wie du).
Und deine zahl von ca 50.000 ( und wahrscheinlich noch mehr) ist im verhältnis zu 14.000.000 einwohnern ein WITZ.

Ein frage bitte noch zum schluß ( aus reinem interesse). Wie alt biste?

Trommele mal deine "kameraden" zusammen ich stehe auf minus pkt...






^^^^^^^^^^ <--habe die alle ganz vergessen

[ nachträglich editiert von TrustN0_1 ]
Kommentar ansehen
18.01.2010 23:16 Uhr von TrustN0_1
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ MacClown: LESEN HILFT zitiere mich mal selbst.... gehe mal paar kommentare zurck....

"Ganz klar, dem fanatismus will ich auch keine chance geben. Egal welche religion wir ansprechen, fanatiker gibts in jeder religion."

Macclown mal ehrlich gibts menschen die dir überhaupt geistig das wasser reichen.??? LOL

Du unterhälst dich bestimmt mit deinen goldfischen um eine geistreiche konversation haben zu können. Bist bestimmt einer von denen die sie dann auch das klo runterspülen weil sie dir im gespräch überlegen waren.

"Die kranke Auslegung der extemistischen Leute die ihn entsprechend Auslegen"

Haste schon mal extremistische amerikanische christen gehört? Die sind in ihrer auslegung auch sehr fundamental und extremistisch.
Oder deutsche neonazis, deren extremistische wertvorstelung sind gelinde gesagt PERVERS.
Wie du schon selber sagst es liegt an der "auslegung" einer sache, und nicht im kern an der religion. Also kann man net der religion die schuld geben sondern denen die sie auslegen. Schau mal bissel zurck in die vergangenheit der europäer wie wir noch vor paar hundert jahren mit menschen hier umgingen die behaupteten die erde sei keine scheibe.

und macclown lies mal meine kommentare durch, zumindestens machste net den eindruck auf mich

[ nachträglich editiert von TrustN0_1 ]
Kommentar ansehen
18.01.2010 23:16 Uhr von pullerum
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hofn4rr: "welche intention steckt hinter den ständigen forderungen nach rechten, die selbst nicht mal in ihren heimatländern
zur selbstverständlichkeit gehören? (ausgenommen schreihalstürme)"

Wir sind hier aber in Deutschland ! Wenn im Iran jemand gesteinigt wird, brauchen wir das nicht zu tun. Und wenn ein Iraner in Deutschland auf seine Grundrechte (zu denen AUCH freie Religionsausübung gehört) pocht, dann sollten wir ihm diese auch gewähren, unabhängig davon ob im Iran diese Grundrechte gewährt werden oder nicht (oder "zur Selbstverständlichkeit gehören")

Du unterscheidest zwischen Moslems und Deutschen.
Du verwehrst ihnen Rechte aufgrund der politisch/rechtlichen Situation ihrer Heimatländer, aus denen sie möglicherweise geflohen sind. Kann ein Asyl-suchender Iraner (um beim Beispiel zu bleiben) etwas dafür, das Demonstranten auf offener Strasse erschossen werden?
Und sollten wir Iraner erschiessen, wenn sie "weiter Forderungen stellen", weil es "in ihren Heimatländern" nicht zur Selbstverständlichkeit gehört sie nicht zu erschiessen?

Schon mal über den Grund nachgedacht warum (um beim Beispiel zu bleiben) Iraner hier sind?
Kommentar ansehen
18.01.2010 23:27 Uhr von TrustN0_1
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ hofn4rr: ">>Wenn wir jetzt mal von den juden, christen und moslems ausgehen, haben alle den gleichen gott!<<

den eindruck kann man ohne drogen leider nicht gewinnen"


dir ist schon klar das jesus jude war oder? Also hatt das alte und neue testament ihn ihren bezügen den gleichen gott. Ihm islam wurde mohamed dem proheten die botschaft gottes vom erzengel gabriel übergeben. Es war der gleiche engel der auch jesus auf seine zukunft ansprach und ihn allen drei büchern als gottes bote vorkommt.

welche drogen muss man den genommen haben um das net einzusehen???
Kommentar ansehen
18.01.2010 23:43 Uhr von TrustN0_1
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Macclown: seit wann entscheidet eine kleine menge von 48.000 für 15.000.00 das ist ja sehr demokratisch.

"60 Jahre Keule.... "
Klar der holocaust ist ne ganz schön schmerzhafte keule. Schön das du das so locker siehst

"Ähnlich gehts dem Christentum in islamischen Ländern.PUNKT"
Jaja... auge um auge zahn um zahn....
Dachte deutschland wolte sich net mehr die 60 jahres keule antun und ein vorbild für die ganze welt sein was toleranz angeht. Aber leider können wir mit solchen leuten wie dir, das der welt nicht mehr länger bieten.... schade eigentlich.

Was unterscheidet dich eigentlich noch von den islamistischen radikalen die gegen den westen predigen???
NIX oder? Du wilst die islamisetn net und sie wolen dich net!
Ihr beiden liegt auf der gleichen wellenlänge, nur mit unterschiedlichen argumenten. UND was hat dich so radikalisiert???

[ nachträglich editiert von TrustN0_1 ]
Kommentar ansehen
18.01.2010 23:52 Uhr von m3r0
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Besser is das sonst passier noch was ...

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jordanien: Islamkritischer Journalist Nahed Hattar auf dem Weg zum Gericht erschossen
Verfassungsschützer: Größte Gefahr geht von Linksextremen aus
Rechtsextremismus: Immer mehr Flüchtlingsheime brennen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?