17.01.10 19:59 Uhr
 734
 

Spaniens Thronfolger im Testament als Haupterbe eines Millionärs bedacht

Spaniens Thronfolger Kronprinz Felipe und seine Frau, Prinzessin Letitzia, haben mit großem Erstaunen von einem unerwarteten Erbe Kenntnis genommen. Ein unlängst verstorbener Millionär auf der Baleareninsel Menorca hat insgesamt 30 Millionen Euro hinterlassen.

Der Multimillionär, der Geschäftsmann Juan Ignacio Balada, starb im Alter von 69 Jahren. Der als Monarchist bekannte Mann war der reichste auf der Insel. Er hatte außer zwei Cousinen, die leer ausgehen, keine näheren Verwandten.

Das 30 Millionen-Erbe soll nach der testamentarischen Verfügung zur Hälfte direkt an das Kronprinzenpaar gehen. Über die andere Hälfte soll das Paar stiftungsmäßig entscheiden. Das genaue Ziel der Stiftung überließ der Erblasser dem Thronfolger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spanien, Erbe, Testament, Thronfolger
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt ziehen sich Prominente nackt im Fernsehen aus
Zwei Monate vor Scheidung: Geheimtreffen zwischen Brad Pitt und Jennifer Aniston
Sicherheitslücke: Website zeigt die Tinder-Profile von Facebook-Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2010 20:05 Uhr von rivercola77
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Loyal bis zum Schluss.
Kommentar ansehen
17.01.2010 20:13 Uhr von fuxxa
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Nen Foto: vom Gesicht der Cousinen hät ich gern gesehen, als die das erfahren haben
Kommentar ansehen
17.01.2010 22:03 Uhr von LocNar
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Es trifft immer die Falschen.... niemals mich.......

Hätte der gute Mann meine Kronjuwelen gesehen hätte ich geerbt ^^
Kommentar ansehen
17.01.2010 22:17 Uhr von Philippba
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@LocNar: Das stimmt nicht. Uns hat es schon getroffen und wir haben es wirklich benötigt, leider war es nicht ausreichend genug, aber es hat sehr gefolfen. Wenn ich Millionär werde, melde dich bei mir und ich geb dir was ab ;)
Kommentar ansehen
17.01.2010 22:24 Uhr von -NGR-rKBcm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
tolle kommentare . . . wenn man es sich recht überlegt war es doch eine gute sache. das kronprinzenpaar hat selber genug geld und sie werden sicherlich auch den rest in eine stiftung übergehen lassen oder spenden.
Kommentar ansehen
17.01.2010 22:25 Uhr von Mancman22
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wie heißt es so schön Der Teufel sch***** immer auf den größten Haufen...
Kommentar ansehen
17.01.2010 22:39 Uhr von In extremo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ -NGR-rKBcm: Wäre ja ein wenig zwiespältig wenn die das machen, immerhin hat der Mann es ja mit seinem letzten Willen dem Kronprinzen Paar vermacht und den letzten Willen muss man ja ehren,...
Andererseits ist es ja nun ihr Geld und ich habe auch nix dagegen, wenn sie den Rest auch anlegen ;)
Kommentar ansehen
17.01.2010 23:00 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
´Ne Stiftung: über die der Thronfolger selbst bestimmen kann...das heißt doch,er kriegt alles...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt ziehen sich Prominente nackt im Fernsehen aus
Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?