17.01.10 16:33 Uhr
 933
 

USA: Elfjähriger baute Autounfall - Er selbst und zwei weitere Menschen starben

In Kalifornien hat ein elfjähriger Junge mit einem Auto ein Stoppschild überfahren und ist daraufhin mit einem anderen Auto kollidiert.

Bei dem Unfall starb der Junge selbst, aber auch seine 30-jährige Mutter und seine siebenjährige Schwester.

Ein Freund der Familie, der auch in dem Auto saß und schwer verletzt wurde, erklärte, dass dem Junge von seiner Mutter das Autofahren beigebracht werden sollte. Der andere Autofahrer wurde leicht verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mensch, Mutter, Junge, Schwester, Autounfall
Quelle: www.kmph.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren
Nordkorea: Soldat gelingt Flucht über Demarkationslinie nach Südkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2010 16:44 Uhr von Muckelchen89
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
unverständlich: für mich ist es unverständlich wieso man einem jungen in dem alter das autofahren beibringen muss und das auch noch im öffentlichen straßenverkehr
Kommentar ansehen
17.01.2010 17:05 Uhr von Sciroccofahrer
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
tragisch: ich würde gerne wissen, was im kopf dieser Frau vorging um so einen Schwachsinn zu machen. Leider wird man das nie erfahren. Und der "Freund der Familie" ?? Was ist das für ein Freund, der so ne Sch.... zulässt und noch mit einsteigt ?? Einfach unverantwortlich.
Kommentar ansehen
17.01.2010 17:05 Uhr von mike19
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Sorry auch wenn es sich böse anhört, aber so rottet sich die Dummheit wohl selbst aus. Schade nur um den Kleinen und den anderen Fahrer. Für mich ist hier ganz klar die Mutter die Schuldige.
Kommentar ansehen
17.01.2010 17:15 Uhr von Galerius
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2010 17:56 Uhr von Noseman
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Galerius: Doch, "selbst schuld" ist hier als Urteil absolut angemessen.

Denk doch mal daran, dass durch so eine leichtsinnige Scheisse auch andere, absolutn unschuldige Personen, auch kleine Kinder ums Leben hätte kommen können.

Diesmal wurde der Unfallgegner zum Glück nur leicht verletzt; aber das ist schon schlimm genug. Vielleicht verliert er durch die Krankheit seinen Job auf dem hart umkämpften amerikanischen Arbeitsmarkt; vielleicht ist er selbst Familienvater.

Wenn Du solch Verhalten "nicht verantwortungslos" findest musst Du echt verdammt blöd sein; Sorry !
Kommentar ansehen
17.01.2010 18:18 Uhr von mike19
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Galerius: Sorry, aber ich kann mich hier Noseman nur anschließen. Nicht umsonst darf man nicht unter 18 oder in Begleitung Erwachsener mit 17 fahren. In jungen Jahren hat man absolut keine Ahnung vom Straßenverkehr und wenn man auf viele Dinge gleichzeitig achten muss, ist es halt nicht wie vor der Playstation, dass man nach nem Massencrash halt noch mal von vorne anfängt als wär nix gewesen.

Hier stehen echte Leben auf dem Spiel und wer dann sowas nicht als verantwortungslos sieht, hat für mich nicht mehr alle Latten am Zaun.
Kommentar ansehen
17.01.2010 21:56 Uhr von Prachtmops
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
herrlich! ich finds klasse... nie wurde dummheit besser bestraft als in diesem fall.

gut gemacht tod, gott oder wer auch immer
Kommentar ansehen
18.01.2010 02:32 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur: Hirnlos,´ne" Fahrstunde" auf stark befahrenen Straßen abzuhalten..!

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
18.01.2010 13:19 Uhr von PoebelundGesocks
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Klassenfeind: Japp,

und dann auch noch ne Fahrstunde für nen 11 Jährigen.
Kommentar ansehen
19.01.2010 23:15 Uhr von Thutmosis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Amis eben. Die Besten der Besten. Sterben jung.
Klapssnation!
Kommentar ansehen
20.01.2010 17:44 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Einen Unfall baut man nicht, man verursacht ihn.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überwachungskameras für riesengroßen DDoS Angriff verwendet
Jetzt ziehen sich Prominente nackt im Fernsehen aus
Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?