17.01.10 14:14 Uhr
 356
 

Konkurrenz für GPS und Co.: Chinesen starten eigenen Navigations-Satelliten

China arbeitet kräftig am Aufbau eines eigenen Navigationssystems.

Inzwischen wurde schon der nächste Satellit für das System "Kompass" ins All geschossen. Es soll der amerikanischen Variante GPS und dem europäischen Galileo Konkurrenz machen.

Spätestens in zehn Jahren soll das Satellitennetz die ganze Welt erfassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: latraviata
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Konkurrenz, Satellit, Navigation, GPS, Navigationssystem
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitsblogger wird von Hackern angegriffen
Aus diesen 28 Seiten besteht das Mini-Internet von Nordkorea
Snapchat bringt Sonnenbrille "Spectacles" mit Kamera heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2010 14:18 Uhr von Spafi
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2010 14:29 Uhr von groehler
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt wann die ersten Strassen nicht angezeigt werden, weil die Zensurwächter in China sie für nicht gut erachten ;) ^^

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
17.01.2010 14:40 Uhr von TrafficNBG
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Spafi: So ein schwachsinn! Du hast gar keine Ahnung wie GPS funktioniert es ist egal ob 1ner oder 1000000000000 Benutzer es nutzen. Jeder Satellit sendet einen Timecode aus der je nach laufzeit bei dem Empfangsgerät durch unterschiedliche Zeitstempel von mindestens 3 Satellieten die Position bestimmen kann. Das machen sie immer!!! Die USA kann nur die Genauigkeit ändern was bei lenkwaffen die auf GPS basieren probleme macht. Deswegen wollen die Chinesen auch einen System für sich.

Also erst infomieren dann posten
Kommentar ansehen
17.01.2010 14:54 Uhr von Sh@dowknight99
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@TrafficNBG: du hast inhaltlich zwar recht, aber nach deinem Text brennen mir erstmal die Augen... nächstes mal ein paar Satzzeichen verwenden! danke
Kommentar ansehen
17.01.2010 23:13 Uhr von lossplasheros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spafi: hahaha

selten so gelacht

zum Thema:
Solange GPS kostenlos ist, haben die anderen gar keine Chance

[ nachträglich editiert von lossplasheros ]
Kommentar ansehen
19.01.2010 22:50 Uhr von absolut_namenlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: China und GPS?

Da fällt mir nur der Simpsonsfilm ein und die Stelle "und hier sehen sie ..... nichts!" (Springfield gelöscht auf dem GPS Monitor.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musikjournalist und Ex Bassist der "Ärzte" Hagen Liebing verstorben
Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?