17.01.10 14:09 Uhr
 2.059
 

Los Angeles: Für 65 Dollar - Sight-Seeing-Tour durch kriminelle Unterwelt möglich

In Los Angeles wird nun ein spezieller Service angeboten, durch den Touristen gezeigt werden soll, dass die kriminelle Unterwelt nicht so hoffnungslos ist, wie es in Kinos gezeigt wird.

So können Interessierte für 65 Dollar eine Tour durch die kriminelle Unterwelt machen.

Veranstaltet wird die Tour von ehemaligen Banden-Mitgliedern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Dollar, Tour, Tourist, Los Angeles, Kriminalität, Gang, Unterwelt
Quelle: www.krem.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Brangelina flieht Jennifer Aniston aus Los Angeles
Los Angeles: Rapper Coolio mit geladener und gestohlener Waffe an Flughafen
Los Angeles: Mehrere Notrufe wegen Schüssen am Flughafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2010 14:14 Uhr von Synthetis
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
na klar: also ich gebe 65 dollar aus. geh dann in ne dunkle ecke mit den ex-banden mitgliedern wo sie mich dann kaputthaun und mir mein geld klauen..na wenn sich das nicht spannend anhoert!
Kommentar ansehen
17.01.2010 14:19 Uhr von leo4468
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
SIGHT-SEEING nicht SIDE-SEEING!
Kommentar ansehen
17.01.2010 14:43 Uhr von failed_1
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
65 $ = 45 €: Wenn die Leute das fair und sicher machen ist es doch ne tolle Geschäftsidee =)
Kommentar ansehen
17.01.2010 15:56 Uhr von XGhostDogX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde da mitmachen: ist doch mal interessant zu sehen, wie die Leute da wirklich leben. Aber wie geht das von statten, fahren die Touristen in gepanzerten Bussen oder was? :D

Eine Gruppe von Reichen im ärmsten Viertel...

Aber schön, dass so ein paar Arme von der Straße und der Gewalt weggeholt werden.
Kommentar ansehen
17.01.2010 18:12 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
side-seeing is nich unbedingt n fehler: whh war es so gewollt, um die abgelegenheit von sonstiogen attraktionen hervorzuheben^^

eben kein "sight" sonder die "side"

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
17.01.2010 18:20 Uhr von Falap6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nudeldicke: naja erstens gibt es auch andere "Unterwelten" wie die in der Mythologie und zweitens ist "doppelt gemoppelt" nicht falsch.
Kommentar ansehen
17.01.2010 20:58 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja, wer von den Touris würde schon freiwillig in die Bronx fahren,
oder nach Queens.
Für die, die´s interessiert, und auch anschließend mit heiler Haut wieder rauskommen wollen, ist´s glaub ich ne gute Möglichkeit.
Wär auch mal ne tolle Gelegenheit für die Cops.
Da könnten sie als Touristen getarnt mal eben ungestraft in für sie unbekannte Gefilde vorstoßen.
Kommentar ansehen
17.01.2010 21:33 Uhr von So_Icey_Boy
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wiederlich die vielen arroganten klugscheißer hier sind doch echt zum kotzen.
Kommentar ansehen
17.01.2010 21:41 Uhr von Lord Kraligor
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@So_Icey_Boy: Widerlich. Nicht wiederlich.
Kommentar ansehen
18.01.2010 15:40 Uhr von MaZZta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@So_Icey_Boy: Owned :P

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Brangelina flieht Jennifer Aniston aus Los Angeles
Los Angeles: Rapper Coolio mit geladener und gestohlener Waffe an Flughafen
Los Angeles: Mehrere Notrufe wegen Schüssen am Flughafen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?