17.01.10 13:43 Uhr
 147
 

Fußball: Ribéry wird nächsten Samstag gegen Bremen antreten

Es wird so gut wie sicher zum Comeback des lange verletzten Franck Ribéry am nächsten Samstag kommen, gab Sportdirektor Christian Nerlinger zu verstehen.

Diese optimistische Zuversicht gab Nerlinger im Deutschen Sportfernsehen von sich: "Er wird jetzt gut aufgebaut. Es gibt keine Schnellschüsse und dann werden wir eine interessante Rückrunde erleben mit Rib und Rob."

Ebenfalls überzeugt ist der Sportdirektor von Bayern München von einem derzeitigen Verbleiben des Franzosen bei den Münchnern. Ribéry sei mit 100%-iger Sicherheit mit keinem anderen Club einig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Comeback, SV Werder Bremen, Franck Ribéry, Christian Nerlinger
Quelle: sportbild.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hertha BSC entschuldigt sich für pöbelnden Tweet an FC Bayern München
Fußball: Braune Stellen im Rasen vom FC Bayern München - Krankheit vermutet
Fußball: Magen-Darm-Virus geht unter Spielern des FC Bayern München um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2010 13:51 Uhr von Synthetis
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ma sehn: wie oft der wiese den ball aus dem netz holen darf am naechsten samstag :D
Kommentar ansehen
17.01.2010 14:07 Uhr von LuckyBull
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ob diese Ankündigung von: Nerlinger nicht zu voreilig war?
Denke doch, falls das mit van Gaal nicht vorher abgesprochen war, also das mit dem Ribery-Einsatz, dann gibts Saures für Nerlinger.
Van Gaal wird schon selbst entscheiden, ob Ribery wirklich antreten darf !!!
Kommentar ansehen
17.01.2010 16:55 Uhr von tutnix
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Synthetis: ich tippe mal dass butt mehr aus seinen kasten fischen darf, bremen sah in den letzten jahren gegen den fcb immer gut aus ;).
Kommentar ansehen
19.01.2010 01:45 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@tutnix: *hust*
In den letzten 11 Jahren hat der FCB 8x gewonnen, Werder auch 8x und es gab 7 unentschieden. Bremen hat dabei 1 Tor mehr geschossen...

Insgesamt gesehen liegt Bayern vorne, mit 37 Siegen, 25 Unentschieden und 26 Niederlagen.
2008 hat Bayern zuhause eine 2:5 Klatsche bekommen, Bremen dafür 2007 eine 0:4 Heimniederlage.

Was verstehst du unter "gut aussehen"...?

Zu Nerlinger:
"Es gibt keine Schnellschüsse" sagt denke ich alles.
Wenn er zu 100% fit ist, spielt er. Wenn nicht, dann nicht. Das ist genau das, was van Gaal auch immer sagt. Wieso interpretiert man da schon wieder was hinein?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hertha BSC entschuldigt sich für pöbelnden Tweet an FC Bayern München
Fußball: Braune Stellen im Rasen vom FC Bayern München - Krankheit vermutet
Fußball: Magen-Darm-Virus geht unter Spielern des FC Bayern München um


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?