17.01.10 12:16 Uhr
 2.261
 

Verhandlungen über Urheberrechtspauschale abgeschlossen

Es gibt eine Einigung zwischen der Zentralstelle für private Überspielrechte und dem Bundesverband der Computerhersteller. In der Einigung geht es darum, dass für alle PCs mit Brenner, welche seit 2008 verkauft wurden eine Pauschale in Höhe von 13,65 Euro zzgl. Mehrwertsteuer erhoben wird.

Die Pauschale soll die Rechte der Autoren geschützter Werke schützen. Laut BCH braucht die Pauschale die Industrie nicht zu stören, die Kosten sollen voll zu Lasten des Endverbrauchers gehen. Nichtmitglieder des BCH geben an, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen sei.

Im Vorfeld der Verhandlung gab die bitcom eine Studie in Auftrag. Das Ergebnis besagt: Circa ein Euro Urheberrechtspauschale würden ausreichen, um die Rechte von Autoren angemessen zu schützen. Angesichts der Einigung zwischen den zwei Verbänden dürfte klar sein, dass die PC-Preise in Zukunft steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aczidburn
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: PC, Verhandlung, Urheberrecht, Pauschale, Brenner
Quelle: www.heelo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Baufirma will nicht, dass Kollege abgeschoben wird - Arbeit niedergelegt
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise
Air Berlin streicht 1200 Stellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2010 12:23 Uhr von heliopolis
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Gut: Zahlen wir doch gerne. Ich zumindest. Allerdings will ich dann nichts mehr hören. Setzen!
Kommentar ansehen
17.01.2010 12:31 Uhr von Destrucion
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
die beschweren sich danach doch weiter, dass sie nich genug geld bekommen... aber wenn danach brennen von CDs und DVDs legal wird is das ok. da es aber nich so sein wird is das sch****

[ nachträglich editiert von Destrucion ]
Kommentar ansehen
17.01.2010 12:40 Uhr von shathh
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bezahle für meine Musik: Warum also nochmals für den Brenner zahlen?
Kommentar ansehen
17.01.2010 13:03 Uhr von Mario1985
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
klassischer: Fall von Doppelbesteuerung....... Seit wann werden auf Abgaben und Steuern noch mal Umsatzsteuer erhoben????

Gleichzeitig würde an der Stelle der Computerindustrie die Umsatzsteuer für diese Abgabe in frage stellen, denn meiner Ansicht ist hier nur eine Gegenleistung zu sehen, denn eine Leistung dass die geschützten werke nun kostenlos legal geladen werden dürfen findet ja nicht statt....... ...... Das sind immerhin knapp 2,50 Pro Rechner..........
Kommentar ansehen
17.01.2010 14:20 Uhr von Petaa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Regelung ist doch in Ordnung.

Dann sind aber auch alle Downloads von Büchern,Filmen und Musik aus dem Netz legalisiert!

Genau wie es schon seit geraumer Zeit legal ist mit einem Kopierer komplette Bücher zu kopieren denn auch hier gibt es ja diese Abgabe schon eine Weile.

Wer Sarkasmus finden kann ihn behalten ;-)

[ nachträglich editiert von Petaa ]
Kommentar ansehen
17.01.2010 14:21 Uhr von no_trespassing
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tzzzz: Schon ewig gibt es Kopier-Gebühren auf Hardware. Trotzdem werden die Medien mit Kopierschutz versehen und das Recht auf Kopieren unter Strafe gestellt.

Ein mafiöses Konstrukt und es wird immer dreister. Dass die PC-Preise steigen, macht mir im Moment zum Glück nicht viel aus, bin da noch ganz gut versorgt. Und ich kaufe die Teile oft gebraucht, brauche nicht immer das neueste. Da kann man den einen oder anderen 100er sparen.
Kommentar ansehen
17.01.2010 14:24 Uhr von Pitbullowner545
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
aha: ich zahle urheberrechtsabgabe, darf mir aber meine DVDs nicht kopieren (da kopierschutz) gehts noch?
Kommentar ansehen
17.01.2010 14:26 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer die Möglichkeit hat: sollte die entsprechenden Geräte halt eben im Ausland kaufen.
Kommentar ansehen
17.01.2010 14:40 Uhr von jupiter12
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
...eine Frechheit....typisch deutsch: wir zahlen wieder fuer alles "Urheberrechtsabgaben"
cd + dvd ROHLINGE
Drucker und Faxgeraete
Kopierer und CD + DVD Brenner

Also auf alle Hardware Teile. Und zur Kreonung jetzt auch auf ganze PC´s.
Da haben die Lobbyvertreter ja ganze Arbeit geleistet.Was kommt denn als naechstes? "Urheberrechtsabgabe" auf Tische oder Stuehle? Die braucht man ja um "geschuetzte" Texte abzuschreiben?

Wieviel % der abgaben bekommen denn die Kuenstler zugute? Wieviel % bekommen ihre Zuhaelter und Verwalter?


So eine Schei$$e gibt es NUR in Deutschland... das Land der dummen und verarschten..
Kommentar ansehen
17.01.2010 17:47 Uhr von horus1024
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kopierschutz: ich darf keine Kopierschutz umgehen, muss aber trotzdem für das kopieren zahlen?
Kommentar ansehen
17.01.2010 20:41 Uhr von xchrome
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ horus1024: Du musst dafür bezahlen, dass du es kopieren könntest, obwohl du es nicht darfst. Genauso wie man GEZ zahlen musst, obwohl du keine Öffentlich-Rechtlichen guckst. Genauso wie du Kfz-Steuer zahlen musst, selbst wenn du nichtmal Auto fährst. Es zählt immer nur, was du theoretisch machen könntest, weil du das passende Gerät hast. Ob du es tust, interessiert keine Sau. Armes Deutschland
Kommentar ansehen
17.01.2010 21:05 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darf man dann eigentlich downloaden wie man lustig ist? Klingt schwer nach einer leicht missvereständlichen Blankoscheck für Downloader.
Kommentar ansehen
17.01.2010 21:27 Uhr von ITler84
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Einfache Lösung: PC ohne Brenner kaufen und Brenner danach einzeln nachkaufen :p
Kommentar ansehen
17.01.2010 23:04 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf Scanner genauso die Scanner sind mit Absicht so wahnsinnig langsam, damit man damit nicht massenhaft scannen kann. Sobald eine Profi-Scanner mal richtig in wenigen Sekunden ein A3 oder A2-Dokument reinzischt zahlt man endlos für das Urheberrecht.
Kommentar ansehen
22.01.2010 17:24 Uhr von sglietz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtiges Detail in dieser News ist: "Nichtmitglieder des BCH geben an, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen sei". Der Widerstand formiert sich jetzt gerade, in dem die "Nichtmitglieder" ihren eigenen Verband gründen: http://www.shortnews.de/...

Ich drück, den Rebellen die Daumen ;-)
Kommentar ansehen
22.01.2010 20:55 Uhr von ZX636A
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
du zahlst nicht für´s kopieren denn dafür werden für den Eigentümer Lizensgebüren fällig!!! Also wer etwas runtersaugt ist gut dran; wer aber wie beim Filesharing gleichzeitig wieder hochlädt macht sich dennoch strafbar - wegen der fehlenden Lizensgbühren des Uploads - Es wird bei Abmahnungen niemandem vorghalten er hätte raubkopiert - sondern die Software ohne Lizens zum Upload angeboten. Also lasst euch nicht verarschen.... Die Abmahnanwälte warten sonst auf euch.... nen MP3 Song-für schlappe 600,-€ o.ä. Der Rest ist doch VERARSCHE!!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Facebook, Google und Amazon gründen Interessenverband
Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video
Italien: Zwei Nonnen treten aus Kloster aus, um sich gegenseitig zu heiraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?