17.01.10 09:40 Uhr
 224
 

Fußball: Hoffenheims Carlos Eduardo wohl nicht zu halten

Nach den bisher schwachen Leistungen der Hoffenheimer diese Saison, wagt Dietmar Hopp (69) einen Blick in die Zukunft.

Sollte das ausgegebene Ziel, nämlich Platz fünf am Ende der Saison nicht erreicht werden und Hoffenheim wie momentan im Mittelfeld der Tabelle bleiben, so müsste das internationale Geschäft ohne sie stattfinden.

Und ohne diese Qualifikation würde der 22-jährige brasilianische Nationalspieler Carlos Eduardo laut Hopp wohl nicht in Hoffenheim bleiben wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: uhlsport
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Tabelle, TSG 1899 Hoffenheim, Mittelfeld, Dietmar Hopp, Carlos Eduardo
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2010 10:24 Uhr von Hrvat1977
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Gute Jugendarbeit? Nennt man das jetzt so wenn man seine Spiler nur in Afrika und Brasilien sucht?Jeder gute Spieler wird es sich zweimal überlegen ob er seine Karriere in einem Dorf verschwenden will.
Kommentar ansehen
17.01.2010 10:40 Uhr von uhlsport
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Man kann ja nicht sofort D-Jugendliche in der A-Kader einbauen. Dass es eine gewisse Zeit dauern wird, ist auch klar.
Generell haben sie aber ein Klasse Konzept und stecken das Geld eben nicht nur in teure Stars, sondern vor allem in die Infrastruktur.
Und dass sie aus Spielern, die bei 2.Ligisten auf der Bank sitzen Nationalspieler machen (Compper) würde ich nicht untern Tisch fallen lassen.
Man kann von Hoffenheim halten was man will, spätestens wenn sie irgendwann dem eigenen Verein einen Platz im internationalen Geschäft streitig machen, aber wahrlos Geld für irgendwelche Afrikaner oder Brasilianer ausgeben werden sie auf Dauer mit Sicherheit nicht. In der Quelle steht zudem, dass sie versuchen wollen, zu Ende der Saison keine neuen Spieler zu verpflichten.
Kommentar ansehen
17.01.2010 10:52 Uhr von Hrvat1977
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Uhlsport: Das hört man bei Hoffenheim immer.:-)Wenn man unter Jugendarbeit versteht,dass man fertige A-Jugendspieler bei anderen Vereinen wegkauft,dann haben sie wirklich eine klasse Jugendarbeit.
P.S.Habe sehr viel beim SVWaldhof zu tun.Wir haben dort im Moment 3 Spieler die aus Hoffenheim kamen weil sie der Meinung sind dass die Jugendarbeit dort nicht so toll ist wie sie immer gepriesen wird.Also kann jeder davon halten was er will.

[ nachträglich editiert von Hrvat1977 ]
Kommentar ansehen
17.01.2010 11:46 Uhr von xjv8
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
OH JAA, die tolle Jugendarbeit des SVW kann man an den Tabellenständen sehen.
Kommentar ansehen
17.01.2010 12:05 Uhr von Hrvat1977
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@XjV8: Und damit bestätigst du mir zum hundertsten Mal dass du keine Ahnung vom Fussball hast.Schau dir mal den Kader an des SVWaldhof.Da ist kein Spieler über 26.Und 5 der Spieler der ersten Elf könnten noch ein Jahr A-Jugend spielen.Das nenne ich Jugendarbeit.Auch wenn der Erfolg bis jetzt ausgeblieben ist zeigt es dass der SVW auf dem richtigen Weg ist.Die Mannschaft spielt einen sehr schön anzuschauenden Fussball.Leider merkt man dann doch die Unerfahrenheit mancher Spieler da sie diese Saison viel Punkte unnötig abgegeben haben.Ihr Hoffenheimer "Fans"habt euch den richtigen Verein zum supporten ausgesucht denn meine Erfahrung ist dass ihr,zumindestens die meisten,keine Ahnung vom Fussball habt.
P.S wollte damit nur sagen dass die jungen Spieler lieber einige Klassen niedriger spielen wollen als in der hochgelobten Hoffenheimer Fussballschule.Schau dir mal die Jugendabteilungen des SVW an und sage mir dass sie keinen Erfolg haben!:-)
und freue dich nicht über deine grüne Eins denn ich hab leider falsch gedrückt denn du hättest normalerweise 5 Minusse auf einmal verdient mit deiner Unwissenheit.

[ nachträglich editiert von Hrvat1977 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?