17.01.10 09:23 Uhr
 2.745
 

Fußball: Stuttgarts Torhüter Sven Ulreich direkt nach Spielende ins Krankenhaus

Der 21-jährige Schlussmann des VfB Stuttgart musste sich direkt nach dem heutigen Spiel gegen den VfL Wolfsburg (3:1) ins Krankenhaus begeben.

Er vertrat den gesperrten Stammtorhüter Jens Lehmann (40) gegen den Deutschen Meister aus Niedersachsen.

Kurz vor dem Abpfiff stieß er mit Stürmer Grafite (30) zusammen. Auf Grund dieser Aktion wird eine Gehirnerschütterung bei Ulreich vermutet. Grafite kam ohne ernsthafte Blessuren davon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: uhlsport
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Stuttgart, Krankenhaus, Torhüter, Gehirnerschütterung, Sven Ulreich
Quelle: www.sportal.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2010 09:05 Uhr von RockingPope
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry, aber die News ist echt schlecht geschrieben....

Echt ärgerlich für den Torwart, drücken wir ihm die Daumen :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?