17.01.10 09:15 Uhr
 20.235
 

Videospiel-Diät: 17-Jähriger nimmt fast 70 Kilo ab

Mit 14 Jahren wog Taylor LeBaron noch knapp 140 Kilo. Drei Jahre später hat er rund die Hälfte seines Gewichts verloren.

Der mittlerweile 17-Jährige hat über seine Abnehmstrategie mittlerweile ein Buch geschrieben und tritt in Fernseh-Interviews auf.

Für seine Gewichtsabnahme hat sich der Jugendliche an Methoden orientiert, die er aus Videospielen kennt. So waren ungesunde Lebensmittel seine "Feinde", denen er entkommen musste, und für körperliche Betätigung erhöhte er seinen Punktestand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DSco4
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Video, Junge, Kilo, Videospiel, Diät, Gewicht
Quelle: www.cynamite.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Porno läuft in Münchner Apotheke: Jetzt ist ein Video aufgetaucht
AfD-Politiker: Facebook-Post sorgt für Lachkrämpfe
Australien: Mann findet nach Einspringen eines für ihn Zahlenden tolle Notiz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2010 10:05 Uhr von JoeDante
 
+57 | -39
 
ANZEIGEN
Dämlichste News EVER!!!! Völlig inhalts- und bedeutungslos.
Kommentar ansehen
17.01.2010 10:36 Uhr von hatifa
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ideen muss man haben! Find ich gut, auf die Art den inneren Schweinehund zu "bekämpfen".
Der Spielfaktor macht dann so was ödes wie eine Abspeckdiät interessant, besser als bloß aus verzichten starren und Sport als Muss zu erleben
Kommentar ansehen
17.01.2010 10:56 Uhr von blade31
 
+7 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2010 11:06 Uhr von Skymaster100
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
@blade31: Du hast anscheinend auch nicht das Bedürfnis gehabt ein Buch darüber zu schreiben. Also ran an die Tasten, dann wird das auch was mit der News.
Kommentar ansehen
17.01.2010 11:26 Uhr von svenna80
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Bisher dachte ich immer, Videospiele wären schlecht!
Kommentar ansehen
17.01.2010 11:33 Uhr von claeuschen
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Ich find die News: interessant.
Warum?
Weil sie zeigt, dass Videospiele eben nicht per se schlecht sind.

Nur wenn man sich in der virtuellen Welt und damit seinen Bezug zum "normalen" Leben verliert. Wer seine Aktivitäten beschränkt und sich ansonsten viel bewegt, kann es schaffen, dass aus ihm oder ihr nicht ein verpickeltes und pummeliges "Etwas" wird, das sich und andere im Umfeld vernachlässigt.

Dass ein Teenager aus den Rollenspielen für sich etwas lernt, halte ich für ausgesprochen interessant und positiv, auch wenn es einigen "Killerspiel-Kritikern" nicht in ihr enges Weltbild passt.
Kommentar ansehen
17.01.2010 11:33 Uhr von Tiroler_Maniak
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
was zur ?? "So waren ungesunde Lebensmittel seine "Feinde", denen er entkommen musste, und für körperliche Betätigung erhöhte er seinen Punktestand."

Na toll das heisst immer wenn er nen Typ mit nem Cheeseburger oder Hotdog sieht rennt er davon wie ein aufgescheuchtes Huhn ??

Totale Schwachsinns News !!!
Kommentar ansehen
17.01.2010 11:39 Uhr von Krawallbrueder
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Zum Glück: hat er sich da nicht an Call of Duty gehalten. (Töten oder getötet werden)^^
Kommentar ansehen
17.01.2010 11:50 Uhr von SocaWarrior88
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Was wohl seine Mama dazu gesagt hat als er auf die ganzen Pommesbuden und Mäcces-"Restaurants" mit dem Maschinengewehr los ging um seine Feinde zu töten....
Kommentar ansehen
17.01.2010 12:30 Uhr von Keltruzad1956
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder Kinder Er hat wahrscheinlich ne Punkteliste für Körperliche anstrengungen geführt und sobald er was "schlechtes" gegessen hat, sank sein Punkte stand.

Durch den Punktegewinn (positive Belohnung) durch den Sport und den Punkteabzug (negative Bestrafung) hat er sein Unterbewusstsein einfach abtrainiert "schlechte" Sachen zu futtern.

Wir Menschen funktionieren genauso nach dem Belohnungssystem wie Hunde. Nur das wir uns selbst immer Belohnen können, so oft wir wollen...

Respekt an den Verlust von 70 Kilo. Das ist nen durchschnitts Europäer, den er nun nicht mehr aufm Rücken tragen muss.
Kommentar ansehen
17.01.2010 12:48 Uhr von GhostyxD
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
hmm bei mir würde die Diät nicht funktionieren, ich wäre nach spätestens 2 Wochen "am cheaten". Aber Glücklicherweise gehöre ich zu den Menschen die essen können was sie wollen, ohne dabei Gewicht zuzulegen....

Aber von einem Bekannten der mit Weight Watchers abgenommen hat weis ich, das der Junge dieses Punktesystem nicht erfunden hat. WW macht genau dass selbe, man bekommt Punkte für körperliche Betätigung und gesundes Essen und für eine bestimmte Anzahl an Punkten darf man sich dann einmal einen kleinen Snack gönnen. Danach werden die Punkte jedoch wieder abgezogen.....oder so ähnlich.

[ nachträglich editiert von GhostyxD ]
Kommentar ansehen
17.01.2010 13:34 Uhr von Servion
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Klingt für mich im Prinzip wie WeightWatchers, was bei mir übrigens auch sehr gut funktioniert hat...

Das mit dem Zocken auch, als damals Guild Wars rauskam war ich nur am zocken und hatte für Essen gar keine Zeit.
Dadurch hab ich dann ~15 Kilo verloren..
Sollte ich jetzt auch ein Buch schreiben?
Kommentar ansehen
17.01.2010 14:01 Uhr von ichwillmitmachen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Gibt´s dann wahrscheinlich in der Bild der Frau: Neue Wahnsinns-Diät: Durch PC-Spiele zocken und mastubieren verlor ich 10 Kilo pro Woche
Kommentar ansehen
17.01.2010 14:10 Uhr von Loom24
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Weil sie zeigt, dass Videospiele eben nicht per se schlecht sind."

die eigentliche diät hat rein garnichts mit videospielen an sich zu tun. es wurde lediglich ein motivationssystem ins reale leben übertragen.

die selbe idee hattte ich auch mal und hab für jeden fitnessstudiobesuch xp bekommen, bis ich dann ein lvl aufgestiegen bin. war mir dann aber zu albern und jetzt gehe ich auch so 3 mal die woche.
Kommentar ansehen
17.01.2010 14:27 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na ja...was dran is. Sagt Meister Yoda.

Aber man braucht eine unheimliche Vorstellungskraft um das nach diesem Prinzip durchzuziehen. Dazu gehört auch, das man in Videospiele vernarrt ist, sonst kann ich mir das schwer vorstellen. Das hat alles mit selbstdisziplin zu tun, man muss seinen Körper einfach genug hassen, dann unternimmt man was.
Kommentar ansehen
17.01.2010 15:48 Uhr von pitman-87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Cool: Bei jedem Kilo weniger isser dann ein Level aufgestiegen ^^

Abgesehen davon hab ich den Videogames auch was zu verdanken: Englischkenntnisse im frühen Kindesalter :D
Kommentar ansehen
17.01.2010 16:39 Uhr von sternsauer2009
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
zunehmen! ich will und muss zunehmen nicht abnehmen!
essen ist gut und wichtig ohne essen würde keiner von uns leben also lasst dieses bescheurte abnehmwahn endlich sein!

[ nachträglich editiert von sternsauer2009 ]
Kommentar ansehen
17.01.2010 17:06 Uhr von Doc_Finkelstein
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jaja. Und weil wir alle so vernünftig sind und natürlich sofort die psychologische Komponente erkennen ist so eine Taktik natürlich vollkommen überflüssig, weswegen auch alle hier die perfekte (im Sinne von gesund) Figur haben.

Ich find diese Variante, den Schweinehund auszutricksen, sehr gut. Aber so isses halt heutzutage, Kreativität und Erfolg erzeugen immer seltener Anerkennung, dafür immer öfter Neid.

@Pitman
Ah, auch ein Spielekind der 80er? xD
Das waren noch Zeiten, als Spiele gar nicht erst eingedeutscht wurden und man mit Wörterbuch am Gamepad/am Keyboard saß *hach*
Gut, dass es heutzutage, in Zeiten drittklassiger Übersetzungen, amazon.co.uk gibt *doppelhach* (und ist es nicht immer schön, wie doof die Leute gucken, wenn man auf die Frage "Mensch, wo haste so Englisch gelernt" mit "Videospiele" antwortet? Bzw. noch "japansiche Trickfilme mit engl. Untertiteln und Comics" dazufügt? xD )
Kommentar ansehen
17.01.2010 19:48 Uhr von Keltruzad1956
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Doc_Finkelstein: Kann ich nur zustimmen, ich habe es zwar nicht mit Videospielen gelernt, sehr wohl aber mit Computern und englischen Filmen (Kollege arbeitete in einem Kino und hatte oftmals amerikanische und englische Filme, die bei uns garnicht erst ins Kino kamen - weil zu wenig Publikum) oder Tonbänder von Englischen Radiosender (die alle weit besser waren als unsere Sender (bis auf BFBS)

the english language is like a boored woman - u have to speak with her to get along with her. otherwise i can only pitty the fool
Kommentar ansehen
18.01.2010 07:23 Uhr von TheOnlyHero
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hahaha: selten so einen mist gehört.
der typ hat doch einen an der klatsche xD
Kommentar ansehen
18.01.2010 12:11 Uhr von Alfadhir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also im ernst hab mit wow abgenommen aber schon etwas anders :) (und das mein ich jetzt toternst) ich habe zwar auch angefangen sport zu treiben und anders zu essen (also die haubtmahlzeiten) aber mein problem war immer das zwischendurch essen zb beim fernsehn weil ichs durchs passiv rumsitzen einfach zu viel zeit hatte und statt mich dann vor den fernsehr zu hocken habe ich halt angefangen wow zu zocken was mich vom fressen abgehalten hat da ich nun etwas hatte das mich mehr aktiv beschäftigte wo ich auch nachdenken musste oder mit leuten geschrieben hab nicht wie beim fernsehn wo man sich einfach zududeln lässt. so habe ich 40 kg abgenommen und würde sagen das die ablenkung durch wow bestimmt 50% dafür verantwortlich ist das ich es überhaubt geschafft hab und nein ich bin heute nicht videospiel süchtig und hab sogar noch real life :p (warscheinlich sogar mehr als vorher)
Kommentar ansehen
20.01.2010 17:20 Uhr von boo101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde, das ist eine tolle Idee. Bemerkenswert, dass ein 14jähriger auf so eine Idee kommt, echt klasse. Besonders für Kinder ist das sicher ein tolles Belohnungssystem. Eine Rangliste würde sicher noch zusätzlich anspornen.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Kommissar Oettinger fordert Druck auf Online Redaktionen
BND verschweigt Wissen über Spionagezugang in Überwachungssystem von NetBotz
Zoo Leipzig: Löwe brach aus - Er musste erschossen werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?