16.01.10 18:47 Uhr
 2.374
 

Bei IKEA Deutschland kann man jetzt auch ein Fertighaus kaufen

Dass man ein Fertighaus bei dem ansonsten nur als Möbelhersteller bekannten Händler kaufen kann, ist in Skandinavien seit Mitte der 90er Jahre möglich. Das schwedische Möbelhaus Ikea gründete damals mit dem Bauunternehmen Skanska einen Fertighausbetrieb.

Seither wurden 4.000 Häuser und Wohnungen unter dem Namen "BoKlok" in ganz Skandinavien und Großbritannien erstellt und veräußert. Nun wird "BoKlok" auch in Offenbach, Nürnberg, Wiesbaden und Hofheim mit dem Verkauf von Fertighäusern Ende April beginnen. Der Einzug kann im Winter 2010 erfolgen.

Der Preis für ein Reihenhaus, beispielsweise in Offenbach, soll samt Grundstück schon für 179.500 Euro zu haben sein. Eine der kleineren Wohnungen gibt es schon für 99.500 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Immobilie, IKEA, Fertighaus
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise
Air Berlin streicht 1200 Stellen
Rekordtief: Aktie der Deutschen Bank fällt zum ersten Mal unter zehn Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2010 18:57 Uhr von schwesterwelle
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Wer kauft denn bei IKEA??? Der Vorwurf ist hart: Mitarbeiter-Schikane unterstellt die Gewerkschaft Verdi dem Möbelkonzern Ikea und prangert die Arbeitsbedingungen bei dem schwedischen Unternehmen an. "Betriebsräte werden behandelt wie Vogelfreie. Wer Betriebsrat geworden ist, der hat seine Karriere vermiest, der kann eigentlich darauf warten, dass er irgendwann mal zur Aufgabe seines Arbeitsplatzes gezwungen wird", sagte die Stuttgarter Verdi-Gewerkschaftssekretärin Christina Frank in dem ZDF-Magazin "Frontal 21".

Und auch bei Ikea wurden offenbar Mitarbeiter mit Kameras ausspioniert. Nach Recherchen von "Frontal 21" sollen Ikea-Mitarbeiter ohne Zustimmung des Betriebsrats mit Kameras überwacht worden sein, zudem seien illegale Protokolle über den Gesundheitszustand von Mitarbeitern angefertigt worden.



Verdi-Frau Christina Frank ist entsetzt. Ikea verlange alles von den Mitarbeitern, sagte sie: "Absolute Flexibilität, körperlichen Einsatz bis zur Erschöpfung, Krankheit wird kaum akzeptiert. Da sind wir fast schon wieder im Frühkapitalismus angelangt." Die dünne Personaldecke führe laut Frank zu körperlichen Zusammenbrüchen von Mitarbeitern, von Teilzeitkräften werde totale Flexibilität bei schlechter Bezahlung erwartet.


http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
16.01.2010 19:15 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
wenn man das "Kleingeld" hat...
Kommentar ansehen
16.01.2010 19:15 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
wenn man das "Kleingeld" hat...
Kommentar ansehen
16.01.2010 19:19 Uhr von Klassenfeind
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Tschuldigung wegen des "Doppelpoostings"..-.Unabsichtlich...!!
Kommentar ansehen
16.01.2010 20:46 Uhr von AdiSimpson
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@schwesterwelle: also ich kenne nur das gegenteil, leute die froh sind dort zu arbeiten. es gibt nicht nur "ein" ikea
Kommentar ansehen
16.01.2010 22:26 Uhr von Snaeng
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Fehlendes Teil =): Und dann fehlt da mal eine Außenwand vom Haus, kommt ja öfters vor das bei Ikea ein Teil fehlt. :D
Kommentar ansehen
17.01.2010 05:48 Uhr von kingalca
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
welcher: trottel gibt Klassenfeind gleich doppelt minus? keine hobbies? x-X#



@ topic:

Die anleitung wär mal interessant :D
Kommentar ansehen
17.01.2010 08:03 Uhr von ITler84
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso? :(: Es heisst doch Fertighaus, wieso muss man da noch bis Winter 2010 warten?

(nicht ganz ernst gemeint)
Kommentar ansehen
19.01.2010 20:43 Uhr von absolut_namenlos
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Oha: Ich werde den Erfolg von Ikea wohl eh nie verstehen.
Ohne ihren Dekoschrott für Mädels wären die eh pleite.
Möbel? Das ist doch alles nur billge Presspappe teuer verramscht. Ich habe noch nichts von Ikea gesehen was auch nur einen Umzug überstand.

Und jetzt sollen die Häuser herstellen? Auweia! Da lebe ich lieber in einem Pappkarton.
Kommentar ansehen
20.01.2010 16:40 Uhr von absolut_namenlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: " Und dann fehlt da mal eine Außenwand vom Haus, kommt ja öfters vor das bei Ikea ein Teil fehlt. :D "

Dafür hast du dann zehn Türgriffe über. Wenn jemand in das Haus einbrechen will dann benötigt der nur einen Kreuzschlitzschraubenzieher und einen Sechskantschlüssel.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Kommissar Oettinger fordert Druck auf Online Redaktionen
BND verschweigt Wissen über Spionagezugang in Überwachungssystem von NetBotz
Zoo Leipzig: Löwe brach aus - Er musste erschossen werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?