16.01.10 14:19 Uhr
 1.744
 

Teresa Enke unterzeichnet Satzung für Robert-Enke-Stiftung mit neuem "Robbi" Tattoo

Die Witwe des vor gut zwei Monaten verstorbenen Robert Enke zeigte ihr "Robbi" Tattoo im Rahmen der Unterzeichnung für die Satzung ihrer neu gegründeten Robert-Enke-Stiftung.

Sie selbst wird Vorstands-Vorsitzende und auf ihren Wunsch wird sich die Stiftung nicht nur mit der Aufklärung, Erforschung und Behandlung von Depressionen, also mit der Krankheit, der Robert Enke zum Opfer gefallen ist, beschäftigen.

Die Stiftung soll sich zudem um an Herzkrankheiten leidende Kinder kümmern. Infolge eines schweren Herzfehlers verloren Teresa und Robert 2006 ihre damals zweijährige Tochter Lara.


WebReporter: uhlsport
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tattoo, Stiftung, Teresa Enke
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2010 15:39 Uhr von MaoD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
obwohl als Quelle wieder mal die bild genommen wurde ,möchte ich jetzt über diese nicht weiter herziehen.
zur Thematik:ich möchte nichts gegen Fr.Enke sagen aber es ist schon etwas merkwürdig ,dass die frau sich kurz nach dem Tod ihres Mannes in die Öffentlichkeit drängt und dann auch noch mit nem neuen tattoo.Wenn jemand aus meinem Kreis stirbt ,würde ich mich zurückziehen.ich finde das thema Enke sollte in der Öffentlichkeit abgeschlossen werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?