16.01.10 13:39 Uhr
 731
 

Prozess: Mann wurde brutal zu Tode gequält - Täter urinierten auf ihn

Vor dem Landgericht Frankfurt müssen sich drei Männer, von denen einer 17 und die anderen beiden 22 Jahre alt sind, verantworten. Die Drei haben einen 24-Jährigen auf dem Gewissen, der in Wohncontainern für Obdachlose wohnte.

Die Drei traten und schlugen ihr Opfer in den Wohncontainern. Anschließend schleppten sie ihn in den Wald, wo sie ihn auszogen, um ihn u.a. durch das Fenster einer Hütte zu werfen. Anschließend zogen sie ihn wieder an und urinierten auf ihr Opfer.

Die Richterin frage die Täter, warum sie die Tat verübten. Einer der 22-Jährigen antwortete, dass er das nicht wisse und fügte hinzu "einfach so".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Gericht, Prozess, Mord, Täter
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Soldat gelingt Flucht über Demarkationslinie nach Südkorea
Syrien: Uno-Botschafter Syriens belächelt angeblich Tote in Aleppo
Syrien: Russland lehnt Forderung der USA ab, Assad nicht mehr zu unterstützen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen