16.01.10 09:03 Uhr
 87
 

Frankfurt (Oder): Kleist-Förderpreis bekam Berliner Schriftsteller Oliver Kluck

Den 15. Kleist-Förderkreis bekam von der Jury der Schriftsteller und Dramatiker Oliver Kluck zuerkannt. Der 1980 geborene Autor bekam für sein Stück "Warteraum Zukunft" die Auszeichnung, die vom Preisgericht von 48 Einreichungen als "Sieger" ausgewählt wurde.

Der Dramaturg Florian Vogel sagte, dass alle Jurymitglieder von dem Stück "restlos überzeugt" waren. "Zudem hat es eine hohe sprachliche Qualität, geht sehr präzise mit Humor um, ohne platt zu werden, und bietet sehr viele Deutungsmöglichkeiten für das Theater".

Eine Änderung gab es bei der Vergabe der mit 7.500 Euro Preisgeld verbundenen Auszeichnung. Die Übergabe des Preises fand schon im Oktober 2009 statt. Ausschlaggebend dafür war eine Zusammenarbeit mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen, die in Zukunft die Uraufführungen der Preisträgerstücke vornimmt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Frankfurt, Schriftsteller, Förderpreis, Oliver Kluck
Quelle: www.moz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?