15.01.10 22:52 Uhr
 2.780
 

Welche Autos haben den geringsten Wertverlust?

Auto Bild und das Marktforschungsinstitut Bähr & Fess Forecasts haben verschiedene Autos auf ihren Wertverlust untersucht.

Das überraschende Ergebnis: Unter den Minis führt der Toyota iQ die Liste der wertstabilsten Autos an. Er hat im Vergleich den geringsten Wertverlust.

Bei den Kleinwagen steht der VW Polo an der Spitze. Hier ist nur ein durchschnittlicher Wertverlust von 42 Prozent zu beklagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paradoxical
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Wert, VW Polo, Toyota iQ
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2010 01:36 Uhr von Mr.Gato
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Arm, dass Mercedes nur einmal dabei ist: Früher waren das die wertstabilsten Autos.

Der Bonus, den sich Benz früher aufgebaut hat (durch wirkliche Qualität), geht langsam vorbei.

Schade eigentlich.
Kommentar ansehen
16.01.2010 10:51 Uhr von Allmightyrandom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schade dass die News nicht etwas kürzer gefasst ist. Aber hey, alles oberhalb der Kleinstwagen ist ja auch total uninteressant... ^^

@Mr.Gato:

Was ein S-Klasse und C-Klasse sind dabei, und BMW ebenso. Die deutschen Premium-Marken teilen sich alle "für Sie" relevanten Premium-Klassen... weiß nicht welche Statistik Du gesehen hast. Naja, die Qualität der Kommentare geht auch langsam vorbei...

[ nachträglich editiert von Allmightyrandom ]
Kommentar ansehen
16.01.2010 10:56 Uhr von Gipfelstürmer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ja sicher doch: ´
Also der IQ ist für mich die Krönung klar ist der Wertstabil allerdings auch einer der teuersten Kleinstwagen der Welt neben dem Smart . Wer bereit ist 15.tsd Euro dafür zu zahlen sollte mal schauen obs bei der Konkurenz fürs selbe
Geld nicht schon ein Neuwagen in der Kompaktklasse gibt.

Restwertsieger kann es nur ein geben und zwar Dacia was nix kostet kann nunmal nicht viel an Wert verliern .Der Bericht in der Quelle scheint eh von der deuschen Automobilindustrie gekauft zu sein .
Kommentar ansehen
16.01.2010 11:47 Uhr von Ottokar VI
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Meins: Mercedes 22 Jahre alt
Kaufpreis 1700,-
gefahren: 3 1/2 Jahre 100.000 km
Restwert: für 800,- geht er in den Export.
Kommentar ansehen
16.01.2010 12:17 Uhr von Fuchs_ohne_Porsche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Empfehlung: Wenn man wirklich nicht damit Leben kann, dass sein Gefährt an Wert verliert, dann empfehle ich Autos wie den Ferrari Enzo, oder den McLaren F1. Die Autos verlieren bei guter Pflege nicht an Wert, sondern sie steigen :-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?