15.01.10 17:07 Uhr
 1.167
 

Christliche Gemeinde in Israel schrumpft unaufhörlich

Nach einem Besuch ihrer christlicher Glaubensbrüder in Israel blicken deutsche Bischöfe eher pessimistisch in die Zukunft der Christen im Heiligen Land. Der Grund: Die Mitgliedszahlen der christlichen Gemeinde in Israel schwinden unaufhörlich und niemand scheint sich dafür zu interessieren.

Eigentlich sollten die Reise der Bischöfe Verhandlungen, Gespräche und Diskussionen mit hochrangigen israelischen Politikern und Geistlichen begleiten und so zu einer Verbesserung der Situation der Christen in Israel beitragen. Doch die Bischofsdelegation erhielt fast ausschließlich Absagen.

Als Hauptgrund für das Schrumpfen der christlichen Gemeinde sehen viele die Tatsache, dass ein Großteil der Christen palästinensische Araber seien. Diese hätten in Israel mit den gleichen Problemen wie palästinensische Moslems zu kämpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bonnt
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Israel, Religion, Gemeinde, Christentum
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Takei spendet seine Kunstsammlung und "Star Trek"-Stücke an ein Museum
Niederlande: Auktion mit Nazi-Kunstwerken nach Protesten abgesagt
Italien: Zwei gestohlene Van Gogh-Gemälde nach 14 Jahren gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2010 17:15 Uhr von Lyko
 
+21 | -13
 
ANZEIGEN
Die Christliche Gemeinde bzw der Anteil der Christen gegenüber anderen Religionen schrumpft auch in Deutschland, dies finde ich persönlich viel schlimmer...
Kommentar ansehen
15.01.2010 17:41 Uhr von el_padrino
 
+16 | -23
 
ANZEIGEN
und ich finde schlimm: dass es immer noch leute gibt die ernsthaft den sch**** glauben der ihnen in der kirche/moschee oder sonst wo erzählt wird.

[ nachträglich editiert von el_padrino ]
Kommentar ansehen
15.01.2010 17:44 Uhr von Mekong_Tscharli
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
hmm Das Grinsen in der jüdischen Gemeinde würde ich da gerne sehen.

Dann wird doch wieder Platz ... für die im Exil.

;)

OFF
ON

[ nachträglich editiert von Mekong_Tscharli ]
Kommentar ansehen
15.01.2010 18:00 Uhr von phal0r
 
+8 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.01.2010 18:03 Uhr von Darwyn_Al-Hakim
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.01.2010 18:03 Uhr von fuxxa
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Christentum ist doch: auch nur aus dem Judentum entstanden. Von daher Wayne, wie sich die Kloppies da bezeichnen, ist doch alles das Gleiche

@Darwyn
Denke eher, dass es umgekehrt sein wird und weite Teile, wo heute Moslems leben, dann zu Israel gehören wird

[ nachträglich editiert von fuxxa ]
Kommentar ansehen
15.01.2010 18:09 Uhr von Lyko
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ fuxxa: sehe ich auch so, eher macht sich Israel dort unten breit anstatt die Moslems...
Kommentar ansehen
15.01.2010 18:18 Uhr von Darwyn_Al-Hakim
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@ fuxxa: ich versteh nicht ganz ? was soll das heißen trozdem leben dann dort wenn sich israel breit macht muslime und es werden immer mehr in israel also ist das eigetlich egal..
Kommentar ansehen
15.01.2010 18:19 Uhr von Darwyn_Al-Hakim
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.01.2010 18:23 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Darwyn_Al-Hakim: Solange die Welt den Palästinenser mehr Symphatie zuspricht als den Juden ist das gut möglich. Doch die Muslime hierzulande arbeiten bestens daran, dass sich dieses Bild dreht und man über das wahre Gesicht des Islams bewusst wird. Dann kann sich Israel paar Dinge erlauben, welche heute undenkbar erscheinen ohne dabei außenpolitisch im Abseits zu stehen. Sei dir da also nicht zu sicher. In 20 Jahren kann noch vieles geschehen.

[ nachträglich editiert von Verfassungsschuetzer ]
Kommentar ansehen
15.01.2010 18:23 Uhr von extrasystole
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Doppelmoral, wenn es um schlechte Nachrichten über Israel geht.

Über welches "Israel" wird denn hier nun geschrieben? Über das Israel im Gazastreifen oder wie in der Welt genannt, Betlehem? Oder das Israel zwischen Tel-Aviv und Akko?

Die Gebiete in der Westbank sind nach Oslo-Abkommen in verschiedene Zonen verwaltet. Zur Zone A gehört Betlehem, steht also defacto unter voller Verwaltung der palästinentischen Autonomiebehörde. Israel hat mit dem Christenschwund in diesen Gebieten so viel zutun, wie mit dem Rückgang der Zahl der Christen in Indonesien, im Iran oder Ägypten. Dies ist ein Phänomen, welches man in jeder Gesellschaft beobachten kann, die eine moslemische Mehrheit besitzt.

Auf anerkanntem israelischen Staatsgebiet konnte ich keine Statistik ausmachen, die irgendwo auch nur aufzeigt, dass immer weniger Christen in Israel leben. Es wird sicher weniger geben, da Israel, so wie Deutschland oder Kanada, halt mit ein westlichen Wertesystem und allen Freiheiten sich aller Staatsbürger präsentiert. Genauso wie in Deutschland, wird sicherlich auch dort ein Christ aus freien Stücken entscheiden, aus seiner Kirche auszutreten oder auch nicht.

Daher finde ich die Nachrichten ziemlich falsch ausgerichtet. Wie viele Christen leben eigentlich noch im Gazastreifen? Und warum leben sie nun dort nicht mehr?

Christen leben in der arabisch-moslemischen Welt in stetiger Angst und Verfolgung. Dies ist eine Tatsache, die kein Gutmensch oder Terroristenversteher auch so einfach weg kashieren kann. Und nein, Israel gehört definitiv nicht dazu.
Kommentar ansehen
15.01.2010 18:29 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Darwyn_Al-Hakim: "es gab auch mal eine news das immer mehr juden islam an nehmen.."
Weil sie unwissend sind. Wüssten sie, dass dein falscher Prophet selbst eigenhändig unschuldige Juden umgebracht hat, wie zum Beispiel vom Stamme der Benu Quraiza, dann würden sie sowas nicht tun. Das sieht mir nicht nach einem Propheten, sondern nach dem Teufel höchstpersönlich aus, wenn dieser den Tod von 600 jüdischen Männern, die sich ergeben haben, trotzdem angeordnet hat.
Kommentar ansehen
15.01.2010 20:47 Uhr von geee
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
hier mal ein video zu den christen in palästina
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
15.01.2010 20:54 Uhr von geee
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
"Wüssten sie, dass dein falscher Prophet selbst eigenhändig unschuldige Juden umgebracht hat"

von welchem prophet redest??? aber nicht von
mohammed oder...
er hat die juden beschützt da sie auch an einen gott glauben
Kommentar ansehen
15.01.2010 21:02 Uhr von geee
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.01.2010 00:03 Uhr von Kyklop
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Nieder: mit allen Religionen!
Kommentar ansehen
16.01.2010 08:56 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"niemand scheint sich dafür zu interessieren": da könnte etwas dran sein.

"Aber verlassen wir die katholische Kirche, das kann man ja nicht oft genug tun" Volker Pispers
Kommentar ansehen
16.01.2010 12:43 Uhr von edi.edirne
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Verfassungsschützer: Wenn der Islam, nicht die Muslime, sein wahres Geschicht zeigen sollte, wirst selbst du davon begeistert sein... Mach dir arüber mal keine sorgen. Despotismus mit dem Islam zu vergleichen ist schwachsinnig. Aber den Unterschied zu machen fällt den meisten heir auf shortnews schon schwer. Deswegen sollten wir garnicht darüber reden...

Und ich würde gerne wissen wann das mit dem Propheten passiert sein soll? Vielleicht bei der Übernahme von Mekka?
Kommentar ansehen
16.01.2010 13:35 Uhr von MaoD
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
bin ich der einzige ,den diese "schafft religionen ab"- oder "die bibel ist ein lügenbuch"-kommentare nerven??leute,ich akzeptiere und toleriere eure meinung aber ihr müsst sie nicht bei jeder kleinigkeit rauslassen.
Kommentar ansehen
16.01.2010 14:20 Uhr von datenfehler
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ahmn Christliche Gemeinden werden überall kleiner, weil immer mehr Leute zur Vernunft kommen und dem Religionsmist den Rücken kehren...
Kommentar ansehen
17.01.2010 22:55 Uhr von hi2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber: Die schrumpfen ja überall, es geht nur noch um Geld und nicht mehr Familie oder zusammen halt, die Firmen machen ja uns vor was zahlt ist Umsatz und Gewinn, und wen der nicht stimmt geht man ins Ausland, ganz ehrlich ich wurde kein Kind auf diese Welt setzen. und nicht einmal für 5000 Euro Kindergeld.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biografin: Prinz Charles litt angeblich unter Verfolgungswahn
Tanja Tischewitsch: Fett weggefroren und Brüste operiert
Vollverschleierung nun auch in Bulgarien verboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?