15.01.10 16:01 Uhr
 13.094
 

USA: Der Name eines achtjährigen Jungen steht auf der US-Terrorliste

Ein achtjähriger Junge aus dem US-Staat New Jersey wird bei jeder Flugreise genauestens kontrolliert.

Der Grund liegt seit sechs Jahren auf der Hand. Er steht auf der US-Terrorliste, weil ein Verdächtiger genauso heißt wie er, nämlich Michael Hicks.

Die Eltern versuchten bisher vergeblich, diesen Missstand auszuräumen. Aber er wird nicht von der Liste mit über einer Millionen Verdächtigen gestrichen. Glück im Unglück haben sie dennoch, denn Hicks steht nicht auf der "No-Fly-Liste", die immerhin auch 4.000 Namen enthält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Junge, Name, Flug, Kontrolle, Terrorverdacht
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Panik wegen Zwölfjähriger mit Ninja-Schwert in McDonald´s
Frau aus Marokko fliegt mit dem Darm ihres Mannes nach Graz
Scientology-Sekte bildet Kampfhunde aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2010 16:14 Uhr von Guschdel123
 
+88 | -7
 
ANZEIGEN
Die guten Amis..Fortschrittlich ohne Ende. Welcher Achtjährige hat heutzutage denn bitte auch keine Verbindungen zu einem Terrornetzwerk..
Kommentar ansehen
15.01.2010 16:27 Uhr von Weltenwandler
 
+69 | -4
 
ANZEIGEN
diese: Achtjärigen können schon eine große Bedrohung werden. Was ist wenn er mit seinem Geschrei nach Apfelsaft den Piloten irritiert und der in seiner Verzweiflung sein Flugzeug aufs Weiße Haus fallen lässt!
Kommentar ansehen
15.01.2010 16:43 Uhr von Fowl
 
+60 | -4
 
ANZEIGEN
Puh! Gerade wollte ich mein Kind Osama Bin Laden nennen, aber da habe ich diese News noch gelesen!

Danke!
Kommentar ansehen
15.01.2010 16:49 Uhr von maretz
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: Stimmt... du würdest da sowas von gegen angehen... weil die amerikanische homeland-security auch dafür bekannt ist das die jeden Wunsch nachkommen und auch immer sofort handeln. Die Streichen jeden von solchen Listen - meistens reicht dafür schon ne einfache Email... (und vorsicht: In diesem Satz is ne Ironie-Bombe versteckt! Wer sie findet darf sie behalten und weitergeben!)

Es ist jedoch von den Behörden zimlich traurig das die solche Irrtümer nicht erkennen... Denn im allgemeinen erkennt man bei nem Kind schon das es offentsichtlich noch nicht der allgemeine Terrorist ist. Andersrum schadet es nie wenn auch mal Fluggäste genauer kontrolliert werden - unabhängig davon ob die auf ner Liste stehen oder nicht. Ab und an mal ne Stichprobe und gut ist... Es ist ja nicht so das der sich da Nackt ausziehen und vor denen Tanzen muss - lediglich das Gepäck wird halt genauer geprüft und nachgesehen was der in den Taschen hat - eine Sache die generell nicht schaden kann... Aber gut - dafür bekommen wir jetzt ja Nacktscanner - weil die jedes Problem behe... (oh - hier kann ich nicht weiterschreiben da nur eine Ironie-Bombe pro Beitrag erlaubt ist!)
Kommentar ansehen
15.01.2010 17:03 Uhr von iamrefused
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
fear is your fear is your...
fear is your only god!

anger is a gift!
Kommentar ansehen
15.01.2010 17:11 Uhr von Seyhanovic
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"[..] jeder Flugreise genauestens kontrolliert. "

Schließlich hat ja die Ami bzw. die Macher der "No-Fly-List" mit berücksichtigt, dass der Name und die Person selbst ( egal, ob die Japaner, Dunkelhäutiger usw. ) IMMER mit Terrorismus zutun hat...

Das heißt, der Name Michael Hicks hat immer mit Terrorismus was zutun, den ein älterer Mann der vllt. ein Japaner ist, steht bereits auf der US-Terrorliste und das kind muss jetzt darunter "leiden"

IRONIE OFF


Ich will echt nicht wissen, wie seine Zukunft aussehen wird sprich High-School, Ausbildung usw.

Lebenslauf: ehemaliger Terrorist.

[ nachträglich editiert von Seyhanovic ]
Kommentar ansehen
15.01.2010 17:51 Uhr von Jorka
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Hmm: vllt ja doch einer von O´ samma baden´s unehelichen Söhnen? Man weiss ja nie ;-)

//Ironie off
In der Tat ein Armutszeugnis für die USA, ich könnte mich jetzt stundenlang darüber aufregen, aber ich sage da dann doch lieber gut das es solche Listen bei uns (noch) nicht gibt.

Und vllt wandert der kleine "Terrorist" ja irgendwann auch aus den USA aus, wünschen würde ich mir es für ihn.

[ nachträglich editiert von Jorka ]
Kommentar ansehen
15.01.2010 18:08 Uhr von syndikatM
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wie: sieht denn diese "eingehende überprüfung" aus?

ist doch keine news wert, nur weil er von sicherheitsleuten
abgetastet wird, wie´s in jedem stadion auch üblich ist.
wie oft fliegt er denn in den urlaub? 10 mal im jahr? und dann jedes mal 5 minuten zeit opfern. wow, ein echter skandal für 20min.ch
Kommentar ansehen
15.01.2010 18:40 Uhr von x5c0d3
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Um es im "Neudeutsch" zu sagen: Epic fail!
Kommentar ansehen
15.01.2010 19:01 Uhr von Bruno2.0
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Das: Zeigt einem doch wie Schlecht das Anti-Terror System in den USA ist beeindruckend....Da wundert es mich nicht mehr das der Terrorist vor kurzem so leicht einreisen konnte...
Kommentar ansehen
15.01.2010 19:39 Uhr von pepper-shaker
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
kinder als Terroristen: wow man solllte sie gleich nach guantanamo verfachten diese Verbrecher (ironie)
Kommentar ansehen
15.01.2010 20:06 Uhr von Extron
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab vor 15 Jahren mal eine Vorladung bekommen das ich auf die Polizei soll.

Verdacht auf Geldwäsche und Hehlerei.

Und was am ende passiert, die haben meine Namensvetter aus dem gleichen Ort gesucht.

Aber eine Entschuldigung gab es auch nicht.
Kommentar ansehen
15.01.2010 22:18 Uhr von RoundhdouseExpert
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
haha: schaut euch den Jungen doch mal an,der strotzt doch nur voller Rechtswidrigkeit :D
Kommentar ansehen
15.01.2010 23:36 Uhr von Phoenix87
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ich nenn mich in Barack Obama um: und mach nen Anschlag.
Dann soll der Kerl mal gucken, wie der von A nach B kommt =)
Kommentar ansehen
16.01.2010 00:06 Uhr von Floppy77
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Da haben die: Amis all diese teure Technik und schaffen es nicht mal Leute mit identischen Namen zu unterscheiden. Wundert mich, dass die den Bengel nicht anstatt des richtigen Verdächtigen nach Guantanamo geschickt haben, da würde man schon aus ihm herausfoltern was er so vor hat.
Kommentar ansehen
16.01.2010 10:28 Uhr von wampieman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ "dauert eh bloß 5 minuten...": aus den 5 Minuten können dann mal locker 1 - 2 Stunden werden ...

passierte früher meinem onkel regelmäßig, bzw immer, da seine hautfarbe eine nuance dunkler ist als die des gemeinen deutschen und er zeitweilig seinen bart zu stutzen pflegte, so dass er durchaus als araber durchging.

nervt dann doch ein bisschen wenn du jedes mal zusätzliche 1-2 h warten musst um dich und dein ganzes gepäck gründlichst durchsuchen zu lassen
Kommentar ansehen
16.01.2010 10:39 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abgesehen :/: "Der Grund liegt seit sechs Jahren auf der Hand"

Mit 2 Jahren..so so.

Schlechte News.
Kommentar ansehen
16.01.2010 11:46 Uhr von Digger4567
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ganz 1fach die amis sind krank im kopf. bringen terror in die ganze welt und wundern sich, oder wollten gar, das der auf sie zurück fällt...

...und wir brauchen ja gar nicht so weit zu schauen, die gleiche sch... passiert doch gerade bei uns.
nach dem ersten trerroranschlag, evtl. unter falscher flagge, in unserem land wird es nach nackscannern, auch eine -offizielle- terrorliste geben.... und wir alle sind mit dabei die sich hier negativ ausgedrückt haben....ironie off

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Weltraumteleskop Hubble erspäht Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?