15.01.10 14:13 Uhr
 445
 

Spieler des "Pennergames" spenden für Obdachlose in Haiti

Das beliebte Online-Spiel "Pennergame" hilft den Opfern der Erdbebenkatastrophe auf Haiti. 100 Prozent der Einnahmen aus dem Pennergame-Shirt-Verkauf kommt den Opfern des schweren Erdbeben in der Karibik zugute.

Das Pennergame (Farbflut Entertainment GmbH) zählt mittlerweile drei Millionen Spieler.

Ziel des Onlinegames ist es, einen Obdachlosen durch diverse Tätigkeiten (zum Beispiel das Sammeln von Pfandflaschen) von der Straße zu holen und ihn zum Schlossbesitzer zu machen (ShortNews berichtet bereits über das Spiel).


WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spende, Haiti, Obdachlos, T-Shirt, Penner, Pennergame
Quelle: zweinullig.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2010 15:01 Uhr von dennis090
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Keine schlechte Idee, aber die Überschrift klingt schon etwas komisch!

Is das selbe wie:

Deutsche Brot-Esser spenden für Obdachlose in Haiti...
Kommentar ansehen
15.01.2010 16:30 Uhr von Punkah
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist doch nur wieder nen Imageding damit die Minister , welche das Spiel einst verboten wollten , nicht rummausern.
Lächerlich , ehrlich.
Kommentar ansehen
15.01.2010 20:03 Uhr von mould
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich play selber des game. find diese aktion echt ok. wer anderes denkt, soll halt anderen hilfestellen seinen beitrag geben. aus ende.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?