15.01.10 14:01 Uhr
 16.460
 

TV-Film: Hochstapler betrog Dieter Bohlen und andere um über 100 Mio. D-Mark

Dieter Wedel, der Regisseur von TV-Ereignissen wie "Der große Bellheim", hat sich für seinen neuen Zweiteiler von einem Anlagebetrüger inspirieren lassen.

Jürgen H., der neben zahlreichen anderen Anlegern auch Udo Lindenberg und Dieter Bohlen um mehr als 100 Millionen D-Mark erleichterte, war das Vorbild für den Film "Gier".

Diesen TV-Zweiteiler mit Ulrich Tukur zeigt Arte am heutigen Freitag. Die ARD strahlt die beiden Teile in der kommenden Woche aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, 100, Dieter Bohlen, Betrüger, Udo Lindenberg, Hochstapler, Dieter Wedel
Quelle: www.gevestor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen
Beginnt Nadja Abd el Farrag bald als Praktikantin im Altenheim?
Dieter Bohlen nennt Grund, warum Helene Fischer nicht zu DSDS passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2010 14:30 Uhr von wordbux
 
+35 | -5
 
ANZEIGEN
News ? Ah, das heutige TV-Programm auf SN.
Kommentar ansehen
15.01.2010 17:09 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@globi123, ARTE gehört meines Wissens nach zu den Öffentlich Rechtlichen!

ARD, ZDF und der französische Kulturkanal „La Sept" sind die Betreiber.
Kommentar ansehen
15.01.2010 17:24 Uhr von katja22
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
"Dieter Bohlen um mehr als 100 Millionen D-Mark erleichterte"

Der Typ ist mir doch gleich auf anhieb sympathisch ;)

[ nachträglich editiert von katja22 ]
Kommentar ansehen
15.01.2010 17:52 Uhr von Rounder
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso steht der Name nicht vollständig da? In dem Film geht es um Jürgen Harksen. Der Name kann ruhig ausgeschrieben werden. Der Bohlen hat den in seinem ersten Buch auch vollständig erwähnt.
Kommentar ansehen
15.01.2010 18:06 Uhr von Simon_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo sind die 100mio gelandet? Macht der Kerl sich n schönes Leben?^^
Kommentar ansehen
15.01.2010 19:40 Uhr von amaxx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Warum? Was mich an dieser Art TV Filmen stört, warum müssen es immer so lahme Zweiteiler sein, die dann meist Sonntags und Montags gezeigt werden? Da ist soviel kitschiges drin und immer muss sich eine Liebes Romanze entwickeln, die das eigentliche interessante Thema dermaßen in den Hintergrund rückt und somit total uninteressant macht. So geschehen in "Das Wunder von Lengede", "Die Flut", "Tarragona", "Das Geheimnis der Wale" uvm. Die Themen der meist Dramatischen Ereignisse der jüngeren Deutsche Geschichte, die jüngeren Leute nicht kennen sind auch für diese interessant, nur leider wird das Programm auf ARD und ZDF nur für ältere Generationen gemacht und daher wollen jüngere auch keine GEZ-Gebühr dafür zahlen!

Liebe Filmmacher: Bitte kürzt die Filme auf 90 Minuten, zeigt sie an einem Abend und macht nicht soviel kitschigen Herzschmerz rein, Filme zu diesen Themen interessieren nicht nur alte Omas sondern auch jüngere Generationen!
Kommentar ansehen
15.01.2010 21:49 Uhr von RoundhdouseExpert
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwann bekommt man im leben alles zurück ;-)
Kommentar ansehen
15.01.2010 23:44 Uhr von kadinsky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rounder: weil er sich nur von der geschichte inspirieren lassen hat...
Kommentar ansehen
16.01.2010 11:31 Uhr von Firehedgehog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prominente Reiche: haben doch eh genug! Da habe ich kein Mitleid.
Kommentar ansehen
16.01.2010 13:33 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den schaut sich aber keiner an weil (fast) alle auf Shortnews
- keine GEZ bezahlen
- gegen die Öffentlich Rechtlichen sind
- Fernsehen langweilig finden

Im Netz steht auch schon die Kritik: Totale Langeweile ohne Glanz.
Ich glaube interessanter wird nur der Talk danach, Frank Plasberg hat unter anderen Regisseur Dieter Wedel, den Schauspieler Harald Krassnitzer, den Milliarden-Pleitier Jürgen Schneider und den Geldforscher Professor Matthias Sutter in seiner Sendung zu Gast.

[ nachträglich editiert von ThomasHambrecht ]
Kommentar ansehen
16.01.2010 15:41 Uhr von Firehedgehog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe: Harald Krassnitzer vorhin bei 3nach9 gesehen und fand ihn dermaßen unsympathisch, dass ich zunächst mal ne Runde Kotzen gegangen bin.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen
Beginnt Nadja Abd el Farrag bald als Praktikantin im Altenheim?
Dieter Bohlen nennt Grund, warum Helene Fischer nicht zu DSDS passt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?