15.01.10 13:53 Uhr
 339
 

Sicherheitslücke bei Internet Explorer 6 bis 8

Die Browserversionen des Internet Explorer 6, 7 und 8 beinhalten eine ernst zunehmende Sicherheitslücke, wie das Unternehmen Microsoft nun bekannt gab. Die bislang bekannten Attacken erfolgten ausschließlich auf den Internet Explorer 6.

Das Sicherheitsloch erlaubt dem Hacker, die Ausführung von Codes auf dem Computer, sodass dieser dann Rechte wie ein lokaler Nutzer oder Administrator hat. Die Sicherheitslücke kann über präparierte Webseiten verwendet werden.

Bis das Sicherheitsleck geschlossen ist, gibt Microsoft den Rat, die Internet-Einstellungen so zu verändern, dass die Nutzung von ActiveX-Controls und Active-Scripting nur nach Rückfrage beim User erfolgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: woodfox
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Sicherheit, Hacker, Sicherheitslücke, Internet Explorer, Active-X
Quelle: www.teltarif.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2010 14:13 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer schlau ist hat diese Funktionen sowieso ausgeschaltet...
Kommentar ansehen
15.01.2010 14:36 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: Wer schlau ist, nutzt keinen IE
Kommentar ansehen
15.01.2010 14:48 Uhr von Rob550
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gut dass ich Firefox benutze. ^^
Kommentar ansehen
15.01.2010 15:17 Uhr von Tauphi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wie gut, dass ich gar nicht erst auf solche Seiten gehe. ^^
Kommentar ansehen
15.01.2010 19:52 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Stimmt, daher nutze ich ihn auch seit Jahren. Un davor Netscape.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?