15.01.10 13:41 Uhr
 4.358
 

Bricht das System der gelben Tonne zusammen?

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die gelbe Tonne bald der Vergangenheit angehört, denn die Unternehmen betrügen bei den Angaben ihrer Verpackungsmengen und lassen Deutschland im dualen Müllsystem versinken.

Nur die Betriebe, die die Mengen, die beim Endkunden beziehungsweise im Handel landen, angeben und entsprechend dafür Abgaben tätigen, dürfen den grünen Punkt verwenden. Mit den Einnahmen aus der Lizenz werden die Müllbetriebe bezahlt, die die Tonnen abholen. Doch diese sind überfüllt.

Mirko Sickinger, Geschäftsführer der Gemeinsamen Stelle der dualen Systeme, bestätigt, dass nicht die korrekten Mengen von den Unternehmen angegeben werden. Gleichzeitig kann man auch vermuten, dass Unternehmen den grünen Punkt selbst aufdrucken lassen ohne die notwendige Gebühr zu zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, System, Lizenz, Tonne, Sack, Mülltrennung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Immobilienvermögen von Donald Trump um 800 Millionen Dollar gefallen
Will die Türkei die Deutsche Bank kaufen?
Kann sogar Pizza bestellen: Amazon zeigt neuen Fire TV Stick

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2010 13:51 Uhr von atrocity
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Wayne gelber Sack: Ich wohne in einem der Landkreise wo es kein gelben Sack gibt und man jeden Mist selber und ordentlich getrennt zum Wehrstoffhof tragen muss.

Trotzdem zahlt ich indirekt durch abgaben auf Produkte den scheiß mit.
Von mir aus kann das System gern zusammenbrechen :P
Kommentar ansehen
15.01.2010 13:56 Uhr von Gades87
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
diese mülltrennung ist eh humbug. es gibt mittlerweile anlagen, die den müll besser und effektiver trennen als ein mensch. zudem wäre das auch günstiger.
leider verhindern wohl die müllkonzerne oder andere firmen den durchbruch dieser technik
Kommentar ansehen
15.01.2010 14:06 Uhr von quade34
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Müll: Die ganze Trennung ist Mist. Die spezifischen Unterscheidungen können die Bürger nicht leisten. Alles in eine Tonne, und zwar kostenlos. Die Trennungen in die einzelnen Fraktionen werden heute schon kostengünstig vorgenommen. Das System muß nur ausgeweitet werden. Die Technologien sind sicher noch verbesserbar, aber es fehlt wohl der Wille.
Kommentar ansehen
15.01.2010 14:42 Uhr von vmaxxer
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ebend: Alles in einer Tonne und dann zentral sortieren. Alles andere macht keinen Sinn.

Dazu kommt das ca die hälfte des vom DS gesammelte Mülls eh in der Müllverbrennung landet. Zusammen mit dem anderem Restmüll.
Kommentar ansehen
15.01.2010 15:08 Uhr von John2k
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Der grüne Punkt ist bloß: Gelddruckerei. Da wurde eine Industrie ins Leben gerufen, die Millionen verdient. Inzwischen bricht halt alles zusammen. Irgendwo habe ich auch gelesen, dass die Verträge bald auslaufen sollen.
Bei mir kommt eh inzwischen alles in eine Tonne, außer Papier. Für andere Sachen haben wir keine Mülltonnen. Finde ich auch gut so.
Kommentar ansehen
15.01.2010 15:38 Uhr von DukeNukem666
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte ich meinen Müll trennen? Es gibt Anlagen die machen das in einem Bruchteil meiner Zeit...
Kommentar ansehen
15.01.2010 15:43 Uhr von Biliner
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Papier und: Glas wird getrennt. Der rest fliegt komplett in die gleiche Tonne.
Kommentar ansehen
15.01.2010 15:53 Uhr von Framewire
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wann: wird dieser Grüne-Punkt-Unsinn endlich abgeschafft? Das System schadet der Umwelt und kostet auch noch deutlich mehr als das alte System.

Es ist also ökologisch und ökonomischer Unfug.

Weg damit!
Kommentar ansehen
15.01.2010 17:45 Uhr von phal0r
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Gades87: Hast du Quellen dazu?
Kommentar ansehen
15.01.2010 19:39 Uhr von alter.mann
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ phal0r: meines wissens steht in/um/bei dresden eine solche anlage. wurde schon vor einigen jahren mal im tv gezeigt.
war damals ein novum .. wohl sicher nicht im interesse der "grüne-punkt-verdiener" ^^
Kommentar ansehen
15.01.2010 23:15 Uhr von running001
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich trenne auch den gesamten Müll, aber nur nach Farben !
Kommentar ansehen
16.01.2010 01:13 Uhr von SaxenPaule
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr vergesst eins ihr könnt so viele gelbe Säcke an die Straße stellen, wie ihr wollt - aber nur eine Mülltonne vollmachen.

In guten Zeiten habe ich in einem Mülltonnenzyklus 3 gelbe Säcke vollgemacht - hätte jeder Bewohner im Haus seine gelben Säcke in die Tonnen tun müssen, wär ruck - zuck alles voll gewesen.

Die Produkte werden ohne den gelben Punkt auch nicht billiger werden -. die Nebenkosten steigen aber, weil 2 neue Tonnen nötig sind, um diesen Müll aufzunehmen :P
Kommentar ansehen
16.01.2010 12:47 Uhr von APOPHYS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
duales system ist schrottreif: bei uns kann man jeden tag beobachten, wie müllwagen der recyclingunternehmen, zur müllverbrennungsanlage fahren und ihr zeug da verbrennen lassen.

da landen zig tausende gelbesäcke im feuer. TÄGLICH

ich trenn nur noch, weil wir nicht bereit sind das geld für eine weitere schwarze tonne aufzubringen.

ist alles verarsche.

mfg
Kommentar ansehen
21.01.2010 18:58 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhm: Das Problem liegt nicht an der gelben Tonne sondern an den Verpackungsfirmen.

Wenn ich mir ein Usb-Stick kaufe ist die Verpackung schon 10 mal groesser als der Stick selber. Und teilweise besteht das schon aus Pappe und PVC.

Da frag ich mich wie viel ich Zeit verbringen muss um mein eigenen Müll zu sortieren. Wenn es besser organisiert ist, zahle ich gerne auch etwas mehr Gebühren aber nicht, wenn ich falsch sortiere und irgendwann bei mir das Amt auftaucht und Anzeige erstattet.

Komplizierte Welt abe raushaltbar :)

oph.
Kommentar ansehen
03.03.2010 18:17 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich den Pavilion des Dualen Systems: auf der Expo gesehen habe, wusste ich wie viel Kohle die damit machen. Das war ein pompöser Bau!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Soldat schafft zu Fuß Flucht nach Südkorea
Aleppo: UNO-Botschafter Syriens lacht in Video über Bombardierung von Kliniken
USA: Immobilienvermögen von Donald Trump um 800 Millionen Dollar gefallen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?