15.01.10 13:35 Uhr
 528
 

"Star Trek Online": Gebühren sind bekannt. Verlosung von Beta-Keys

Der Hersteller von "Star Trek Online", Cryptic, gab nun die Preise für das Spiel bekannt. Neben einem Jahres-Abo für 119.99 US-Dollar und einem Life-Time-Abo für 239.99 US-Dollar sind auch monatliche Pauschalen vorgesehen.

Käufer eines Jahres- oder Lifetime-Abos erhalten zwei zusätzliche Charakter-Slots, die lebenslangen Abonnenten dürfen zudem auch noch die "Borg" spielen. Diese Extras sind für Käufer des Ein- (12,99 Dollar), Drei- (35,97 Dollar) und Sechsmonats-Abo (65,94 Dollar) nicht vorgesehen.

Um das Spiel vorab zu testen vergibt das Magazin "treknews.de" derzeit täglich 200 Beta-Keys. Die Aktion läuft bis zum 20.01.2010.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crashkiddy13
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Online, Star, Star Trek, Gebühr, Beta, Verlosung, Star Trek Online
Quelle: www.treknews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2010 14:10 Uhr von Sparker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin dafür: dass es nurnoch jahresabos geben darf.

Das sind dann immer (je nach spiel) um die 100€ auf einen Schlag. Dann würden die Leute entweder lernen zu sparen(was immer positiv ist), oder aufhören zu spielen, und eventuell vom PC wegkommen.
Kommentar ansehen
15.01.2010 14:20 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Ich denke, ein nLifetime Abo ist das schlechteste, was die von Cryptic machen können. Wenn zuviele das abschliessen, kommt irgendwann kein Geld mehr für die Server rein.

Aber so nen Jahresabo wpürd mich schon sehr reizen. Mal schauen, erstmal auf meine Collectors Edition warten, da ich hier leider nicht dazu komme, einen 8GB-Clienten mal eben runterzuladen.
Kommentar ansehen
19.01.2010 13:05 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lifetime?! Also wenn die Kosten für ein Lifetime Abo gerade mal denen von zwei Jahren entsprechen kann man vermuten daß sie kaum von größeren Erfolg ausgehen.
Immerhin konkurrieren sie dann mit MMOs wie EVE Online, welches bald seinen siebten(!) Geburtstag feiert. Bei einem entsprechenden Abo wären die schon lange weg vom Fenster gewesen.
Kommentar ansehen
19.01.2010 17:52 Uhr von xDP02
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das: Lifetime Abo erinnert mich an Hellgate: London. Wers gekauft hat war der gearschte. Wer ein Lifetime Abo anbietet will in kurzer Zeit maximalen Gewinn. Das Geld kann ihnen nach nem Server Shutdown oder durch Aufhören wegen Langeweile nicht mehr genommen werden.

Die Grafik find ich btw nicht wirklich beeindruckend, WoW im Weltraum. Danke ich bleib bei EVE.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?