15.01.10 13:29 Uhr
 343
 

Ehemaliger UN-Waffeninspekteur soll online nach Sex mit Kind gesucht haben

Der ehemalige UN-Waffeninspekteur Scott Ritter wurde wegen versuchtem Internet-Sex mit einer Minderjährigen festgenommen. Was der 48-Jährige nicht wusste: Das 15-jährige Mädchen, mit dem er unter anderem Bilder ausgetauscht haben soll, war in Wahrheit ein Polizeibeamter.

Dem "Mädchen" soll er geschrieben haben, dass er Sex mit ihr haben wolle. Daraufhin soll er seine Webcam angestellt, und sexuelle Handlungen an sich vorgenommen haben.

Momentan befindet er sich für 15.000 Pfund Kaution wieder auf freiem Fuß. Als UN-Waffeninspekteur war der US-Amerikaner von 1991 bis 1998 tätig. Ritter war ein Kritiker des ehemaligen US-Präsidenten George Bush und dessen Kriegspolitik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Sex, Kind, Festnahme, UN, Waffeninspekteur
Quelle: www.thisislondon.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angriffe auf Politiker steigen an: Fast die Hälfte der Taten aus dem rechten Lager
Kein Interesse an Drogen - Junge Männer verprügelt
Myanmar: Tourist verhaftet, weil er buddhistische Mönche beim Gebet störte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2010 13:44 Uhr von Metalian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Versuchter Internet-Sex ??? 15000 Pfund Kaution?
Mich würde interessieren, mit welcher Strafe er zu rechnen hat.
Kommentar ansehen
15.01.2010 13:51 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mhh aber genau genommen, hat der Mann ja nun gar kein Verbrechen begangen oder? Denn er hat ja NICHT mit einer 15 Jährigen kommuniziert. Spielte sich ja Alles nur in seinem kopf ab oder?

Naja, im Rahmen des Möglichen, sollte man sich um dieses Problem natürlich trotzdem kümmern, wenn er sich potentiell an Kindern vergeht.
Kommentar ansehen
15.01.2010 14:12 Uhr von Kirifee
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mit welchen Fotos geben die sich dann eigentlich aus? Polizistentöchter? Von Facebock geklaut? Archiev Fotos? Oder kann man sich da als Mädel freiwillig melden das die dann mit meiner Identität (zumindest was Bild angeht) Perverse jagen?

Und mich interessiert ob die einfach als "Süße15" in einen Chat gehn und warten von ü18 angesprochen zuwerden oder ob dies auch drauf anlegen wirklich.

[ nachträglich editiert von Kirifee ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Weltraumteleskop Hubble erspäht Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?