15.01.10 13:26 Uhr
 12.011
 

Die kuriosen neuen Berufe der Zukunft

Schon naher Zukunft wird sich der Arbeitsmarkt laut Futurologen komplett verändern.

Es wird eine heute noch nach Science Fiction klingende Auswahl an Berufen immer wichtiger auf dem Stellenmarkt sein. Schon 2015 sollen Berufe wie Weltraum-Führer zur Tagesordnung gehören.

Unter Anderem wird auch die Altenpflege durch die Vergreisung eine immer größere Rolle spielen und entsprechend viele Arbeitsplätze bieten.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zukunft, Weltraum, Beruf, Arbeitsmarkt, Altenpflege, Futurologe
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2010 13:30 Uhr von Mehrsau
 
+52 | -2
 
ANZEIGEN
Futurologen? *Kopf -> Tisch*

Früher nannte man sie noch Hellseher.
Kommentar ansehen
15.01.2010 13:30 Uhr von Rick-Dangerous
 
+67 | -1
 
ANZEIGEN
So etwas: kurioses wie einen Altenpfleger hat die Welt noch nicht gesehen.

Schon Wahnsinn, was die Zukunft bringt.

Die anderen Berufe gibts auch alle schon seit 60 Jahren.

Bis auf den "Weltraumführer". Was der allerdings genau machen soll, ist mir schleierhaft.

[ nachträglich editiert von Rick-Dangerous ]
Kommentar ansehen
15.01.2010 13:43 Uhr von quade34
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Zukunft: Neue Berufe wird es nur wenige geben, aber die Bestehenden werden einen gewaltigen Innovationsschub erfahren. Ob das heutige Ausbildungssystem dem Rechnung tragen kann, darf bezweifelt werden. Futuristische Erklärungen der Welt von Morgen haben noch nie die aktuelle Politik positiv beeinflussen können. Im Gegenteil, die alten Verfahrensweisen werden immer noch aus vielen, auch persönlichen Gründen, zementiert. Verteidigen des Althergebrachten ist die Losung.
Kommentar ansehen
15.01.2010 14:59 Uhr von AtzeX
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
2015 ? Scheint das realistisch für den Weltraumführer ? beim Arbeitsamt sagten sie , ich soll mich erst fürs Ausbildungsjahr 2016 auf den Posten bewerben... die wollen anscheinend nicht , dass ich arbeiten gehe .... /Ironie Off
Kommentar ansehen
15.01.2010 15:04 Uhr von Dimi369
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Pah In die Zukunft schauen ...
Sowas kann man einfach nicht glauben/voraussehen!

Was hättet Ihr gedacht wenn ich euch vor zwanzig Jahren erzählt hätte, dass Gouverneur von Kalifornien später einmal Arnold Schwarzenegger sein wird? (powered by Volker Pispers)
Kommentar ansehen
15.01.2010 15:04 Uhr von John2k
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab hier noch einige: Im Jahre 2089 wird es möglich eine Ausbildung als Weltraumpilot zu absolvieren.
Einige Jahre später werden Bewerbungen als Zeitdesigner angenommen.
Weitere zwei Jahre später wird einfach an alle vorhandenen neuen Berufe das Wort Manager angehängt.
Kommentar ansehen
15.01.2010 15:32 Uhr von little_skunk
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wir bennen alles anders und schon wir alles gut: Mit fällt dazu nur der Facility Manager ein. Das ist kein neuer Beruf sondern eine andere Bezeichnung für einen bereits bestehenden Beruf, der sich im Laufe der Zeit ein wenig verändert hat. Mal sehen was sie sich für den Altenpfleger einfallen lassen. Google spuckt als Übersetzung für Pfleger folgendes aus:

orderly
tender
male nurse
keeper
hospital porter
guardian
trustee
orderly office

Der Letzte gefällt mir ja am Besten. Manager muss natürlich noch angehängt werden. Schon haben wir einen neuen tollen Beruf geschaffen :D
Kommentar ansehen
15.01.2010 16:25 Uhr von RockingPope
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sensationelle News: ein Beispiel in einem extrem kurzen Text...

Ändern sich die Berufe auf dem Arbeitsmarkt nicht ständig ?
Oder gibt es noch Berufe von 1889 ?

/ironie off
Kommentar ansehen
15.01.2010 16:40 Uhr von stanlay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
toll er werden aber dennoch mehr berufe "aussterben" als geschaffen...immerhin werden ständig menschen durch maschinen ersetzt...dann noch der bevölkerungswachsum auf der welt...das wird ein spaß für die menschen werden.zum glück werde ich nicht viel davon mitbekommen.
Kommentar ansehen
15.01.2010 16:54 Uhr von Schlaumeier_vor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weltraum-Führer: Die Nachricht wirft Fragen auf:

Was macht ein Weltraum-Führer? Is das ein Job, der nur für einen Einzigen, nämlich den Führer der NS-Weltraum-Partei, geschaffen wird? Und...
Muss der Bewerber für diesen Job ein Charlie-Chaplin-Bärtchen haben?

Wie auch immer, es ist auch nicht merkwürdiger als der Beruf des Futurologen.
Kommentar ansehen
15.01.2010 17:13 Uhr von iamrefused
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und übermorgen kommt ein riesiger: komet und fegt uns vom "himmel" :D

die müssen echt lange weile haben ud keine eigenes leben sich mit sones scheiss zu beschäftigen!!!
Kommentar ansehen
15.01.2010 17:14 Uhr von katja22
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehs schon kommen 2050: 70 Millionen Rentner und 10 Millionen Altenpfleger :)
Kommentar ansehen
15.01.2010 19:02 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na ja: Niemand arbeitet gern als Altenpfleger, dies ist ein sehr anstrengender Beruf und wird häufig unterschätzt...aber ein Beruf der getan werden muss.
Kommentar ansehen
15.01.2010 19:02 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Senioren-Jäger ist dann bestimmt auch so ein "neuer Beruf", sobald die Regierungen das "Problem" zum Abschuss frei gegeben haben....

**sarkasmus off

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
15.01.2010 20:14 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weltraum-Führer: gibt es doch schon längst.

Ist ein Reiseführer für Anhalter und heisst:
"Per Anhalter durch die Galaxis"

Naja ok, ist nen Buch, kein Beruf. Aber sonst ;)
Kommentar ansehen
15.01.2010 21:12 Uhr von Lornsen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Futurologen: Traktorist, Metallurgen - voll die Ostzone!
Kommentar ansehen
15.01.2010 21:37 Uhr von Schreiraupe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die Altenpflege wird NICHT eine größere rolle spieln..sie spielt jetz schun eine große rolle..wenn ich mich im freundes un famillienkreis umhör..kann ich ne strichliste bei den altenpflegern führe....
Das beste Beispiel is meine Schwester...Hat Krankenschwester gelernt..natürlich guter Abschluss un alles...un was is sie jetz...Altenflegerin -.-....irgendwie traurig..aber darin spiegelt sich die momentane situation in deutschland sehr gut wieder.....wenn die alten leute schön umsorgt werden und in Residenzen leben (auch altersheim genannt, wo schun manch einer einchecken wollte da er dachte es wäre ein 4 steren hotel) .

.un dagegen die schulen u. spielplätze zu baracken verkommen und die eltern mit 20 euro mehr abgespeist werden...un am besten noch nen arschtritt dazu -.-
Kommentar ansehen
16.01.2010 00:31 Uhr von V40
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja der Weltraumführer halt: wie wir in seit ehh und je kennen führt einen halt durch das All im Millenium Falcon und zeigt einem die Sehenswürdigkeiten =D

´Aber auch die Chirurgie wird von der Zukunft profitieren können, meinen die Futurologen. Durch die ungeheure Menge an neuen Informationen, könnten Menschen bald um mehr Gehirnkapazität bitten.´
krass eine Arbeitspeichererweiterung fürs Hirn
und in hundert jahren gibts diese dann in Saturn und Co ;)

[ nachträglich editiert von V40 ]
Kommentar ansehen
16.01.2010 02:54 Uhr von Seyhanovic
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schullehrer = Das IndiviDUMM mit der Berechtigung heranwachsende Individien zu lehren..

HAHHAHAHHA
xDD

[ nachträglich editiert von Seyhanovic ]
Kommentar ansehen
19.01.2010 17:55 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Im Jahre 1920 sah man vorraus dass Menschen mit Antennen am Hut herumlaufen um ständig Radio und Fernsehen hören zu können. Kurz zuvor errechnete man, dass man für die Mobilität der Bürger soviele Pferde braucht, dass alle Menschen im Pferdemist ersticken müssten.
Die Zukunftsforscher vergessen regelmässig, dass neue Erfindungen vieles Althergebrachte überflüssig machen und dadurch eine ganz andere Entwicklung entritt, als man heute glaubt.
Hingegen glaubte man 1965, dass es nie möglich sein wird einen Empfänger so klein zu bauen wie den, vom Raumschiff Enterprise. Heute sind die Handys kleiner.
Kommentar ansehen
03.05.2014 00:40 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt im zukunft hat sich nicht so viel verändert.

Die Memory stiggs sind etwas gröser geworden, und CDs sind ausser mode gegangen.

*grins*
Kommentar ansehen
03.05.2014 01:10 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach ja, Truemann und deppnews ist von der Bildfläche verschwunden

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?