15.01.10 13:21 Uhr
 123
 

Lebensrettende Rauchmelder sind nur selten Pflicht

Sie sind klein, leicht anzubringen, weiß, nicht unbedingt schön, aber retten Leben - die Rauchmelder. Pflicht sind Sie jedoch nur in wenigen Bundesländern, Vorreiter ist Mecklenburg-Vorpommern. Fast 600 Menschen sterben jährlich an den Folgen von Bränden in Wohnungen.

Knapp dreiviertel der Brandopfer werden im Schlaf überrascht. Es muss nicht unbedingt das eigene Verschulden sein, oft ist es auch ein technischer Defekt, der einen Kurzschluss auslösen kann. Und dann ist es nur eine Frage von Sekunden, bis die Gardine oder der Teppich Feuer fängt.

Im Schlaf ist ein Brand besonders gefährlich und das entstehende, geruchlose Kohlenmonoxid führt zur Bewusstlosigkeit. Experten empfehlen, Rauchmelder gerade im Schlafzimmer anzubringen, schon bevor sie in allen Bundesländern Pflicht sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shorrty
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Leben, Rauch, Pflicht, Bundesland, Schlafzimmer, Rauchmelder
Quelle: news.immobilo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Neuer Lehrplan zur Sexualerziehung
Frankreich: Paris wird einen FKK-Bereich für Nudisten bekommen
Tourismusgipfel: Angel Merkel motiviert Urlauber in arabische Länder zu reisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GKV: 2015 1,3 Milliarden Euro Mehrausgaben bei patentgeschützten Arzneimitteln
Niederlande: Produktfälschungen bei Manuka-Honig, Olivenöl und Lammfleisch
Die Lebenslauf-Lüge von Petra Hinz (SPD) hat keine juristischen Folgen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?