15.01.10 12:05 Uhr
 230
 

USA: Kodak reicht Klage gegen Apple und RIM ein

Wegen mehrfachen Verstoßes gegen Patente für digitale Bilder und Kameras im iPhone und BlackBerry hat Kodak jetzt Klage gegen die beiden Hersteller Apple und Research In Motion (RIM) eingereicht.

Bisherige Verhandlungen mit Apple und RIM sind nach Angaben Kodaks gescheitert, weshalb zum Schutze der anderen Lizenznehmer und der Aktionäre jetzt Klage eingereicht wurde.

Andere Hersteller von Mobiltelefonen haben bereits Lizenzabkommen mit Kodak geschlossen. Samsung allerdings erst letzte Woche, nachdem Sie einen Rechtsstreit gegen Kodak verloren haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Don.Zwiebel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Apple, Klage, Patent, Lizenz, Kodak, Research in Motion
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2010 12:31 Uhr von andministrator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die werden sich mit Sicherheit außergerichtlich einigen...
Schon bitter wieso Apple nicht einfach die paar Millionen bezahlt. Wenn die schon ihre eigenen Kunden abzocken, können die wenigstens eine (kleine) Niederlage hinnehmen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?