15.01.10 08:19 Uhr
 424
 

Gefahr von oben: Düsseldorfer Feuerwehr im Einsatz gegen Eiszapfen

Aufgrund des in Düsseldorf derzeit einsetzenden leichten Tauwetters, beginnen Eiszapfen und Schneebretter von den Dächern zu fallen.

Um Unfälle zu vermeiden, wird hier immer wieder die Feuerwehr eingesetzt, die dann die Bürgersteige absperrt und die Eiszapfen von den Gebäuden entfernt. Am gestrigen Donnerstag kam es von 8-15 Uhr allein schon zu 22 Einsätzen, bei denen das Eis jedoch meist schon vorher zu Boden fiel.

Es wird den Bürgern empfohlen, den Blick öfters nach oben zu richten, um Unfälle und mögliche schwere Verletzungen zu vermeiden.


WebReporter: Don.Zwiebel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Gefahr, Düsseldorf, Einsatz, Feuerwehr, Eiszapfen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2010 09:00 Uhr von jpanse
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Glaub mir: wenn du den von dir beschriebenen Eiszapfen auf den Kopf bekommen würdest hättest du nicht mehr genügend Zeit um zu merken das es weh tut.
Kommentar ansehen
15.01.2010 09:43 Uhr von shriker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht Aufgabe der FW: mMn. ist das nicht die Aufgabe der Feuerwehr. Dafür sind die jeweiligen Hausbesitzer verantwortlich. Genau so wie das Abschaufeln von Schnee auf Dächern. Die FW ist nur im akkuten Gefahrenfall zu rufen. Aber da will wieder jeder geld sparen. Hoffentlich kassiert dann da die FW so, wie es eine Hausmeisterbetrieb würde.
Kommentar ansehen
15.01.2010 10:11 Uhr von dgtell
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"den blick öfter nach oben": aha und was soll das bringen? lieber hab ich nen eiszapfen aufm kopf als im auge...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?