14.01.10 23:05 Uhr
 3.889
 

Jüngere Generation nimmt gefährliche Mengen Salz zu sich

Eine aktuelle Untersuchung der Sahlgrenska Academy kommt zu der Erkenntnis, dass insbesondere jüngere Menschen viel zu viel Salz konsumieren.

Die untersuchte Gruppe nahm durchschnittlich 12 Gramm Salz pro Tag zu sich. Die WHO stuft gerade mal 6 Gramm als noch unbedenklich ein. Nur etwa 10 Prozent des Konsums stammt aus dem Salzstreuer. Besonders große und zudem unnötige Mengen Salz befinden sich in Fertiggerichten.

Übermäßiger Salzkonsum schadet der Niere und führt zu Bluthochdruck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kommentator3
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Untersuchung, Generation, Menge, Salz
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV in Russland: Superseuche könnte sich ausbreiten
Studie: Depressionsrisiko durch Anti-Baby-Pille um 34 Prozent erhöht
"Drei-Eltern-Technik": Erstmals Baby mit Erbgut von drei Menschen geboren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2010 23:25 Uhr von heliopolis
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Klar, die WHO: Seit den frühen 1980´er Jahre kann man deren Angaben schon nicht mehr trauen. Egal um was es geht. Denen glaube ich heute nicht einmal mehr, wenn sie behaupten Wasser sei nass.

Und was die Salzmenge angeht, da sind sechs Gramm reichlich wenig für jemanden, der aus der Dachrinne saufen kann. Solche Werte gibt man prozentual an, denn auf dieser Welt lebt meinen Erkenntnissen nach kein Einheitsmensch.
Kommentar ansehen
14.01.2010 23:49 Uhr von Barni_Gambel
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bade in Salz: mmmhhhhh lecker Salz!!!!
Kommentar ansehen
15.01.2010 01:15 Uhr von Allmightyrandom
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Wir leben in einer Salz-überfluss-Gesellschaft...

Als ich heute ausgerutscht und im Schneematsch gelandet bin... alles total salzig! Jetzt verklage ich die Stadt, wegen gesundheitlicher Spätfolgen. Mein Gehirn ist schon ganz verstopft.
Kommentar ansehen
15.01.2010 10:15 Uhr von journalist2010
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Jodsalz ist sowas von schädlich ganz abgesehen davon dass das verwendete Jod kein natrürliches ist sondern ein Abfallprodukt aus der Chemieindustrie genau wie das zugesetze Fluorid aber jedem das seine ...Warum man Rieselhilfe oder auch Trennmittel braucht ist mir bis heute schleierhaft. Bei uns hat es damals schon ein bischen Reis getan ..
Kommentar ansehen
15.01.2010 11:04 Uhr von mushroom1
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
genau: natriumfluorid welches im salz ist, ist unter anderem auch als rattengift patentiert
und nun geht mal ins badezimmer und schaut hinten auf eure zahnpastatube was da steht
und überlegt euch was da auf eure zähne kommt
Kommentar ansehen
15.01.2010 11:31 Uhr von Nailah
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
ahjaaa: Salz tötet, Zahnpasta tötet, Sonne tötet, zu viel Wasser tötet, Alkohol tötet, Grillfleisch tötet, Rauchen tötet....

Sorry, aber wenn ihr lange gesund leben wollt, dann schließt euch doch in ein schönes steriles Zimmer ein, esst ungesalzenes Essen, Putzt euch eure Zähne mit einem Stück Holz und habt Spaß beim Däumchen drehen.

Heutzutage ist es doch vollkommen egal, was man tut, isst oder trinkt, fast alles verursacht Krebs, ist in höheren Mengen schädlich oder tödlich. Irgendwo muss man auch mal einen Punkt machen und einfach LEBEN.
Kommentar ansehen
15.01.2010 11:45 Uhr von journalist2010
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@mushroom/naila: mushroom: Deswegen steht bei mir auch Ohne Zusatz von Fluorien die kosten nur 1,50 mehr als die "normale" aber es lohnt sich !!!

naila: JA deswegen isst man Meersalz, geht nicht zulange in die Sonne und nicht unter die Sonnenbank, betrinkt sich nicht bewusstlos, grillt nicht jedes WE, und raucht einfach nicht

soooooooooooo schwer ist das auch nicht wie du das darstellst
Kommentar ansehen
15.01.2010 11:49 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in diesen ganzen fertiggerichten ist zum teil enorm viel salz drin, sowie auch geschmacksverstärker. na irgendwo muss der geschmack ja herkommen bei diesem ganzen reudigen zeug. wer sich in erster linie von diesem fertigfraß ernährt, dem ist eh nicht mehr zu helfen. der tut seiner gesundheit generell nichts gutes, vom salz jetzt mal ganz abgesehen.
Kommentar ansehen
15.01.2010 12:01 Uhr von Nailah
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@journalist2010: Und du gehst nie mal zum Imbiss/McDonalds/ins Restaurant/die Kantine oder sonstige "Essenseinrichtungen" ? Dort findest du mit größter Sicherheit bestimmt KEIN Meersalz im Essen, sondern gewöhnliches Jodsalz.

Und im Sommer versteckst du dich zu Hause, Fertiggerichte (Pommes, Pizza, Dosenfraß etc.) kommen bei dir auch _nie_ auf den Tisch, in Bars in denen geraucht wird, gehst du auch nie, achso und auf der Straße hältst du dich auch nie auf, weil da wimmelts ja von Feinstaub. Achso und aufs WC darfst du auch nicht mehr, denn da warten E.Coli und Co. auf dich -> das KÖNNTE dich töten!!!!

Ich rauche nicht, ich trinke selten (und wenn dann angemessen), ich gehe nicht ins Münzmallorca und grille auch nicht jedes Wochenende. Trotzdem würde ich nicht auf Zahncreme ohne Fluorid achten oder nur Gerichte mit Meersalz essen.

Ich finde einfach man kanns mit dem Gesundheitswahn übertreiben und daneben das ganz normale Leben einfach vergessen. Übrigens waren das ja nur einige Beispiele. Was sonst noch alles krebserregend oder schädlich ist, würde hier ja alles sprengen :P
Kommentar ansehen
15.01.2010 12:44 Uhr von journalist2010
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Nailah: Nein ich esse kein Fast Food ! Und wenn ich essen gehe dann bestimmt nicht in Lokalitäten die am Salz sparen und NEIN Essen aus der Dose kommt bei mir nicht auf den TIsch Wenn es sich 4-5 mal im Jahr ergibt halte ich auch bestimmt niemandem einen Vortrag und esse es auch aber halt so selten wie möglich und nicht wie manche bei jeder ersbesten Gelegenheit. Im Sommer bin ich 24/7 draussen liegt aber auch daran das ich aufgrund meines Teints nicht sonderlich hautkrebsgefährdet bin *zwinkerzwinker*
...Beim Zahncremekauf auf Fluoriode achten ? HALLO ? Wie oft kaufst du Zahncreme ? Das ist doch wohl nicht so schwer und womit ich zuhause meine Gerichte koche kann ich immer noch selbst bestimmen. Das ist kein Gesundheitswahn sondern einfach nur gesund das ist ein Unterschied. Du tust ja so als wenn ich mit Atemmaske durch die Stadt laufe und vegan lebe. NEIN man kann nicht überall eine Gefahr sehen aberVorsicht ist angebracht es ist nicht alles Gold was glänzt und wenn ich gucke was in so manchem Essen drin ist kann ich dir nur einen schönen Tag wünschen...Ist mir im Grunde auch egal was du isst in dem Sinne Have a nice day
Kommentar ansehen
15.01.2010 12:47 Uhr von TheEagle92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jop Genau das kommt meistens durch Mc Donalds Burger King und das ganze Fast Food Zeugs...

Aber naja was will man denn da gegen machen ?
Kommentar ansehen
15.01.2010 13:11 Uhr von Nailah
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Gesundheitswahn nennt sich das.
DU weißt natürlich in einem Restaurant genau, was da in deiner Suppe schwimmt und woher das kommt. Na klar.
Und dein Teint disqualifiziert dich für Hautkrebs. Na klar.
Achso und du hast auch Chemie studiert und weisst genau, was alles in deiner Zahncreme drin ist.

Dann sag mir doch mal, was "Tetrasodium Pyrophosphate, Tetrapotassium Pyrophosphate" genau ist.

Phosphate z.B. werden hauptsächlich als Düngemittel eingesetzt. OMG und das ist in der Zahncreme drin???

Wenn man ein wenig Ahnung von Chemie hat, dann weiss man, dass es bei Chemikalien darauf ankommt, in welcher Konzentration sie angwendet werden und in welcher Form bzw. mit welchen anderen Stoffen.
Da kann man nicht sagen "Das ist auch in Dünger drin, deshalb ist es in der Zahncreme schädlich".

Wenn man keine Ahnung hat...

Übrigens nochmal zur News:
"Jüngere Generation" - Wenn die Eltern den Kiddies eben nur Dosenfraß vorsetzen, kann das nicht das Problem der Hersteller sein.

[ nachträglich editiert von Nailah ]
Kommentar ansehen
15.01.2010 16:20 Uhr von In extremo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir eure Diskussion anschau: Dann frag ich mich, wie die Leute vor 30-40 Jahren, als man sowas wie Gesundheitswahn kaum kannte, überlebt haben,...
Gut ich will jetzt nichts verharmlosen, aber ich bin doch sehr Nailahs Meinung. Man kanns auch übertreiben damit, abgesehen mal davon hat ein 2 wöchiges Praktikum im Altersheim doch mir sehr die Augen geöffnet, ich will nicht ewig alt werden, wenn ich seh was da herumgelaufen (bzw. eher herum gelegen) ist <.<
Kommentar ansehen
15.01.2010 16:33 Uhr von John2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@In extremo: Wahrscheinlich gar nicht. Viele von denen werden schon tot sein :-P

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Facebook, Google und Amazon gründen Interessenverband
Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video
Italien: Zwei Nonnen treten aus Kloster aus, um sich gegenseitig zu heiraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?