14.01.10 19:36 Uhr
 10.573
 

New York: Wissenschaftler verstellten "Weltuntergangsuhr"

Eine international besetzte Forschergruppe, unter der sich auch 19 Nobelpreisträger befinden, erklärte sich aktuell zu einer optimistischeren Ansicht über unseren Planeten Erde. So wurde die "Weltuntergangsuhr" von zuvor "fünf vor zwölf" auf nunmehr "sechs vor zwölf" zurückgestellt.

Im Zirkel der Wissenschaftler befinden sich Experten, die sich mit der Wahrscheinlichkeit von Atomkriegen und den Auswirkungen des Klimawandels beschäftigen. Sie sind Mitglieder im "Bulletin of Atomic Scientists", die diese Uhr heute um eine Minute zu Gunsten der Erde verstellten.

Das Titelblatt dieses wissenschaftlichen Magazins zeigt die Weltuntergangsuhr seit dem Jahr 1947. Seit diesem Zeitpunkt wurde die Uhr 18 Mal umgestellt. 2007 war sie zuletzt von "sieben vor zwölf" zwei Minuten vorgestellt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: New York, Wissenschaftler, Magazin, Uhr, Weltuntergang, Nobelpreisträger
Quelle: www.vienna.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Verdächtiger in Bombenanschlag nach Schusswechsel festgenommen
New York: Öffentliche Internetsäulen abgeschaltet - Bürger sahen sich Pornos an
New York: 29 Menschen durch Explosion verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2010 19:38 Uhr von batmanchris2904
 
+18 | -53
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.01.2010 19:47 Uhr von Guschdel123
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
Na, die 19 Menschen werden die Natur sicher verstehen und es gaaanz logisch erklärn können..ich mein, sind wir echt schon soweit, dass wir den Untergang der Welt nur noch von uns abhängig machen? O.o
Kommentar ansehen
14.01.2010 20:02 Uhr von Dr.G0nz0
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
Doomsday Clock: Die Atomkriegsuhr (englisch doomsday clock, eigentlich „Uhr des Jüngsten Gerichts“) ist eine symbolische Uhr der Zeitschrift Bulletin of the Atomic Scientists („Berichtsblatt der Atomwissenschaftler“).[1] Sie soll der Öffentlichkeit verdeutlichen, wie groß das derzeitige Risiko eines Atomkrieges ist. Die Entscheidungen trifft der BAS-Aufsichtsrat gemeinsam mit einem Sponsorenrat, in dem 18 Nobelpreisträger vertreten sind.

siehe http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
14.01.2010 20:25 Uhr von Götterspötter
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Ich würde ja sagen es ist bereits "halb-drei" :)
Kommentar ansehen
14.01.2010 20:27 Uhr von delicious
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Menschen brauchen Symbolik: Die Uhr ist eine gute Idee. Die versteht bereits ein Kind.
Kommentar ansehen
14.01.2010 21:22 Uhr von mysteryM
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
WER HAT AN DER UHR GEDREHT ? IST ES WIRKLICH SCHON SO SPÄT ?
SOLL, DAS HEIßEN, JA IHR LEUT´,
MIT DER WELD IST SCHLUß FÜR HEUT´.
Kommentar ansehen
14.01.2010 22:49 Uhr von Falap6
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@batmanchris: warum sollte man sie vorstellen ?
Kommentar ansehen
14.01.2010 23:02 Uhr von heliopolis
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Hmm Also ich bin dafür, dass man die zum Ende diesen Jahres auf drei vor Zwölf einstellen sollte.
Kommentar ansehen
15.01.2010 07:33 Uhr von pelseth
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Omg ... die Natur wird immer unberechenbarer (2004, 2005, Haiti 2010..), Menschen sterben in Kriegen im Irak... Terroristen überall auf der Welt, Rassismus


und die stellen die Uhr ZURÜCK?!
Kommentar ansehen
15.01.2010 10:39 Uhr von Goldberg065
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin so froh darüber endlich kann ich wieder beruhgt einschlafen, mensch was hat mich das für nerven gekostet, nur noch 5 vor ganz zu stehen...
Kommentar ansehen
15.01.2010 11:31 Uhr von datenfehler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nobelpreisträger Obama hat gezeigt, wie leicht man einen Nobelpreis bekommt, den man hinten und vorne nicht verdient... Nobelpreise sind wirklich nur noch das Geld wert, das der Träger dafür bekommt.

"den Auswirkungen des Klimawandels beschäftigen"
Sie haben sich damit offenbar nicht beschäftigt, denn der Klimawandel schreitet unaufhaltsam voran - auch wenn viele bornierte Leute das einfach nicht wahrhaben wollen, weil sie ihre Bequemlichkeit nicht verlieren wollen. Weder Schwellenländer noch wie Industrienationen unternehmen genug dagegen.

"mit der Wahrscheinlichkeit von Atomkriegen"
Indien, Pakistan, Iran, Israel, China, Russland, USA, Nordkorea? Von den Ländern haben diese "Experten" offenbar noch nie etwas gehört.
Wir haben eine US-Außenministerin, die vor der Wahl dem Iran mit atomarer Vernichtung gedroht hat, sollte nur ein iranischer Soldat den Fuß auf israelischen Boden setzen. Wir haben Vladimir Putin, der auf kurz oder lang wie ein Zar über Russland herrscht. Wir haben China, das seine Supermachtstellung sicherlich ausbauen will und wird. Das führt zwangläufig mal zu Reibepunkten mit den USA. Wir haben einen Irren im Iran, der den Holocaust leugnet und Israel vernichten will. Wir haben Israel, das mit ihrer Politik sich soviele Feinde in der Umgebung geschaffen hat, dass es zwangsläufig irgendwann zu sehr mit dem Rücken zur Wand steht. Wir haben einen US-Präsidenten, der für das Betreiben von ethisch nicht zu rechtfertigenden Gefangenenlagern und das Entsenden von Truppen in ungerechtfertigt besetzte Gebiete (der Irak wurde GEGEN die Entscheidung der UN überfallen!) verantwortlich ist und dafür auch noch einen FRIEDENSNOBELPREIS bekommt - jaja Bush wars, aber Obama setzt das einfach so fort! etc. etc. etc.
Ich hab sicher das eine oder andere vergessen, aber das aufgezählte reicht wohl, um die Uhr noch zwei Minuten VOR und nicht eine zurück zu stellen!
Kommentar ansehen
15.01.2010 11:44 Uhr von cubeflizer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was für eine News .. O.o: hätte Dr.G0nz0 nicht eine Vernüftige erklärung vom sinn dieser Uhr geschrieben würde ich es immer noch für vollkommenen schrott halten!!

so ist die Idee garnicht so dumm
Jedoch verstehe ich nicht ganz warum wir jetzt weiter von einem Atomkrieg weg seinen soll ....
Naja im endeffekt ist es mir so aber lieber ... (schließlich stehe ich ja quasi erst am anfang meines Lebens)
Kommentar ansehen
15.01.2010 11:57 Uhr von Jesco
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
auf eine minute kommts wohl wirklich nicht an
Kommentar ansehen
15.01.2010 13:35 Uhr von pitufin
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"die": muessen es ja wissen.
Kommentar ansehen
15.01.2010 14:18 Uhr von LLCoolJay
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
globi: das Wort "optimistisch" passt nicht in deinen Post ;)

zum einen ist das Erdöl noch lange nicht aufgebraucht. Wenn die Erdölförderer das behaupten dann nur um den Preis in die Höhe zu treiben.

Ausserdem würde die Überbevölkerung in Asien auf Dauer eher zu Auswanderung führen. Das widerum evtl zu Kriegen aber vermutlich keine Atomkriege.

Du malst dir das alles etwas zu schwarz aus.
Kommentar ansehen
15.01.2010 15:33 Uhr von suman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Weltuntergang........? Ich glaube, eher geht die Menschheit unter als die Welt. Auch da zeigt sich wieder die Hybris des Menschen, in dem Fall die Hybris der Wissenschaftler. Wir wissen Bescheid.....! Wirklich? Wie oft sollte die Welt schon untergehen? Es wird wärmer - und an den Polen türmen sich die Eisberge auf?

Sehr empfehlenswert zur Klärung bestimmter Zusammenhänge: ZEITGEIST, komplette deutsche Version auf youtube.
Kommentar ansehen
16.04.2010 08:40 Uhr von Wodensblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@globi123: ich will ja nicht sagen, daß Nobelpreisträger unbedingt alles wissen, aber ich glaube, daß sich diese 19 + x Leute alles in allem wohl ganz gut auskennen und sich zu dem Thema beraten haben und somit zu diesem Schluß gekommen sind. Dabei wurden bestimmt auch noch mehr Kriterien, als die von Dir genannten in Betracht gezogen, so daß ich persönlich der Einschätzung von diesem Gremium mehr glauben schenken würde, als Deinem.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Verdächtiger in Bombenanschlag nach Schusswechsel festgenommen
New York: Öffentliche Internetsäulen abgeschaltet - Bürger sahen sich Pornos an
New York: 29 Menschen durch Explosion verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?