14.01.10 15:13 Uhr
 4.781
 

AppStore: Millionenverluste durch Raubkopierer

Wie "24/7 Wall Street" berichtet, entgehen Apple und ihrem AppStore durch Raubkopien etwa 150 Millionen Dollar. Die Entwickler der Apps verlieren sogar bis zu 310 Millionen Dollar durch Raubkopien.

Wie "24/7 Wall Street" weiter berichtet, werden circa 75 Prozent aller kostenpflichtigen Apps illegal aus dem Internet geladen.

Man nimmt an, dass etwa 7,5 Millionen iPhones weltweit mit einem sogenannten "Jailbreak" genutzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: batmanchris2904
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Raubkopie, Raubkopierer, App Store
Quelle: www.iphone-news.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2010 15:16 Uhr von dogdog
 
+43 | -12
 
ANZEIGEN
und bestimmt ist wieder das Counter-Strike dran schuld...

*ironie off*
Kommentar ansehen
14.01.2010 15:22 Uhr von KZE
 
+71 | -2
 
ANZEIGEN
Dass aber mindestens 50% dieser iPhones mit Jailbreak, ohne Jailbreak gar nicht verkauft worden wären, wird mal wieder getrost verschwiegen.
Kommentar ansehen
14.01.2010 15:23 Uhr von batmanchris2904
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
...da geb ich dir recht!
Kommentar ansehen
14.01.2010 15:42 Uhr von amztaff
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Money rules the world: Und mal wieder fehlt die Angabe, wieviel die Entwickler dadurch einnehmen. Meinesachtens verdienen die Top 10 Apps Entwickler unsummen, da die Hemmschwelle zum Kauf viel niederiger ist als bei z.B. einem PC Spiel.

"Für einen Platz unter den Top-25 Applikationen bedarf es knapp 20.000 Downloads - vor einem halben Jahr waren 10.000 noch ausreichend." (ifun.de)

Ok, sagen wir eine Furzmaschinen App schafft es auf Platz 25. 20.000 * 0,79 = 15.800 € ! Selbst mit App Store Abzügen noch ziemlich viel.
Kommentar ansehen
14.01.2010 15:49 Uhr von partyboy771
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
erst gestern hab ich ein iphone gekauft... und heute habe ich ihn "gejailbreaked"... ist doch klar
Kommentar ansehen
14.01.2010 15:52 Uhr von batmanchris2904
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
insgesamt wurden mehr als 3 Milliarden Apps aus dem AppStore heruntergeladen. Natürlich sind da auch kostenlosen Apps eingerechnet. Wenn eine App 1 Euro kostet gehen davon 30 Cent an Apple und 70 Cent an den Entwickler. Hatte ich auch in die News geschrieben aber wurde leider nicht übernommen.
Kommentar ansehen
14.01.2010 15:57 Uhr von euruba92
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich wer von uns wäre bereit für 1 App 5 € zu zahlen?!
Ich denke kaum jemand...
Die sollten lieber mal die Preisschraube runter drehen und dann wird das Jailbreaken auch wieder weniger...
Kommentar ansehen
14.01.2010 16:20 Uhr von Lahri
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich persönlich habe auch mein IPhone :-)
Am anfang lange ohne Jailbreak... Für manche apps lohnt es sich echt zu zahlen und für manche ist es schon übertrieben wenns 80 cent sind...
Kommentar ansehen
14.01.2010 16:21 Uhr von Umicah
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich habe sogar mal 20€ für eine Applikation bezahlt! Es gibt einige richtig gute Programme und dafür zahl ich gerne.

Und ja, ich habe einen Jailbreak und weiß wie ich Kopien aufs iPhone bekommen kann, aber hier geht es nicht um Musik, Plattenlabels oder große Softwareschmieden sondern meist um kleine Unternehmen oder einzelne Entwickler.

Wenn ich nicht durch Kauf die Entwickler unterstütze, kann ich nicht erwarten, dass er noch mehr Geld und Einsatz in die Entwicklung steckt um noch bessere Apps zu bringen!
Kommentar ansehen
14.01.2010 16:44 Uhr von heliopolis
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Pseudoverluste: Es ist immer wieder schön mit anzusehen, wie da mit Phantasiezahlen um sich geworfen wird. Die genannten Werte kann man getrost um zwei Drittel kürzen. Wäre es nämlich nicht möglich illegal an Software zu gelangen, würde viele die entsprechende Software gar nicht kaufen. Sie haben sie nur, weil man eben illegal dran kommt.

Anstatt Lizenzverletzer zu verteufeln, sollte die Industrie reagieren und ihre eigenen Strategien überdenken. Es wird sich garantiert nichts ändern, wenn man seine Inkompetenz mit solchen Ausreden übermalt.
Kommentar ansehen
14.01.2010 16:54 Uhr von Sp4wN
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
oh man, aufgebauscht: die gehen doch nicht wirklich davon aus, dass jeder raubkopierer das ding ansonsten gekauft hätte.

die 150 millionen, die ihnen entgangen sein sollen, sind utopisch!
Kommentar ansehen
14.01.2010 18:28 Uhr von mahoney2002
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe, Für pc Software schon viel Geld ausgegeben, hab mir jetzt erst eine lebenslange Lizens für MediaMonkey gekauft.
Jedoch hab ich mir erst eine IPhone App gekauft für 99 Cent.
Alle anderen waren es nicht wert, ich kaufe auch keine App mehr ohne sie erst mal über cydia zu laden.
Meinen Jailbreak hab ich auch nicht um mir Raubkopien zu holen!
Ich wollte mich nur von einigen Beschränkungen befreien.
Z.B. habe ich IBluetooth drauf, Firewallip damit man sieht und unterbindet wo hin die Apps alle hinfunken, bei mir gibt´s keine Werbung;-) und und und.
Nicht jeder ist ein Räuber!
Kommentar ansehen
14.01.2010 19:30 Uhr von Uli.H
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und noch mehr Verluste Millionenverluste durch Typen wie mich, die sich nachhaltig weigern, sich irgend einen verdongelten i-Apfel zu kaufen und auf Geräte bestehen die sie nach dem Kauf nicht erst "cracken" müssen, damit sie funktionieren.
Kommentar ansehen
14.01.2010 20:15 Uhr von JustRegistered
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ahja.. verlust ist das aber nicht: glaube nicht, dass sich die "raubkopierer" das zeug sonst kostenpflichtig holen würden.

also hört auf zu träumen, app store. die anzahl der illegalen kopien sind nicht gleich die anzahl der sonst möglichen verkauften apps..

[ nachträglich editiert von JustRegistered ]
Kommentar ansehen
14.01.2010 20:31 Uhr von Pitbullowner545
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ohne: Jailbreak kann man das iPhone sowieso völlig vergessen..
Kommentar ansehen
14.01.2010 20:57 Uhr von Bud_Bundyy
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
blablabla: Es spielt keine Rolle ab der "Raubkopierer" die App kaufen würde.... wenn sie ihm es nicht wert ist hat er es selbstverständlich zu lassen.
...und ob der Preis gerechtfertigt ist oder nicht, der Hersteller legt ihn fest und wenn er euch zu hoch ist heißt die richtige Lösung darauf zu verzichten. Das ist die gleiche Kiste wie mit dem klauen und Schwarzfahren, es ist einfach eine frage der Erziehung.

...und jetzt her mit den Minusen!
Kommentar ansehen
14.01.2010 21:59 Uhr von BeClean
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ist doch richtig so.... diese Abzocker, programmieren sich in 2 Tagen einen Müll zusammen und wollen dafür 5 - 10€

Leute kauft euch nur das nötigste, diese verfluchten amis haben genug cash!
Kommentar ansehen
14.01.2010 22:07 Uhr von absolut_namenlos
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
komisch: Viele haben 100 Tools auf ihrem IPhone. Wieviele davon würden wohl diese haben wenn sie die bezahlen müssten? Kaum mehr als 10 halt das nötigste.

Dazu kommt das andere Apps sehen sie toll finden und dann kaufen.

Nur in der Statistik würde das natürlich doof aussehen.
Kommentar ansehen
14.01.2010 23:26 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
eine Runde Mitleid: ach Gottchen, die armen Appler,
mir kommen die Tränen
Kommentar ansehen
15.01.2010 00:50 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So woher käme das Geld? Auf diese Weise könnte man wohl nachweisen, daß viel mehr Schaden bei jedem in der Welt entstanden wäre.
Zum Einen würde Apple vermutlich auf den iPhones sitzen bleiben, wenn sie nur das könnten, was Ihnen der Hersteller zugesteht, zum Anderen frage ich mich wie das dann mit Microsoft, mit allen anderen Softwarefirmen ist. Denn deren Gesamtschaden würde bei solch eine Rechnung sicher bei einem mehr als Hunderfachen des Weltbruttosozialproduktes liegen. Frage mich nur woher die Menschen die hundert Jahre Produktivität nehmen sollten.
Aber das ist wohl vollkommen egal.
Kommentar ansehen
15.01.2010 01:03 Uhr von dinexr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Immer noch nichts gerafft. Verlust impliziert ja, dass die Apps, gäbe es die Möglichkeit zum illegalen Kopieren nicht, gekauft worden wären.

Die setzen allen Ernstes eine kopierte App mit einem Verlust gleich.

Oh man, wird Zeit, dass die Piraten mehr werden - die scheinen mir die einzigen zu sein, die überhaupt noch was merken.
Kommentar ansehen
15.01.2010 11:14 Uhr von datenfehler
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@KZE: "Dass aber mindestens 50% dieser iPhones mit Jailbreak, ohne Jailbreak gar nicht verkauft worden wären, wird mal wieder getrost verschwiegen."
Hm... deiner Theorie nach könnte man doppelt soviele Autos verkaufen, wenn man den Sprit dafür einfach klauen würde.
Ich kann dir das jetzt auch nicht verschweigen: Das ist jetzt 1:1 ein Vergleich gewesen. Und jetzt denk nochmal nach, was für einen Unsinn du da schreibst. Du legitimierst Diebstahl mit der Begründung, dass dafür was anderes öfter verkauft wird? Verbrechen sind so nunmal nicht zu rechtfertigen.
Und jetzt setz dich hin und überleg dir, wozu Recht und Gesetz da sind. Nicht dass man dich mal ausraubt und der Dieb es damit rechtfertigt, dass er damit bestimmte Sachen kauft (hey... noch ein schöner Vergleich, der dir die Unsinnigkeit deiner These vor Augen führen sollte.).
Kommentar ansehen
15.01.2010 12:02 Uhr von damitschi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Meine FRESSE: das der Kommerz IMMER davon ausgeht, dass die Ware gekauft wird, wenn sie nicht umsonst zu bekommen ist, dass schönt doch nur die Zahlen negativ nach oben.

Wann kapieren die´s mal???
Kommentar ansehen
15.01.2010 16:16 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@datenfehler Viele haben sich das IPhone nur geholt weil man ein Jailbrak machen kann .Wäre es nicht möglichgewesen , dann hätte Apple nicht so viele verkauft.
Nicht jeder der Sein Iphone knackt will illigale Software nutzen , es gibt da noch andere Gründe.
So das gängeln von Apple das man eben nicht seine Klingeltöne so verändern kann wie man will ( kein upload aufs Iphone) oder wie hier in Germany das man nur die T-Mobilekarte nutzen kann.Aber wem Ausland kommt man besser mit einer Karte von dort weg.
Und Und Und
Kommentar ansehen
16.01.2010 07:46 Uhr von ForestKoepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
puhhh: Bestimmt 60-70€ schon für Apps ausgegeben, also an mir wirds wohl kaum liegen. Ein Großteil davon ist wirklich ihr Geld wert.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?